Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MelB am 17.01.2005, 19:39 Uhr

Warum können sich die Väter aus allem rausziehen?

Hallo!
Ich bin soooo sauer und fertig!
Mein Noch-Mann und ich hatten abgemacht, dass er zwei Nachmittage die Woche bei den Kids ist und sie jedes zweite WE hat. Nun ist es so, dass ich fast vollzeit arbeite und er wie während der gesamten Ehe nur stundenweise jobt (weshalb er natürlich auch keinen Cent Unterhalt zahlt)
Wir sind seit einem Jahr getrennt, und es hat fast nie geklappt mit den 2 Tagen pro Woche. Um planen zu können hab ich ihm dann einen Tag pro Woche vorgeschlagen, aber den ganz sicher. Aber Pustekuchen! Der Herr sitzt für die Grünen im Stadtrat und hat deshalb keine Zeit für seine Kids. Er hatte sie schon seit Wochen nicht mehr.
Letzte Woche war er krank, konnte nicht kommen. Ich hab nix gesagt. Jetzt soll er morgen kommen und eben krieg ich eine SMS, er würde sich seit gestern wieder schlechter fühlen und morgen zum Arzt gehen. Er kommt also wieder nicht :-(
Und ich gehe auf dem Zahnfleisch. Fulltimejob, Haushalt, 2 sich ständig zoffende Kinder...ich kann nicht mehr! Ich hab diesen einen Tag die Woche so nötig, und bekomme ihn einfach nie. Bin zeimlich verzweifelt im Moment und würd mich am liebsten in den nächsten Zug setzen und ganz weit weg fahren.
(Nebenbei gesagt: der feine Herr hat ne neue Freundin und jede Menge Hobbies...ich hab die Kinder)
Kann man denn gegen solche Egoisten wirklich nichts tun???
Danke fürs Zuhören,
eine ziemlich fertige
Melanie

 
5 Antworten:

Re: Warum können sich die Väter aus allem rausziehen?

Antwort von desireekk am 17.01.2005, 20:38 Uhr

ganz einfach:
Nicht (nur) der vater hat ein Recht auf die Kinder sondwern viel wichtiger:

Das Gesetz sieht ein Rrecht der Kinder auf (regelmäßigen!) Umgang mit dem vater vor!

Biete ihm an, es gütlich und verbindlich zu regeln, sonst klagst Du einen regelmäßigen Umgang zum Wohle der Kinder ein.
-> Die Kinder brauchen Stabilität uns Sicherheit.

.... ob das für einen Stadtrat so gut ist, wenn er beklagt wird???

Viele Grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum können sich die Väter aus allem rausziehen?

Antwort von *berni* am 18.01.2005, 7:21 Uhr

Hallöchen!

Ich wußte garnicht, daß man den KV zum Umgang einklagen kann....
und was passiert wenn er sich trots allem nicht dran hält?

zu MelB:
versuche dich doch so zu arrangieren, daß du anderweitig Entlastung suchst. zB die Kinder öfters woanders abgiebst (wie alt sind sie denn?).
Oder du teilst deine Zeit so ein, daß du nicht damit rechnest, daß ER Zeit hat und wenn auf einmal doch dann um so besser. Den Kindern würd ich glaub ich auch erst was sagen, wenn er vor der Tür steht. Sonst freuen die sich und du mußt sie hinterher trösten, wenn er euch doch wieder versetzt.

Mit Vollzeit und 2 Kindern stelle ich mir schon echt hart vor. Und erstmal in Teilzeit wechseln möchtest oder kannst du nicht?

Alles Gute, Karen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum können sich die Väter aus allem rausziehen?

Antwort von cara gaia am 18.01.2005, 12:08 Uhr

Hallo. Du kannst das Umgangsrecht (wenn es zum Wohle des Kindes dient) gerichtlich einklagen.
Glaube aber nicht, daß ein erzwungenes Umgangsrecht den Kindern auf dauer gut tut.
Mein Ex holt die Kinder nur wenn sie sich bei ihm melden und dann auch nur wenn er Zeit hat.
Ich arbeit in Teilzeit und habe 2 Kinder und das ist mir schon oft zu viel, mitlerweile aber geht es da sie schon größer sind und sie auch allein zu Hause bleiben oder alleine Unterwegs sind.

Hut ab vor dir, daß du Vollzeit tätig bist.
Vielleicht kannst du eine Freundin fragen ob sie dir 1 Mal die Woche die Kinder nimmt (hat meine Freundin früher gemacht als ich total überlastet war) oder aber auch eine Nachbarin.

Alles Liebe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum können sich die Väter aus allem rausziehen?

Antwort von MelB am 18.01.2005, 16:23 Uhr

Danke für Eure Antworten.
Im Prinzip hab ich eine dreiviertel Stelle, daich aber in der Schule arbeite und nicht so viel Urlaub wie Ferien habe muss ich während der Schulzeit vollzeit arbeiten. Und noch mehr reduzieren geht nicht, da der Herr ja keinen Unterhalt zahlt (weil gerade 4. Studium angefangen...dass er wohl wie die anderen auch nichtmal zum Vordiplom bringen wird) Ich ernähre uns nunmal, und das eher schlecht als recht.
Naja, heute jedenfalls kommt er doch, nachdem ich Rabatz geschlagen habe (und ihm gedorht habe ihn endlich bei uns abzumelden wenn er es nicht selber tut...was für seine politische "Karriere" auch nicht sooo gut wäre.
Anders Entlastung geht höchstens mal am WE durch meine Eltern, denn die wohnen 80km weg und meine Freundinnen sind alle kinderlos und berufsttätig.
Naja, ging immer, wird auch weiter gehen...aber ärgerlich ist schon!
Gruß,
Melanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum können sich die Väter aus allem rausziehen?

Antwort von miss.c-f am 18.01.2005, 20:45 Uhr

Hi,
du kannst auch zum Jugendamt gehen und dich beraten lassen.Sie denken zum Wohle der Kinder,und sie werden dir eine Beratung mit deinem Ex anbieten,damit ihr endlich einmal eine Einigung zwecks der Kinder bekommt.
Ihr habt doch das gemeinsame Sorgerecht??Ansonsten entzieh ihm doch das Sorgerecht.
Aber es wird auch immer so sein,dass du als Mutter immer zurück stecken mußt.Ob du willst oder nicht.Ich war auch beim Jugendamt und habe mir den "Kopf" waschen lassen.Es wird immer so sein,dass ER alles darf und du nicht.Schließlich hast du dich für ein Zusammenleben mit deinen Kindern entschieden.
Ich habe auch zwei Kinder und arbeite Vollzeit und Schichtdienst.Mein Ex kommt auch nur alle heiige Zeit und holt die Kids ab.Das ärgert mich auch sehr,aber ich kann nichts dagegen machen.
Und gerichtlich die Kinder dazu zwingen???Na ja,dies würde ich nicht wollen.Denn ich glaube das dies keine schöne Zeit für die Kinder ist.

Bis demnächst!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.