Anzeige

kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel
Allergien bei Babys und Kindern

  Zurück

Dennie-Morgan Falte

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,
mich würde interessieren, wie häufig Säuglinge eine Dennie-Morgan- Falte haben und ob man daraus wirklich ein erhöhtes Allergierisiko ableiten kann? Wenn ja, ist das dann typisch für eine bestimmte Allergie oder Hauterkrankung oder ist das erstmal unspezifisch?

Unser Sohn hat diese Falte und der Kinderarzt sprach von einem Frühindikator für Neurodermitis. Das hat mich verunsichert. Ich freue mich deshalb über Ihre Zweitmeinung.

Vielen Dank und viele Grüße,
Caro H.


von Car.78 am 26.11.2018

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Dennie-Morgan Falte

Dennie-Morgan-Falten geben einen Hinweis beim ersten ärztlichen Blick auf die Verdachtsdiagnose einer Atopie, da sie bei Atopikern häufiger auftritt als bei der Normalbevölkerung. Jedoch weisen etwa 50% der Allergiker keine Dennie-Morgan-Falten auf, deshalb ist es ein Hinweis und kein sicherer Indikator.
MfG S.Reibel

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel am 26.11.2018
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia