Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von klenesiona am 10.05.2005, 7:34 Uhr

Weiß nit weiter!

Hallo
Also ich bin noch nicht alleinerziehend, aber wenns so bleibt wie es jetzt ist schmeiß ich meinen freund bald raus.
Nun hab ich aber eine Frage.
Wenn wir dann nicht mehr zusammen leben, hat er dann das recht, unsre Zwillinge alle 2 wochen über das wochenende zu sich zu nehmen ? Die Zwillinge sind jetzt 10 mionate alt, und er kümmert sich überhaupt nicht um sie. Ich mache alles, wirklich alles alleine, er hilft mir nicht beim Haushalt, schläft immer bis 12 uhr mittags und dann ab vor den pc!
Ich habe nämlich angst das er sich dann auch an den wochenenden wo er die kinder bekommen würde sich nicht um sie kümmern würde !!!
Und das mit dem Sorgerecht, das wir das gemeinsame haben, haben wir nicht unterschrieben, also habe ich im moment das alleinige sorgerecht !
Wäre um euren rat sehr dankbar!
Gruß
Siona

 
7 Antworten:

Re: Weiß nit weiter!

Antwort von Peli75 am 10.05.2005, 7:52 Uhr

Hi Siona,

ob du dich trennen willst oder nicht, solltest du erstmal nicht davon abhängig machen, ob der Vater dann die Kinder alle 2 Wochen sieht oder nicht, denn es geht um dein/Euer Wohl.
Wenn du dich trennen solltest, hast du aber die Möglichkeit, dass er die Kinder (wenn er sie überhaupt sehen will, bei dem bisherigen Interesse) nur bei dir sieht, denn sie sind ja noch sehr klein.
Und wenn er darauf besteht, dass er die Kinder allein sieht und du dann begründete Zweifel hast, dass die Kinder es gut bei ihm haben, kannst du dich immernoch beim Jugendamt informieren, was du für Möglichkeiten hast, dass er die Kinder zB erstmal nur unter Aufsicht sieht, damit sich alles einspielen kann und du die Gewissheit hast, dass Eure Kinder es gut haben.

LG und viel Glück

Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weiß nit weiter!

Antwort von klenesiona am 10.05.2005, 9:39 Uhr

Danke für die liebe Antwort! Naja, ich denke, das ich ihm heute sagen werde das er gehen soll-wenn er denn mal aufwacht. Ich kann mich einfach nicht auf ihn verlassen, in keiner hinsicht, und so geht es einfach nicht mehr weiter! Ich mach mich damit nur selber fertig!
Liebe Grüße
Siona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß nit weiter!

Antwort von spiky73 am 10.05.2005, 9:56 Uhr

hallo siona,

wenn du schon laut über trennung nachdenkst, hast du doch den inneren schritt längst vollzogen.

wie peli schon sagte, mach die trennung nicht vom umgangsrecht mit den kids abhängig. vielleicht wacht er jetzt endlich mal auf und steht zu seiner verantwortung?

viele männer sind mit kleinen babies einfach überfordert. das sind nämlich keine elektrischen spielzeuge, die man an nem knopf ausschalten oder aufschrauben und reparieren kann.

die können mit den knirpsen erst was anfangen, wenn sie aus den windeln raus sind und man mit ihnen das kind im mann wiederentdecken kann: im matsch spielen, drachen steigen lassen und all sowas machen, was kleine jungs eben gerne tun.

und ja, bei so kleinen kindern bleibt 90% der arbeit an der mutter hängen. das sehe ich nicht nur an mir, als alleinerziehende, sondern auch an meinen (glücklich) verheirateten freundinnen, mit denen ich übrigens keineswegs tauschen möchte. die müssen nämlich noch ständig hinter einem "grossen kind" her sein... ;-)

der einzige rat, den ich dir geben kann (hat mir zumindest geholfen): schliesse ihn nicht aus dem leben der kinder aus. du kannst über ihn denken, was du willst, er ist der vater der kinder und er kann sich immer noch ändern. versuche weder, ihn zu verstehen, noch nach deinen wünschen formen zu wollen (auch nicht nach einer trennung), weil das nix bringt. lass ihm die chance, den kinder ein vater zu sein, wenn auch einer mit "fehlern" - und zu lernen.

es ist wirklich eine gute idee, dass er immer mal zu dir kommt und sich da mit den kleinen befasst und ihr euch den kids als "eltern" (nicht als "paar") präsentiert. auch nach einer trennung ist kommunikation zum wohle des kindes und eine gewisse harmonie möglich. das schont im übrigen auch die nerven.

LG
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weiß nit weiter!

Antwort von klenesiona am 10.05.2005, 10:15 Uhr

Im moment bin ich einfach voll durch den wind. mal gibt es tage, da ist alles ok und dann wieder tage da könnt ich vor wut einfach losheulen. Ich weiß das mein freund das alles nicht böse meint, ich denke eher das er der verantwortung nicht gewachsen ist. Und wenn ich ihn nicht um etwas bitte macht er nichts, da kann ich machen was ich will. Ich war letzte woche beim arzt ich habe durch den kaiserschnitt immer noch viel zu wenig blut, zu wenig rote blutkörperchen usw. Wenn das nicht behandelt wird kann es passieren das es irgendwann einfach mal *bumms* macht und dann lieg ich da. Aber anstatt das er mir mehr unter die arme greift, weil der arzt auch meinte, das ich mich schonen soll, soweit ich es kann, bleibt er lieber bis 12 uhr im bett und danach setzt er sich fast den ganzn tag am computer. er hat einfach zu gar nichts mehr lust. Noch nicht mal am muttertag ist er früh aufgestanden. Wir sind jetzt schon lange zusammen und wir lieben uns auch, das wissen wir, aber ich bin nicht glücklich mit der situation, wie sie im moment ist. Ich kann ja auch nicht sagen wie es wird wenn er bei der Bundeswehr ist, wo er ab juli sein wird. Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll. Wenn ich mit ihm reden will sagt er immer nur: tut mir leid. Irgendwann zieht das aber auch nicht mehr. Wenn ich mal weggehe, dann frag ich ihn und sage ihm bescheid. Er geht einfach ohne zu fragen ob das ok ist, ohne bescheid zu sagen. Wenn wir besuch haben legt er sich irgendwann einfach hin und guckt fernsehn, was mich auch voll aufregt. Mit dem geld, was wir haben, hat er bis vor kurzem einfach so um sich geschmissen, sodass ich gucken musste wo ich und die kinder bleiben. Jetzt hab ich das so geregelt, das nur ich ans Konto gehen kann, weil er einmal einfach mal so 150 euro in der spielhalle verballert hat. und so was können wir uns im moment nun wirklich nicht erlauben ! Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll! Einerseits denke ich das es manchmal vielleicht besser ohne ihn wäre, weil ich mich dann nicht mehr so viel aufregen würde. Anderseits kann ich aber auch nicht ohne ihn, weil er einfach zu mir gehört und die Gefühle ja auch noch da sind.
Gruß
SIona
Sry wenn das jetzt chaotisch geschrieben war, aber das musste mal raus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann...

Antwort von spiky73 am 10.05.2005, 10:44 Uhr

... beiss dich durch. vermutlich ist das eine postnatale krise, die fast so jeden mann ereilt. irgendwie können die sich dann selber nicht mehr leiden, haben schiss vor der verantwortung und leiden wie ein hund, weil nicht mehr sie selber bei der frau im mittelpunkt stehen. und so weiter und so fort.

vielleicht machst du mal eine liste, worin er sich SEIT DER GEBURT geändert hat. mach eine liste, worin du glaubst dass DU dich geändert hast. was DEINE prioritäten sind. und dann lässt du ihn das lesen, redest mit ihm darüber. z.b. finanzielle dinge: vielleicht bekommt jeder von euch ein "taschengeld", mit dem er machen kann, was er will. und ob er seins in die spielhalle trägt oder verraucht, soll dir dann wurscht sein (aber keine 150 euronen, das ist klar)
oder weggehen ohne bescheid sagen: wie stellt er sich das vor, wenn er unterwegs ist und du weisst nicht wo? was ist, wenn er nicht erreichbar ist und es ist was mit den kids? macht er sich darüber mal gedanken?
oder: mit kumpels rumhängen - na, wenn er seine freiräume braucht, dann brauchst du die auch. er kann nicht 24/7 party machen. wenn er einen abend alleine weggeht, dann solltest du darauf bestehen, dass auch DU deine freie zeit von ihm hast.
und was das lange schlafen angeht: mach ihm klar, dass langes schlafen die lebensdauer verkürzt. forscher haben herausgefunden, dass ein längerer nachtschlaf sich negativ auf die lebenserwartung auswirkt. und das will er ja nicht wirklich, oder?

LG, und viel glück
martina

p.s. und wenn alles nicht funzt, schlage ihm eine paartherapie vor. auch wenn es 9 monate dauert, bis ein kind da ist, das eltern-werden ist ein prozess, der nach der geburt einsetzt. das muss man auch erst mal lernen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie viele Kinder habt ihr

Antwort von klenesiona am 10.05.2005, 10:51 Uhr

Danke ! Deine Antwort hilft mir wirklich sehr !
Hinzu kommt bei uns ja auch noch, das wir beide erst 20 sind, also noch sehr jung. Und in der heutigen zeit ist es echt anstrengend so jung kinder zu haben. Er geht ab juli zum bund, und ich werde ab sommer meine ausbildung als altenpflegerin machen. Da kommt noch stress auf uns zu :) Aber ich hoffe das packen wir.
Ich bin ehrlich, ich habe gar keine Lust/Kraft mehr, mich mit ihm zu streiten oder mit ihm allzu lange zu disskutieren, weil ich auch froh bin wenn die Zwillinge mal schlafen und ich meine ruhe habe. Obwohl dann meistens der haushalt dran glauben muss :)
Naja, ich werde mal mit ihm reden, dann melde ich mich wieder
Danke für deine lieben Ratschläge
Gruß
Siona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Upps falsches Thema :)

Antwort von klenesiona am 10.05.2005, 10:52 Uhr

Mann das passiert mir andauernd :) Sry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.