Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von babyking am 25.12.2003, 21:10 Uhr

Trennung vom Partner?

Hallo!

Ich bräuchte mal dringend Euren Rat. Immer wieder - so auch heute am 1. Weihnachtsfeiertag - streiten mein Mann und ich uns. Meistens geht es um das gleiche Thema. Ich brauche mehr Aufmerksamkeit von ihm und er meint dann gleich, daß ich ihm nur Vorwürfe mache. Ich habe im Streit dann auch schon mehrfach gesagt, daß ich mich von ihm trennen möchte und er meinte nur: Dann geh halt.

Ich will aber so nicht weitermachen. Wir haben eine 2-jährige Tochter und die bekommt den Streit auch immer mit. (Es ist zwar nur 3 - 4 Mal im Jahr, aber trotzdem kann ich irgendwo nicht mehr.) Im Juni 04 bekomen wir noch ein 2. Kind und bis dahin möchte ich die Fronten eigentlich geklärt haben. (Kann es ein, daß ich nur wegen der 2. Schangerschaft so reagiere?)

Sollten wir uns doch trennen, wo bekomme ich Hilfe? Zu meinen Eltern möchte ich eigentlich nicht, da sie nur wieder sagen, daß wir eh nie zusammengepasst haben und ich darf mir ständig so was anhören. Da ich aber momentan Hausfrau bin, bekomme ich auch kein eigenes Einkommen und kann somit auch keine Miete oder so zahlen. Und Kindergeld und Erziehungsgeld (300 €) reichen für uns nicht zum Leben.

Kann mir vielleicht einer Helfen?

 
3 Antworten:

Re: Trennung vom Partner?

Antwort von lexa69 am 25.12.2003, 22:49 Uhr

Hallo,
ich weiß zwar nicht, wie stark dich die ganze Sache mitnimmt, aber Fakt ist doch, dass man sich häufiger mal streitet - in fast jeder Beziehung und 3-4 mal im Jahr finde ich persönlich nicht so dramatisch (ich weiß natürlich nicht, wie das dann abgeht...).
Außerdem ist Weihnachten immer so eine Sache - da gibt es in vielen Familien Streit.
Und dazu bist du noch schwanger - da war ich sehr emotional und empfindlich.

Ich will das alles nicht runterspielen. Aber bevor du wirklich eine Trennung in Erwägung ziehst, solltest du eine Eheberatung in Anspruch nehmen. Du hast auch nicht gesagt, wie du gefühlsmäßig zu deinem Mann stehst - ist ja auch nicht ganz unwichtig.
Außerdem -ich will dir keine Angst machen - ist es nicht so einfach, alleinerziehend mit einem Kind zu sein -geschweige denn, mit zweien!
Also - brich nicht alles so schnell ab, sondern such dir Hilfe. Genieß deine Schwangerschaft.
Trotzdem vielleicht noch frohe Weihnachten.
Liebe Grüße,Lexa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung vom Partner?

Antwort von Nina3 am 26.12.2003, 7:12 Uhr

Huhu!

Die Frage ist vielmehr, bist du das ganze Jahr über unglücklich und dann lässt du alles bei diesen 3-4 Streits raus? Du hast leider nicht erwähnt, wie es in der "übrigen Zeit" bei euch so abläuft.
Ich denke auch eine Ehe- bzw. Paarberatung ist auf jeden Fall sinnvoll! (Falls dein Partner nicht mit möchte, da kann man auch erst mal allein hingehen.
Informationen übers Geld erhälst du u.a. bei der Caritas, die dich auch zu Sozialamtsgängen begleiten, wenn du das wünschst.
Bei uns im Ort ist es eine Dame vom Gesundheitsamt, die sich seit Jahren um sämtliche Belange der Einwohner hier kümmert und mit Rat und Tat zur Seite steht - sojemanden gibts bei euch bestimmt auch in der Nähe. Wenn es soweit kommen sollte, Schnapp dir das Telefon und ruf einfach mal bei der Caritas oder einem ähnlichen Verein an (Kinderschutzbund, Arbeitsloseninitatie) - auch wenn du nicht gleich den richtigen Ansprechpartner dran hast, i.d.R. wissen all diese Leute sehr gut Bescheid und können dir sagen, wer der richtige Ansprechpartner für Dich wäre.


LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung vom Partner?

Antwort von bastiswusi am 28.12.2003, 8:37 Uhr

Hallo,
also wenn du und er das Gefühl habt nicht mehr richtig glücklich miteinander zu sein und es nicht schafft, das selbst zu klären, also die Konflikte leise vor sich hin schwehlen, dann sucht euch eine Eheberatung/Paartherapie. Diesen Zeitpunkt haben mein Mann und ich leider verpasst und so war eine Trennung unvermeidbar. Mit 2 Kindern wird es nicht einfacher und auch das 2. Kind rettet eure Beziehung nicht! Ich spreche da aus Erfahrung! Also unternehmt schnell etwas!
Liebe Grüße
Conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.