Anzeige

Nicht alle HA-Nahrungen
wirken gleich gut.

Aber wie erkenne ich
eine gute HA-Nahrung?

Was man bei einer HA-Nahrung beachten sollte:

Enthält hydrolysiertes Eiweiß, d.h. in
kleine Bausteine aufgespalten (auch
Hydrolysat genannt)

Niedriger Eiweißgehalt, am besten:
1,3 g / 100 ml

In klinischen Studien belegt, dass das
Eiweiß bzw. Hydrolysat der HA-Nahrung
das Allergierisiko senkt. Die weltweit
größte Allergiepräventionsstudie ist
die GINI Studie

Achten Sie beim Einkauf
auf das grüne Gini-Logo.

Anzeige

kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel
Allergien bei Babys und Kindern

  Zurück

Allergietest bei Baby's

Hallo Fr. Dr. Reibel,

unsere Tochter (5,5 Monate) hat einen Hautausschlag der momentan mit Kortisonsalbe und Linola Fettcreme behandelt wird.

Der Hautausschlag begann im Halsbereich. Wir beobachteten für ca. 2 Wochen erst mal keine Veränderung, weshalb der Arzt empfohlen hat es erst mal mit Zinksalbe zu probieren. Mit der Zinksalbe wurde es noch schlimmer, weshalb wir die Stelle für ca. 1 Woche mit Kortison eincremten, was dazu führte, dass der Hautausschlag verschwand.

In der Zwischenzeit wurde unserem Baby ein Teststreifen Blut abgenommen und mit der Methode nach "Dr. Schumacher" auf Allergien untersucht. Bis das Ergebnis da war, aß meine vollstillende Frau Tomaten, was zu einem größerem Ausschlag an beiden Seiten des Rumpfes führte, der momentan wieder mit Kortisonsalbe behandelt wird. Was auch zur Verbesserung der Haut führt.

Jetzt liegt das Ergebnis des Allergietests vor: Unsere kleine ist auf Milch, Ei, Tomate, Karotte, viele Obstsorten, Hausstaub und noch ein paar Sachen allergisch.

Frage an Sie:
Wie verlässlich ist dieser Test nach Dr. Schumacher? Ist das ein IgG-Test?

Vielen Dank für Ihre Antwort!


von Sachsenhauser07 am 22.03.2017

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Allergietest bei Baby's

Ich kenne Allergietests die aufgrund eines IgE Nachweises funktionieren. Dies ist nach Dr Schuhmacher nicht die Nachweismethode . Bitte besprechen Sie mit der Person die den Test gemacht und empfohlen hat, welche Nachweismethode , welche Sicherheit und welche Konsequenz dieses Nachweisverfahren hat. Ob dieser Test vergleichbar ist mit den Allergietests , die mir bekannt sind, kann ich nicht beurteilen.
MfG S.Reibel

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel am 22.03.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Allergietest bei Baby

Hallo. Ich bin aktuell schwanger mit meinem ersten Kind (ET ist Januar) Mein Mann hat eine leichte Katzenhaarallergie - trotzdem haben wir 2 Katzen. Es klappt auch alles ganz gut. Er nimmt bei Bedarf Cetirizin (auch gegen Pollen & Milben) Ich habe keine bekannten Allergien ...

mom2b2017   16.08.2016

Frage und Antworten lesen
 

Wann kann frühestens ein Allergietest beim Baby gemacht werden?

Hallo, ich habe eine hochgradige Fischeiweißallergie und frage mich zum Einen, ob ich diese an mein Kind weitervererbe und des Weiteren, ob ich mein Kind bereits nach der Geburt auf diese Allergie testen lassen kann. Ich habe in den letzten Tagen häufig gesehen, dass in ...

Katharina2016   16.02.2016

Frage und Antworten lesen
 

Kann man bei kleinen Babys schon einen Allergietest machen?

Hallo , mein Sohn ist 5 Monate alt ! Mit dem 2 Lebensmonat fing es mit kleinen Pickelchen an ! Bis es immer schlimmer wurde ! Erst hieß es , es sei Neugeborenenakne , dann Neurodermitis , dann Nummuläres Ekzem . Wir wurden von Arzt zu Arzt geschickt ! Der erste Arzt hat ...

Monika_LN   19.03.2014

Frage und Antworten lesen
 

Ab wann kann man bei einen Baby einen Allergietest machen?

Guten Abend, mein Sohn hat eine leichte Form von Neuro, die aber immer schlimmer wird und sich ausbreitet. Die Kinderärztin sagte heute zu mir die Katze muss weg. Ist dem denn so und wann kann man überhaupt bei Babys einen Allergietest machen ...

Cojote   07.11.2012

Frage und Antworten lesen
 

Interpretation Allergietest

Sehr geehrte Frau Dr Reibel, bei unseren knapp fünfjährigen Sohn wurde aufgrund immer wiederkehrender Infekte ein großes Blutbild gemacht, um eine Immunschwäche auszuschließen. Dieser Bluttest enthielt (für uns zufällig) auch einen Allergietest. Bisher könnten wir bei unserem ...

Meike2011   27.02.2017

Frage und Antworten lesen
 

Allergietest trotz Kortison inhal. ?

Sehr geehrte Dres., Unser Sohn (11)hat Asthma und wurde bereits auf diverse Allergene positiv getestet, allerdings nicht auf Pollen (war immer negativ). Nun hat er dieses Frühjahr/Sommer allerdings immer wieder deutliche allergische Symptome gezeigt (rote Augen, Schnupfen, ...

Anna3Mama   08.11.2016

Frage und Antworten lesen
 

Allergietest

Guten Tag Frau Dr. Reibel, mein Sohn (19 Monate) hat vor ein paar Wochen auf einen Bissen von meinem Erdnussbutterbrot reagiert mit roten Flecken und Pusteln im Gesicht. Das war nach einer halben Stunde wieder erledigt. Vor zwei Wochen hat er nach dem Essen von Nudeln mit ...

Luisa3   07.11.2016

Frage und Antworten lesen
 

Allergietest

Guten Abend Herr Doktor welche Allergietest macht man bei Kind 6 Jahr alt? Hab schon gelesen so viel, Blutabnehmen oder diese Test mit pieksen in Haut? Was ist besser? Meine Kind hat immer drausen rote Augen die ihr brenen und juken und Nase lauft ganze Zeit. Was kann man ...

Gänschenblume   26.07.2016

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia