Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bikermouse66 am 09.07.2003, 9:46 Uhr

Was würdet Ihr tun?

Guten Morgen,

es kam mal wieder ein Brief vom Anwalt. Wie ja bekannt ist, hat der Erzeuger vom Minibiker sein Besuchsrecht eingeklagt, weil ich nach über 2 jahren von seinem Gehampel die Nase voll hatte und gesagt hatte, daß es so wie bisher nicht ging. Der Richter hatte ihm noch weniger zugestanden, als ich eigentlich wollte und wesentlich weniger als er gefordert hatte. Außerdem hat er angeordnet, daß er den Jungen zunächst nicht alleine bekommt. So, das war im März 2003. Seitdem hat er den Minibiker 8 mal besucht. Davon hat er fast jeden besuch, der eigentlich 3 Stunden dauern sollte von sich aus verkürzt, ist sogar mal nach einer 3/4 Stunde gegenagen. Auch kriegt er es nicht gepeilt die festgelegten Tage einzuhalten und hat die letzten 3 Termine immer wieder verschoben. Irgendwie läßt das nicht grad großes Interesse am Kind erkennen, zumal er sich auch mehr mit mir unterhält.
Nu kommt gestern ein Brief vom Anwalt, er will am Samstag den Minibiker alleine für die 3 Stunden abholen.
Ich weiß nicht, ob das so toll ist. Der Minibiker hört für keinen Cent auf ihn, sieht in ihm nur den Geschenkebringer und tanzt ihm auf der Nase rum. Der Erzeuger lehnt es ab dem Kind die nasse Hose zu wechseln und hat irgendwie einfach keinen rechten Draht zu dem Jungen.
Weiß echt nicht was ich tun soll. Zumal der brief ging nicht direkt an mich, sondern an meinen Anwalt und von dem will der Erzeuger eine schriftliche Antwort. Der Typ ist nicht in der Lage vernünftig mit mir zu reden. Seine Eltern waren 6 Wochen im Urlaub, da lief es fast gut. Nun kommen die wieder und es geht wieder los. Krieg echt langsam nen dicken Hals,

mousy mit Minibiker

 
10 Antworten:

Re: Was würdet Ihr tun?

Antwort von RainerM am 09.07.2003, 10:06 Uhr

Die Umgangsregelung ist festgeschrieben.
Daran müssen sich ersteinmal alle Beteiligte halten.

Das wäre meine Antwort.

Wenn es klappt, dann kann man die gerichtliche Regelung als Basis betrachten und ausbauen, vorher nicht.

Immerhin schaft er es, dass die Umgangsregelung langsam ausgehölt wurde und damit hinfällig ist und nur noch Papier.

Oder hat er einen besonderen Grund für diesen Wunsch angegeben, den man ausnahmsweise mal akzeptieren kann?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was würdet Ihr tun?

Antwort von bikermouse66 am 09.07.2003, 10:18 Uhr

Guten Morgen Rainer,

nein, er hat nicht mit mir gesprochen. Zwar pampte er mich letztens mal an, wann er das Kind endlich alleine haben könnte, aber ich denke, es ist, weil seine Eltern den Jungen sehen wollen. War beim JA am Montag und die meinten, weitere Verschiebungen sollte ich ablehnen, denn das wären Ausnahmen und er macht sie zur Regel. Wenn er verkürzt, das wäre sein Problem.Er würd nie Ruhe geben. Meine einzige Chance wäre, entweder jemand anders geht mit oder ich geb ihm den Jungen wirklich alleine. Im Moment würd ich ihn am liebsten auf dem Mars oder noch weiter wegschicken. Wenn er wenigstens ehrlich wäre, aber es kommen nur Lügen und blöde Geschichten. Irgendwie geht mir der Gedanke ihm den Minibiker ganz alleine zu üebrlassen sehr quer, da ich ja auch weiß, daß es vorher nicht gut ging. *seufz

mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klare Antwort! :-)

Antwort von Ralph am 09.07.2003, 10:54 Uhr

Hi Anke,

kurz und bündig: Ab heute, hier und jetzt, keiner Verschiebung mehr zustimmen, den Jungen alleine nicht mitgeben (soll der Arme nach einem "Unfall" etwa stundenlang in nasser Hose rumlaufen, wer zieht ihn denn beim KV um??), nur noch auf Anwalt verweisen und diesem klare Order mitgeben. Aus. Basta.

Vielleicht kurze mündliche Andeutung nach dem Motto, wenn Regelmäßigkeit eingekehrt ist, und zwar über einen größeren Zeitraum ohne Verschiebungen, Verkürzungen etc. könne GesprächsBEREITSCHAFT wieder hergestellt werden (genau hinlesen, ich meine, was ich schreibe!! *g*).

Fazit: Das Speilchen nicht mehr mitspielen, graue Harre für später aufheben... und ab in die Sonne! v:-)

Liebe Grüße aus Hamburg und Gruß an "El terroristi"
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hättest du das nicht schon viel früher sagen können?

Antwort von RainerM am 09.07.2003, 11:12 Uhr

Dass man sich die grauen Haare für später aufheben kann?

*vorwurfsvollzuRalphguck*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

looool Rainer... ich glaube...

Antwort von RAlph am 09.07.2003, 11:50 Uhr

... bei Dir wäre ich immer irgendwie zu spät dran gewesen mit meinem Ratschlag... :o))

*schmunzel*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: looool !!!!!!! :-)))

Antwort von britta + stacy am 09.07.2003, 15:11 Uhr

huhu!! Ihr 2 Scherznasen!! ;-))))

Viele liebe Grüße!!

@ Biker!!

Zieh ne harte Linie durch. nur nach Urteil und gut ist...........!
Anders geht es nicht und wenn du nicht mehr bei den Terminen da sein magst, frag mal beim JA nach, ob einer zur Aufsicht kommen kann..........

Viele Grüße
Britta :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

querolanten gibt es immer wieder.....*träller* ;o))

Antwort von sterntaler am 09.07.2003, 17:07 Uhr

hallo du, take it easy! ;o))

ich finde die idee von britta nicht so schlecht ! klasse britta! :o)

ich, an deiner stelle, würde sofort zum JA trampen und dort um beihilfe bitten.
du kannst ihnen ruhig mitteilen, dass du in hinsicht auf den KV mit den nerven am ende bist und du somit auch keine garantie im falle eines falles übernehmen kannst! ;o))
du es leid bist, dich ständig vor minibiker von ihm malträtieren und beschimpfen zu lassen und nun auf hilfe von ihnen baust und verzweifelt hoffst!!
die JÄ verfügen in der regel über sozialarbeiter, meistens sozialpädagogen, die sich diesen fällen annehmen und "anstandspfiffi" spielen zum wohle und schutze der kinder!
außerdem müssen sie nach jedem besuch berichte erstellen! ;o))
vielleicht hilft das ja mal dem KV auf die sprünge und er beginnt zu begreifen, wer weiß?! ;O)))

einen versuch ist es doch allemal wert oder? :o)
daumendrück und viel erfolg

knuddels
sterntaler,

der sich wieder schanell seinem unverhofften besuch widmet! :o)
irgendwie spinnt seit neustem mein pc und mein modem,......hmmmm (:o( habe schon viermal versucht beitrag aufzugeben da er mir unter den fingernägeln brannte, leider vergebens!
doch wer lange,.....oder so

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

JA = lachhaft

Antwort von bikermouse66 am 09.07.2003, 20:09 Uhr

Ist ja nett Eure Idee. Die ist mir schon längst selber gekommen. Deshalb war ich ja am Mo dort. Antwort vom JA: Geben Sie ihm den Jungen alleine mit! Schließlich ist er der Papa und muß mit ihm fertig werden. Begleitung durch JA nur max. 3 mal und nicht am WE. Hat mich echt begeistert die Antwort.

LG
mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: JA = lachhaft

Antwort von lucile am 09.07.2003, 20:50 Uhr

Hätte mich nun auch gewundert, wenn sich daran was geändert hätte.

Selbige Auskunft gabs vor 1,5 Jahren schon und da stand Entführung und Morddrohung im Raum :-((

Das Problem ist Deine Nerven müssen da einen Weg durch finden.
Steck' Deine und Minis Grenzen ab und bleib stur und freundlich dabei.
Da läuft er am ehesten ins Leere und merkt vielleicht, dass das ganze Gedönse nix bringt.
ERfolg hat er nunmal solange wie er Dich damit nerven kann.

*Portion Nerven rüberreich*
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

komisch......tztztz (:o(

Antwort von sterntaler am 09.07.2003, 23:12 Uhr

hi mousy,
sorry, wäre ne super alternative gewesen! (:o(
ich muß schon sagen,....manche ämter und deren dickköpfige amtsschimmel verstehe noch wer kann! *kopfschüttel*

aber wehe,....weeeeeeeehe man hat selber etwas verschlammt oder verbockt,.....oooooooh dann kommt sogar solch ein liebenswerter gesell plötzlich ganz schnell in die hufe!!! *grrrrrrrrrrrr*
nunja,.....ausnahmen bestätigen immer irgendwie die regel, gell mousy!? ;o)))

*ebenfalls eine frische brise und ein paket nerven rüber schicke!!!* :o)

nacht
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.