Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von moniquesascha03 am 28.12.2005, 19:01 Uhr

was soll ich nur machen???

hallo, vielleicht kennen von euch ja noch einige meine geschichte. wenn nicht dann mal kurz noch dazu bevor ich auf meine frage zu sprechen komme.
ich habe mich ende mai von meinem partner getrennt nach ner fast siebenjährigen beziehung. wir haben einen kleinen sohn, der jetzt zweieinhalb ist. ich habe mich getrennt, weil es schon über monate, gar jahre nur streit gab, er net arbeiten wollt... dauernd nur krank gemacht hat, keine verantwortung übernommen hat.... es war einfach keine liebe mehr da.
naja, nach der trennung haben wir uns gar nicht gut verstanden, wir haben immernoch gestritten, des mit dem unterhalt ging vor gericht... aber seit ein paar wochen verstehen wir uns wieder super. er ist ganz anders geworden, so wie er halt früher war als ich nen kennengelernt habe. wir reden wieder gut miteinander, unternehmen viel zusammen und er ist auch sehr oft hier bei uns. teilweise knistert es richtig, so dass ich nen um den hals springen könnt und ihn nimmer loslassen könnte... sind das nur wünsche oder träume oder sehnsucht nach nähe und nem partner? hat des jemand von euch auch schon erlebt?
was habt ihr gemacht?
zu weihnachten als er da war, hat er einen wunsch geäußert und zwar das sein größter wunsch ist, seine familie wieder zurück zu bekommen und wir wieder eine familie sind. ich war ganz perplex... was soll ich nur machen? ich bin völlig verwirrt und richtig planlos... könnt ihr mir bitte helfen und mir schreiben was ihr machen würdet?
meine bekannten und freunde raten mir davon ab, wieder was mit ihm anzufangen...

bitte schreibt mir... und schon mal danke im vorraus...

liebe grüße moniquesascha03

 
4 Antworten:

Re: was soll ich nur machen???

Antwort von Papi-Ralf am 28.12.2005, 20:17 Uhr

Hallöchen...
Vielleicht darf ich Dir als Mann auch nen kleinen Tip geben...

Wenn Du Ihn noch oder wieder lieben solltest, kannst Du die Sache ja langsam angehen, nichts überstürzen usw. Nicht das der alte Alltag euch wieder einholt. Las Dir zeigen das er sich geändert hat, las Ihn aber auch spüren das Du Ihn gerne hast. Ich finde es schön wenn Ihr wieder usammen finden würdet, aber achte darauf das es wieder so kommt wie es mal war.
Ich bin alleinerziehend und denke auch als an meine Ex urück usw. manchmal kommen auch diese Wünsche... usw...
Aber eile mit weile... es tut sicherlich auch eurem nachwuchs gut...
Daumen drück das Du den richtigen Weg findest..
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Soll er kämpfen

Antwort von Suka73 am 28.12.2005, 20:19 Uhr

Wir kennen hier natürlich immer nur eine Seite der Geschichte. Du schreibst, er hat so viel falsch gemacht. Dann soll er es Dir beweisen, dass es ihm ernst ist, dass er sich verändert hat. Und ein halbes Jahr ist eine gute Zeit um sich zu verändern.

Anscheinend magst Du ihn noch sehr, fürs Kind wäre das natürlich auch super, wenn Ihr wieder eine Familie werden würdet. Lass es doch erstmal so laufen. Schau es Dir über eine Zeit an. Ich meine damit nicht zwei Wochen. Ich habe es oft genug im Freundes- und Bekanntenkreis erlebt, dass ein Partner gesagt hat er ändert sich und nach drei Wochen war der alte Trott und die alten Probleme da.

Also, langsam angehen und wenn Du der Meinung bist, es hat sich bei ihm wirklich was getan, er geht arbeiten, er kümmert sich und es ist nicht nur eine Laune, die er gerade hat: dann gib ihm nochmal ne Chance. Natürlich vorausgesetzt, Du liebst ihn noch.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soll er kämpfen

Antwort von Kirs am 28.12.2005, 21:33 Uhr

Kann den anderen nur Recht, ich würde es auch ganz langsam angehen lassen und ganz genau schauen, ob er sich wirklich auf Dauer!!!!!!!!!! geändert hat. Sonst investierst Du wieder Gefühle, Dein Kind gewöhnt sich wieder an Papa und am Schluß hast Du wieder dieses Gefühlschaos.

Vielleicht bringt ja auch fachliche Hilfe etwas, z.B. Eheberatung oder etwas ähnliches????

Ich habe leider die Erfahrung gemacht, das Menschen sich eigentlich nicht ändern.

Aber ich drücke ganz fest die Daumen.

LG Kirs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was soll ich nur machen???

Antwort von Traumfänger am 29.12.2005, 10:28 Uhr

Es klingt wirklich, als würdest du ihn noch sehr mögen. Bei manchen Männern bringt es wirklich was, sich zu trennen und sie begreifen in dieser Zeit einiges, was sie sonst nicht kapiert hätten. Ich finde, Du solltest ihm zeigen, dass Du ihn magst und ihn ermutigen, diesen Weg weiter zu gehen. Dennoch schließe ich mich Ralf an, du solltest es langsam angehen lassen - und nicht zu euphorisch jedes positive Handeln von ihm bewerten, was eigentlich normal sein sollte, nur weil du dir innerlich noch Hoffnung ausmalst.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und fände es wirklich schön, wenn Ihr alle zueinander finden würdet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.