Anzeige

kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel
Allergien bei Babys und Kindern

  Zurück

Hat unser Sohn eine Allergie gegen Käse?

Mein Sohn (17 Monate) reagiert mit deutlich roten Flecken um den Mund, wenn er auch nur ein Stückchen gereiften Käse isst. Diese Flecken vergehen relativ rasch (ca. 1/4 - 1/2 Sunde) und er ist auch während dieser Flecken fit und munter.

Muss er jetzt gänzlich auf Käse verzichten, oder nur auf bestimmten?
Bzw. müssen wir sonstige Lebensmittel meiden?
Oder sind diese Flecken unbedeutend und er kann nach wie vor alles essen?

Mein Mann und ich haben beide keine Allergien.

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus,
Eileen


von eileen1982 am 05.12.2012

 
 
Frage beantworten
Frage stellen

Antworten:

Re: Hat unser Sohn eine Allergie gegen Käse?

Auf jeden Fall würde ich diesen Käse vorübergehend meiden. Meist liegen diese Reaktionen an anderen Dingne (Histamingehalt, Zusätze) und verliert sich im Lauf der Zeit., Es ist keine Allergie
MfG S.Reibel

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel am 06.12.2012
 

Re: Hat unser Sohn eine Allergie gegen Käse?

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,

mit der Bitte mir auch die Fragen zu beantworten, ob wir nun alle histaminhältigen Lebensmittel (zB Tomaten) meiden sollen/müssen?

und 2. ob er auf jeglichen Käse (zB Frischkäse) verzichten muss, oder nur auf gereiften Käse?

Vielen Dank,
Eileen

Antwort von eileen1982 am 06.12.2012
 

Re: Hat unser Sohn eine Allergie gegen Käse?

Nein, denn der Histamingrad ist stark abhängig vom Reifungsgrad. Also kann unter Umständen das gleiche Gemüse (Tomate ) mal vertragen werden , mal nicht.
Wie ich Sie verstanden habe, besteht nur Reaktion auf gereiften Käse. Also diesen weglassen!
MfG S,Reibel

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel am 06.12.2012
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia