Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Janka_ am 20.06.2003, 17:57 Uhr

Warum macht einem das SOZamt es eigentlich so schwer zu arbeiten???

Hallo!
Was hatte ich für ein schönes Leben, als Fips noch ein Baby war.
Sonnige Zweisamkeit den ganzen Tag und monatlich kamen 3 Überweisungen auf mein Konto. Der Unterhalt für Fips, Sozialhilfe und Erziehunhgsgeld-ach ja, das Kindergeld natürlich auch noch.

Nur irgendwann machte ich mir dann doch ein paar Gedanken um die Zukunft. In meinen alten Beruf konnte ich nicht zurück. War mit häufigen Dienstreisen verbunden, und außerdem arbeiten bis 21 Uhr.
also fragen wir mal beim Arbeitsamt nach einer Umschulung. Oh, erst muß der Kitaplatz her. Nun, den hab ich aufgrund meines AlleinerziehendenStatus sogar relativ fix bekommen. Das war kurz vor Fips 2. Geburtstag. Und damit begann der Ärger.
Nein, nicht Fips, der fühlte sich dort ein Glück sehr wohl.
Und nun endlich fing auch meine Umschulung an. Aber dieser Papierkrieg kann einen ja fertig machen. Pünktlich zum Chaos ist auch noch der KV Arbeitslos geworden, so dass zum Ganzen dann noch Unterhaltsvorschuß beantragt werden mußte. Nun wenigstens das gibt sich wohl demnächst, ab Juli arbeitet er wieder.
Das SOZamt stellte erstmal sämtliche Zahlungen ein, weil sie ja erst wissen wollten, was ich vom Arbeitsamt bekomme. Nur, dass dieser Bscheid ja auch seine Zeit dauert.
Nun war er endlich da. Ich bekomme monatlich 178,- Euro Arbeitslosenhilfe, dazu 44,- Euro Fahrkostenerstattung und dann noch 130,-Euro für den Kindergarten. Tja, was macht das Sozialamt? Braucht natürlich auch seine Bearbeitungszeit. Ich muß bestimmt 3x hinrennen, und das alles wärend meiner Schulzeit.
Nun hab ich gestern den Bescheid bekommen. Sie haben alles angerechnet. Also die Fahrkostenerstattung, den Kindergartenbeitrag einfach alles. Fips muß doch in den Kindergarten! Sonst könte ich ja die Umschulung nicht weitermachen. Und die Fahrkosten sind ja auch notwendig. Dürfen die das? Bzw. weiß jemand, wo ich mich da genau informieren kann? Manno, ich hab hier doch auch meine monatlichen Belastungen. Es gibt doch auch sowas, wie einen Freibetrag für Arbeitende, oder? Davon steht auch nix in meinem Bescheid.
Wäre echt schön, wenn mir jemand helfen könnte. Zur Zeit bin ich fix und fertig und nur am Heulen! Das kann doch so nicht war sein. wenn ich zu Hause bleibe, bekomme ich mehr Geld, wie wenn ich was tue?
Und dann noch was. Die sachbearbeiterin vom SOZAmt sagt auch immer, eigentlich wäre sie ja gar nicht zuständig, sondern das Jugendamt. Da ich Alleinerziehend bin, soll ich doch endlich eine Beistandschaft beantragen. Fand ich bisher nie notwendig. Die Vaterschaft ist anerkannt und der KV hat auch immer gezahlt, jedenfalls solange, wie er konnte. Habt ihr alle eine beantragt? Das Sorgerecht hab ich aber alleine! Allerdings sieht er den Zwerg häufig.

LG Janka

 
4 Antworten:

ja dürfen sie

Antwort von biest26 am 21.06.2003, 9:23 Uhr

hallo janka
beziehe auch Sozi und habe nen Beistandspfleger.Da du vom Arbeitsamt Geld bekommst und das ein Einkommen ist,darf ds Sozi dir dein Geld kürzen.Der Beistand ist dafür da,um dir zu helfen,wenn KV nichts zahlt auf die "Füße" zu treten und das wohl des Kindes zu wahren.Kleiner Tip:besorge dir das Buch "MEIN RECHT AUF SOZIALHILFE" ist sehr informativ und kann weiterhelfen.
Sandra & Janine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ja dürfen sie

Antwort von GoLLoM am 21.06.2003, 11:44 Uhr

Frag doch da mal nach..

http://www.forum-sozialhilfe.de

unter aktuelles Forum.

Viel Glück!!

GoLLoM

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo, da du weiterhin ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt bekommst müsstest du den ...

Antwort von Goldbärchen am 22.06.2003, 13:13 Uhr

... Kindergartenplatz umsonst erhalten. Frag bei der Gemeinde nach bzw. ruf den Sachbearbeiter für die KiGa-Angelegenheiten an. Dass die 130 Euro Erstattung bei der HzL anger ... du leitest den Betrag vom Arbeitsamt ja weiter, hast also so gesehen nichts davon. Und wenn das Sozialamt den Betrag anrechnet dann wird er dir somit doppelt angerechnet.

Gruß,

Goldbärchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum macht einem das SOZamt es eigentlich so schwer zu arbeiten???

Antwort von snowgirl am 30.06.2003, 20:12 Uhr

Hallo,veruche es mal bei
www.tacheles.wtal.de

Das ist eine Sozialhilfe seite,wo dir u.a auch leute helfen die Direkt beim Sozialamt Arbeiten

Lg Manuela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.