Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von cleo am 16.11.2003, 20:44 Uhr

Trennung - Schlechtes Gewissen?

Naja, mit meinem Verständnis ist es nicht sooo weit her, da ich innerhalb von 10 Semestern mit 2 Kindern studiert habe (das zweite kam während des Studiums), einen Hiwi-Job hatte und den Haushalt größtenteils alleine geschmissen hab, während er in seinem Studium rumbummelte. Ich weiss also, dass es zu schaffen ist. Und ich geh nicht arbeiten, weil ich so gerne möchte, sondern weil er ohne jeglichen Abschluss keine Perspektive hat.
Es ist auch nicht so, dass ich zu große Ansprüche hätte, sondern ER träumt immer davon, viel Geld zu haben und sich alles leisten zu können, und das kann ich mit meinem Job alleine nicht. Wenn ich nicht die Finanzen im Griff hätte, würde er das Geld was wir nicht haben mit vollen Händen rauswerfen.

Naja, jedenfalls haben wir dieses WE mal die Kinder zu den Großeltern geschickt und tabula rasa gemacht. Er hört jetzt tatsächlich mit dem Studium auf. Er arbeitet seit ein paar Wochen halbtags, und das versucht er jetzt weiter auszubauen. Für den Haushalt haben wir einen Plan gemacht, bei dem ganz klar ist, wann wer was macht.
Ich hatte ihn im Prinzip schon vor die Tür gesetzt, da der ewige Streit um immer dieselben Themen irgendwie alle Gefühle für ihn ausgelöscht hat. Auf der anderen Seite war ich noch nie ein Mensch, der einfach so aufgibt. Irgendwie hab ich nach diesem WE das Gefühl, es kann wieder werden...ich hoffe es, denn vor knapp 7 Jahren hab ich meinen Traummann geheiratet...
Danke jedenfalls für deine Antwort!
cleo

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.