Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von toastie am 20.01.2005, 18:57 Uhr

umzug,bekomme ich hilfe?

hallo an alle.

zur zeit wohnen ich und mein kleiner jonas auf 54 quadratmtern in einer 2 zimmer wohnung.

ich möchte jetzt unbedingt ein eigenes zimmer für den kleinen, weil langsam die wohnnug zu eng wird

würde auch bei der gleichen mietgesellschaft bleiben ,sodass ich nur kaution draufzahlen müsste.

nun bekomme ich aber nur wohn und arbeitslosengel....das normale.... und möchte gerne wissen ob man irgeneine finanzielle hilfe bekommt um den umzug zu meistern.

sparen kann ich net wirklich,weil hab am ende des monat meist nix mehr was ich sparen könnte.

ich bitte euch um rat und vielleicht weiss ja jemand ob man ein paar euros bekommt.
lieben dank
nicole und jonas

 
3 Antworten:

Re: umzug,bekomme ich hilfe?

Antwort von sabine141166 am 20.01.2005, 19:17 Uhr

Hallo Toasti,

ich weiß nur, wenn du sozialhilfe bzw. Harz4 bekommst, dass du dann die Möglichkeit hast eine einmalige Hilfe zu beantragen.
Pass aber auf, das deine neue Wohnung von den qm nicht viel größer ist.
Das Wohngeld bekommst Du nur in voller Höhe, wenn du die Höchstgrenze nicht überschreitest. Das heißt, 45 qm für Dich, und jede weitere Person 15 qm. Ich nagel mich da aber nicht fest. So war's auf jeden Fall mal.
Ich bekomme auch momentan Arbeitslosengeld und wohne mit meinen 3 Kindern in einem älteren Haus mit 135 qm., zustehen würden uns aber nur 95qm.
Falls ich im Juni (da läuft mein AG aus) noch arbeitslos bin, komm ich in's Harz4. Dann wird mir wahrscheinlich nahegelegt werden, umzuziehen und mir eine kleiner Wohnung zu suchen. Das ist aber ganz schön schwierig. Ich möchte auch für jedes Kind ein eigenes Zimmer. Meine Großen sind nämlich schon 16 und 17. Aber find mal eine Wohnung mit 5 Zimmern, oder mit 4 großen Zimmern (ich würde auch mit meiner kleinen ein Zimmer teilen, aber nur zur Not) und die darf nicht mehr als 95qm haben. Viele 3-Zimmer Wohnungen haben schon diese Größe erreicht.

In Deinem Fall glaub ich wirklich nicht, dass Du von irgendwoher einen Zuschuß für den Umzug bekommst. Es sei denn, Du liegtst mit Deinem Einkommen unter dem Sozialhilfesatz, dann kannst Du beim Sozialamt mal nachfragen.

LG Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo, welche Sozialhilfe soll sie beantragen???

Antwort von Ralph am 21.01.2005, 9:54 Uhr

Noch einmal für alle:

SOZIALHILFE GIBT ES NICHT MEHR!!!!!!! :-)

Das Wort kann im Grunde genommen sofort aus dem Duden getsrichen werden. Das läuft ausnahmslos alles über HartzIV mitdem SGB II.

@nicole: Ich sehe da wenig Möglichkeiten. Du kannst einen Antrag stellen auf ALG2, dann weißt Du wenigstens auch offiziell, woran Du bist.

@Sabine: Ich würde das jetzt mal in Ruhe abwarten. In erster Linie wird insbesondere bei bestehenden Mietverhältnissen ja auch auf die Kosten geschaut. Ich sage mal so: Solange Du für eine angemessene Miete einen Palast anmieten kannst, wird das niemanden stören, sofern Du diesen nicht auf Amtskosten vollständig beheizen und sanieren willst... ;-)
Soll heißen, wenn Du das Glück hast, daß Eure Wohnung günstig ist, dann kann ich mir nicht vorstellen, daß man von Dir einen Umzug verlangt mit dem Ergebnis, daß Du womöglich in eine der Größe nach zwar angemessenen, dafür aber vielleicht teuere Wohnung ziehst und das Amt dann auch noch den Umzug zahlen muß (mit Kaution etc.pp).

Du kannst Dich ja mal unverbindlich beim Amt nach den angemessenen Mietkosten erkundigen. Solltest Du nur geringfügig über dem Höchstsatz liegen, würde ich es darauf ankommen lassen. :-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo, welche Sozialhilfe soll sie beantragen???

Antwort von sabine141166 am 21.01.2005, 21:08 Uhr

Hallo Ralph,
eröffne doch ein eigenes Forum und stell Dich dann als Berater zur Verfügung lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.