Anzeige

kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel
Allergien bei Babys und Kindern

  Zurück

Eier

Ich habe 9-monatigen Sohn und bis jetzt habe ich noch nie Ei gegeben. Irgendwie habe ich Angst von allergische Reaktion. Darf ich den ganzen Ei geben oder in Kuchen? Wie soll ich Ei in seiner Ernährung einführen?

LG,

Nera


von Nektarica am 15.10.2018

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Eier

Ab dem 12.Monat gibt es keine Einschränkung mehr bezüglich der NAhrungsmittelaufnahme. Eine Allergie kann man nur entwickeln, wenn auch die Nahrungsmittel verabreicht werden. Ich würde Ei als Zusatz verwenden und dann erst mit 12 Monaten direkt. In vielen Mahlzeiten ist Ei mit enthalten (Nudeln, Kuchen etc). Eine allergische Reaktion ist nicht zu erwarten ohne Gabe von Ei.
MfG S.Reibel

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel am 17.10.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Eier in Beikost

Sehr geehrte Dres, unser Baby ist 7,5 Monate alt und kann sich nicht für Brei begeistern. Haben sämtliche Gläschen probiert. Selbst kochen lohnt auch nicht, da es wohl an der Konsistenz liegt. Aus praktischen Gründen gebe ich daher seit Beikoststart Stückiges. Hat auch schon ...

m0nika   17.05.2017

Frage und Antworten lesen
 

Allergie/Unverträglichkeit gegen Eiern?

Guten Tag! mein kleiner ist jetzt knapp 8 Monate alt. In Absprache mit unserer KiÄ versuchen wir ihm seit ein paar Tagen Eigelb zu geben, indem wir 1/4 oder 1/8 Eigelb in seinem Abendbrei reinmischen (glutenhaltiger Getreide-Apfel-Banane Brei). Den Brei an sich geben wir ...

chantilly16   25.01.2017

Frage und Antworten lesen
 

Müssen wir jetzt komplett auf Eier verzichten?

hallo durch eine blutabnahme vor 3 wochen wurde bei meiner tochter 4einhalb eine volleiallergie ermittelt... pricktest ergab keine weiteren allergien.... der arzt meinte man soll nach 4 wochen mal einen reiztest durchführen also wohl mal ein ei geben muss meine tochter ...

LöwenMama10und14   04.03.2015

Frage und Antworten lesen
 

Dürfen Babys Eier essen?

Unsere Tochter ist nun 10 Monate alt. Meine Frau ist Chinesin und sagt, dass die Kinder in China schon ab 6 Monaten komplette Eier zu Essen bekommen. Sie meinte, hier in Deutschland würde man das so ca. ab einem Jahr erst geben. Wir haben gehört, dass Eiklar angeblich auch ...

Michelleyoga   09.04.2012

Frage und Antworten lesen
 

Eierallergie

Hallo Frau Dr. Seibel, bei unserer Lena (9 Monate) wurde jetzt eine Eierallergie diagnostiziert. Nachdem sie auf ein wenig Kuchenteig mit Pusteln und Hautrötung reagiert hat, hat unser Kinderarzt ein IgE bestimmt (Wert:14). Daraufhin hat er verschiedene Lebensmittel getestet. ...

Lumpie   01.07.2009

Frage und Antworten lesen
 

Ernährung bei Milch- und Eierunverträglichkeit

Hallo, unser Sohn ist jetzt 10 Monate. Ich stille ihn noch früh morgens und abends beim Einschlafen. Mein Mann und meine Schwiegermutter haben Milch- und Eierunverträglichkeit und aus diesem Grund gebe ich ihm noch keine Milch bzw. keine Folgemilch. Da in meinem Umfeld aber ...

benybaby   11.03.2009

Frage und Antworten lesen
 

Ab wann Eier?

Hallo, Frau Dr. Reibel! Ich bin etwas verunsichert durch die vielen z.T. widersprüchlichen Informationen zum Thema Ernährung und Allergieprophylaxe. Mein Mann (Pollenallergie) und ich (Hausstaubmilben und diverse Kontaktallergien) sind selbst Allergiker und da möchte ich ...

Jonahmama   30.01.2008

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia