Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dickmops am 06.12.2005, 21:25 Uhr

Wie schaffe ich die Trennung endlich ???Langer Text,da verzweifelt.

Ich möchte mich schon länger von meinem Mann trennen.
Wir haben vor 3 Monaten unser zweites Kind bekommen.

Er betrügt mich dauernd, streitet aber alles ab. Das ist inzwischen schon lächerlich.
Er ist seit ca einem Jahr arbeitslos, macht auch zu Hause ganz selten was und liegt vor allem ständig rum und pennt.
Manchmal durchgehend 3 Tage lang. Nur zum Rauchen und Pinkeln steht er auf.

Wenn er ja wenigstens im Bett liegen würde wo wir ihn den ganzen Tag nicht sehen, Nein ! er liegt im Wohnzimmer auf der Couch und schnarcht total laut.

Meine Große ist vier und hat ständig so ein Vorbild vor Augen.


Ich hab ihn schon zig mal rausgeschmissen, aber er geht einfach nicht. Er legt sich dann ins Bett. Wenn er nach 2-3 Tagen aufsteht redet er ganz normal mit mir und tut so als ob nichts wär.

Da zwei seiner Verhältnisse jetzt mal aufgeflogen sind hab ich mich endgülti für Trennung entschieden.
Ich wollte aber auf jedenfall eine gütliche Trennung und ein klärendes Gespräch um meinen Schmerz ansatzweise zu verarbeiten.

Es hat zwar sehr lang gedauert und war auch erst ein bissl verkrampft, aber dann haben wir uns mal richtig ausgesprochen.
Er hat sich wahnsinnig geschämt für sein Verhalten und auch geweint.
Ich weiß ja auch wie sehr er seine Kinder liebt. Aber bisher hat er jegliche Verantwortung auf mich abgeschoben.
Er hat alles so furchtbar bereut und es tat ihm wirklich aufrichtig leid.
Wir haben uns gemeinsam für eine letzte Chance entschieden und jeder hat dem anderen klar gemacht was sich ändern muß.Er hat mir versichert das er mich noch liebt und mir und den Kindern zuliebe ein guter Ehemann sein will.
Wir waren auf einmal wie ein verliebtes Paar, Händchen gehalten, immer Begrüßungs-und Abschiedsküßchen, Kuscheln und endlich auch wieder richtig guten Sex.

Das hat exakt eine Woche gehalten.Dann habe ich per Zufall am Computer bemerkt da er einen neuen Browser installiert dabei ich nicht sehen kann, daß er sich schon wieder bei Ilove anderen Flirtseiten nach wasNeuem umguckt.
Er hat auch wieder Bilder von sich ins Netz gestellt und sich als Single ausgegeben.

Als Fake habe ich ihn unter falschem Namen angeschrieben. Er wollte sich gleich mit mir treffen und mich kennenlernen.

Es war als zieht mir jemand den Boden unter den Füßen weg. Wie kann man nur so verlogen sein.Ich erkenne ihn echt nicht wieder.
Ich weiß es geht ihm nur um Sex aber das kann ich doch nicht hinnehmen. Wahrscheinlich liebt er mich wirklich noch, aber dann soll er doch all die sexuellen Dinge mit mir machen. Ich reiche ihm scheinbar aber nicht.

Scheiß schwanzgesteuerte Männer !!!!

Ich muß endlich von ihm weg, aber es ist so schwer.
Ich denke dann immer das ich ihn doch so liebe, aber objektiv gesehen liebe ich den der er mal war, und den gibt es leider nicht mehr.

Wie schaffe ich es endlich ihn aus der Wohnung zu bekommen und dann alleine zurechtzukommen???
Es wäre für alle Beteiligten das Beste, aber ich kriegs nicht hin.

Wer kann mir ein paar Tipps geben.

Sorry das ich mich so lang ausgelassen habe, aber es mußte einfach mal raus.


TINE

 
8 Antworten:

Nachtrag an alle Männer: Warum seit ihr so ???

Antwort von Dickmops am 06.12.2005, 21:26 Uhr

Vielleicht kann mir hier ja mal ein Mann erklären, warum Männer ihre Frauen ständig betrügen ??

Wenn wir einen glücklichen Alltag haben kann er doch im Bett alles von mir haben.

Wenn wir uns tagsüber natürlich ankotzen hab ich auch kein Bock auf ihn. Ist klar.

Aber das kann man doch alles anders lösen. Warum tut er mir sooo weh ???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nanana! Nicht gleich alle Männer über einen Kamm scheren.

Antwort von LoveMum am 06.12.2005, 21:42 Uhr

Hallo erstmal!

Also, ich bin fassungslos!! Hast du da gerade MEINE GESCHICHTE erzählt????
Mein Ex-Mann war ( oder ist ) GENAUSO und ich wusste auch nicht, wie ich ihn endlich aus unserer Wohnung kriege, damit ich mir dieses Elend nicht mehr angucken muss.
Ich war dann ziemlich stumpf: Ich habe abgewartet, bis er mal wieder im Bett lag und vor sich hinschnarchte. Dann habe ich blitzschnell seine nötigsten Sachen gepackt und ihm den Schlüssel aus der Hose gemopst.
Als er dann irgendwann mal aufstand, habe ich ganz ruhig zu ihm gesagt: Ich möchte, daß du dich jetzt anziehst, deinen beiden Söhnen einen Abschiedskuss gibst und dann aus MEINER Wohnung verschwindest. Er hat mich wie ne Kuh angeguckt, hat aber getan, wie ihm befohlen. Als er auf dem Hof stand, habe ich ihm seine Sachen hinterher geschmissen und gesagt, er höre von meinem Anwalt ( die Kids haben nichts davon mitbekommen, waren da 1u.2 Jahre alt).
Er ist sofort zu seiner neuen Ische gezogen mit der er heute noch zusammen lebt und mit ihr einen 4jährigen Sohn hat.
Nach dem Rausschmiss war ich total erleichtert. Die Zeit danach war natürlich hart, aber ich habe es geschafft!!! Meine Jungs sind heute acht und neun und wir drei sind glücklich!
Alles Liebe, du schaffst das!
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von LoveMum am 06.12.2005, 21:46 Uhr

Ich war zuerst auch voller Hass auf alle Männer und bin auch heute noch zu mißtrauisch. Aber es sind wirklich nicht alle Männer so. Irgendwann wirst auch du das wieder so sehen...
LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schaffe ich die Trennung endlich ???Langer Text,da verzweifelt.

Antwort von berita am 06.12.2005, 23:36 Uhr

Hallo,

setz ihm am besten eine letzte angemessene Frist, in der er sich eine Wohnung suchen kann (wahrscheinlich wird er den Teufel tun, aber man muss ja fair bleiben). Und dann nimm ihm den Schluessel ab oder lass notfalls das Schloss auswechseln. Du musst konsequent bleiben, anders geht es nicht. Um ihn musst du dir vermutlich keine Sorgen machen, so ein Mann findet immer eine Doofe, auf deren Couch er seine Tage verbringen kann (ist nicht persoenlich gemeint, immer Grunde kennen das sicher die meisten hier :-).

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

warum tust du dir das an?

Antwort von annikala am 07.12.2005, 9:03 Uhr

meld dich beim JA, Sozialamt (oder arbeitslos....Arge usw)!

Du kannst beim Jugendamt Beistandschaft beantragen (er arbeitet wohl nicht, da er ja den ganzen Tag pennt), lass dir entweder eine Sozialwohnung geben oder such dir schleunigst eine....

So wie du ihn beschreibst ist er zu nix nutze.....

Lieber alleine mit Kids glücklich als mit ihm unglücklich
annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schaffe ich die Trennung endlich ???Langer Text,da verzweifelt.

Antwort von katja0805 am 07.12.2005, 10:23 Uhr

Hallo!
Habe mich auch erst kürlich getrennt und bin nun allein mit meinem Sohn (aber eigentlich war ich das schon immer!).
Aus meiner Erfahrung: es wird nicht besser! Das weißt du eigentlich auch selber...und die Angst, was wir aus mir und meinem Kind (bzw Kindern) ist völlig normal aber das geht schon alles-glaub mir! Die einzige Chance, daß er wirklich "aufwacht" ist eine Trennung! Er nimmt dich ja auch nicht mehr ernst nachdem du ihn schon rausgeschmissen hast und gedroht hast und und und....deshalb: Trennung ist die einzige Chance, daß er aufwacht und was ändert und dann, wer weiß??
Und dann sind da ja noch die Kinder...das hast du selbst schon geschrieben: so ein Vorbild?? Hmm, was kann er deinen Kindern geben?? Was kannn er dir geben?? Ist der Leidensdruck nicht größer wennn er da ist??
Es ist alles verdammt schwierig, ich weiß es selbst nur zu gut! Bei mir war es auch eine Vernuftstrennung (er ist Alkoholiker mit allem was dazu gehört)! Aber jetzt geht es mir wirklich besser, ich bin viel entspannter und ausgeglichener. Ich weiß, ich trage die Verantwortung für mich und mein Kind und nicht noch für einen anderen Erwachsenen, der sich aufführt wie ein Kind. Immer diese Angst, was macht er als nächstes für einen Scheiß (dadurch ist er nun letzt endlich im Knast gelandet...). Das ist einfach zuviel für dich und das muß man sich auch nicht antun. Klar hat jeder eine Chance verdient, jedem geht´s mal schlecht und läßt sich "gehen" aber wir können und das doch auch nicht erlauben, wir haben schließlich ein Kind (od. mehrere) aber die Männer verlassen sich da auf uns und wissen: die macht das ja schon alles. Das ist keine Basis in einer Beziehung...das schaffst du auch auf Dauer nicht und mußt du auch nicht!
Glaub mir, es ist auch allein zu schaffen! (so wie sich´s anhört bist du ja ohnehin allein mit allen Sorgen und kümmerst dich um alles)
Ich hoffe du findest für dich den richtigen Weg und drücke dir gaaanz doll die Daumen!
Liebste Grüße Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von katja0805 am 07.12.2005, 10:32 Uhr

Nochmal ich...
Also so ganz rechtens ist das mit Schlüsse abnehmen und Schloß austauschen nicht!
Ich weiß das weil es bei mir ja auch ziemlich extrem war. Er hat gesoffen und war dann teilweise auch gewaltätig. Hab dann bei der Polizei nachgefragt und die haben gesagt, wenn er hier gemeldet ist kann ich ihn nicht einfach vor die Tür setzen (obwohl es MEINE EIgentumswohnung ist!!). Wenn er gewaltätig ist können sie ihn ldgl. für eine Nacht mit in die Zelle nehmen... Sehr deprimierend aber so ist die rechtliche Seite!
Wollt´s nur erwähnt haben...

Aber nochmal: du siehst hier gibt´s ne gaanze Menge starker Frauen, die das alle in der einen od. anderen Form schon hinter sich haben und ALLE haben´s geschafft!
Kopf hoch, du kannst das!

Bussi Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schaffe ich die Trennung endlich ???Langer Text,da verzweifelt.

Antwort von Suka73 am 07.12.2005, 16:14 Uhr

Hier wie im Partnerschaftsforum wurde ja schon viel dazu geschrieben.

Er hatte seine Chance, er hat sie vertan und betrügt Dich weiter. Dass Du Deine Liebe von heute auf morgen nicht abstellen kannst ist ja nur legitim, immerhin hatte man ja mal was gemeinsam. Aber das was Ihr gemeinsam hattet ist Vergangenheit.

Sachen packen, vor die Tür stellen, Schlösser austauschen! Und zwar pronto.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.