Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ratze-ruebe am 25.11.2003, 22:46 Uhr

Weihnachten allein mit 1 Kind - wie Feiern ?

Hallo,

habt ihr da eine idee ?
Bin mit meiner kleinen, 26 Monate, an weihnachten alleine und weiss nicht wie ich das am besten machen soll - gute ideen hier irgendwo ???
Zum Weihnachtsgottesdienst ?
Wie ablenken wg. baumschmücken ?
...?

Mir will einfach nix einfallen

danke
ratze-ruebe(n)

 
8 Antworten:

Kopf hoch!

Antwort von Rob am 26.11.2003, 0:09 Uhr

Hi,
das hört sich ja sehr depressiv an...
Mit über 2 Jahre ist dein KInd doch schon in einer Phase, wo es Weihnachten und alles was damit zuzsammenhängt, sehr wohl schon versteht!
Mache es dir mit Kinf gemütlich, nehme sie mit auf einen Weihnachtsmarkt und scmücke einen schönen Baum! Am Heiligabend liegen da natürlich Geschenke und natürlich gehst du mit der Kleinen zu einer Weihnachtsgottestdienst!
Und so feiert ihr gemeinsam ein wunderschönes Weihnachtsfest!
Wenn du meit dem KV einigermaßen auskommst, könnt ihr ja mal zusammen über dem Weihnachtsmarkt bummeln. da freut dich die Kleine um so mehr!
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten allein mit 1 Kind - wie

Antwort von Prinz am 26.11.2003, 7:03 Uhr

Hallo,

warum Ablenken wg. Baum schmücken? Laß den Zwerg doch beim Schmücken helfen! Und wenn dann der Weihnachtsmann kommt, dann muß er eben ganz kurz in seinem Zimmer warten, bis beispielsweise das Glöckchen klingelt.

Und dann eben auspacken, ausprobieren, über den Weihnachtsmann erzählen und ehe Du Dich versiehst, ist es so spät, daß Ihr beide in die Koje fallt.

Kopf, hoch, gibt Schlimmeres, als Weihnachten zu zweit feiern ;-))

LG, Prinz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, es gibt Schlimmeres...

Antwort von Ralph am 26.11.2003, 9:08 Uhr

Hi Prinz,

das gibt es in der Tat, für mich alle zwei Jahre, wenn die Kinder am Heiligen Abend bei der Mutter sind. Daran habe ich mich bis heute nicht gewöhnen könnnen, obwohl es natürlich völlig ok ist.

Liebe Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, es gibt Schlimmeres...

Antwort von schokibabe am 26.11.2003, 10:43 Uhr

nämlich wenn der kleine erst ein jahr alt ist und der ausser wie baue ich den baum wieder ab, nichts versteht.

bin auch am überlegen was ich mache, denke ich werde am mittag ein leckeres Menü versuchen zu zaubern (mein freund ist da weil ich am 23. geburtstag habe)
ob er am abend auch da ist, weiss er noch nicht (haben ne fernbeziehung)
dann werden wir wohl noch auf den Weihnachtsmarkt gehen bzw. Tollwood (ist ein alternativ weihnachtsmarkt in münchen)
dann heim plätzchen mampfen, lecker abendessen machen, lieder singen besser gesagt ich singe die, geschenke auspacken lassen, spielen, ins bett gehen. na ja natürlich wärs schöner, dann noch jemanden lieben bei sich zu haben, aber so ist es halt. Und am nächsten Tag geht er zu papa und am zweiten tag fahren wir zu meiner Familie bzw. Onkel.

Ich denke auch das ein kind mit zwei jahren so toll weihnachten verstehen kann. Schmückt den baum gemeinsam (tolles ritual), backt wenn ihr lust habt noch plätzchen, singt ein paar lieder, lies ein buch vor, geht in die messe usw.

wir kriegen das doch irgendwie alle hin oder?

lieben gruss
andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten allein mit 1 Kind - wie

Antwort von fusel am 26.11.2003, 11:39 Uhr

Hi,

ich feier auch erst allein mit Ries, bis dahin 14 Monate alt. D.h. Baum schmücken, was Kleines essen, weil an einer Gans würden wir einen Monat mampfen. Und dann in so eine Kindermesse, obwohl ich ja nicht gläubig bin (o: Danach vielleicht Weihnachtsmarkt und zu meinen Eltern. Dort gibts wie die letzten 31 Jahre Truthahn und mein Vater guckt Ben Hur oder die Jesusgeschichte.

Viel schlimmer fände ich es allein zu feiern, so als arme "Singlehaut" und gerade Weihnachten ist doch ein klassisches Fest für Kinder - ohne Kinder macht es doch fast keinen Spaß. Mein bestes Weihnachtsfest hatte ich als ich ein Legotechnik-Rennauto für meinen jüngeren Bruder zusammenbasteln mußte. Endlich wieder Spielzeug für mich...

LG

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Trostloses Weihnachten

Antwort von Tami1980 am 26.11.2003, 12:19 Uhr

Hi ihr,

bei mir weiss ich noch nicht wie es wird. Haben schon den Baum gekauft und sind am Haus schmücken, das machen wir eigentlich nur wegen dem Kleinen. So richtige Stimmung wird wohl keine aufkommen, da am 18.11.03 mein Vater gestorben ist. Das erste Weihnachten für Luca und das erste Weihnachten ohne meinen Dad. Mir kommen jetzt schon wieder die Tränen wenn ich dran denke. Aber wir werden es auch rumbekommen.
Wird schon irgendwie werden.

Liebe Grüße

Tamara, die gerade sehr traurig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten allein mit 1 Kind - wie

Antwort von florentine1971 am 26.11.2003, 18:26 Uhr

Hallo Ratzerüben,

hmmm, kommt doch bei mir vorbei; ich feier mit meinen Elties, die im übrigen superlocker sind, Raclette, spaziergang, klönen...mein Sohn ist übrigens 4,5 Jahre.
Sorry, daß ich so spontan bin, ist eben meine Art
kareen.tenz@t-online.de
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schlimmeres?!

Antwort von sterntaler am 26.11.2003, 23:34 Uhr

oh ja,.....ratze-bube, prinz, ralph, rob und all die andern,...
wenn ein teil deines herzens ganz fehlt!

es ist nicht schlimm...sondern
(:"o(...es tut weh!

sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.