Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mama01lukas am 22.06.2005, 16:43 Uhr

Streß mit Ex-Ehemann

Hallo..

Ich hab mal eine Frage an Euch und zwar was passiert wenn ich meinen Sohn seinem "Vater" nicht raus gebe. Das Problem ist wir haben das gemeinsame Sorgerecht aber er Verhält sich meinem Sohn nicht Verantwortungsvoll gegenüber. Mir geht es darum das er seinen Sohn alle 14.Tage abholt und zwar mit seinem Neuen Cabrio. Mein Sohn muss also vorne sitzen und das mit fast 4.Jahren. Dann kam er letzte Woche nach Hause und war am Rücken klitsch nass und er ist mit ihm ohne Dach gefahren. Ende vom Lied er ist nun grank hat Fieber und liegt im Bett. Was kann ich da machen? Nicht rausgeben mach ich mich ja Strafbar aber wenn ich angebe das er seinen sohn in Gefahr bringt dürfte ja mir nix passieren oder? Mein Ex nimmt mich leider auch nicht ernst wenn ich mit ihm darüber rede. Es kommt nur so blödsinn rüber wie der Airbag mach dem Kind nix im Sitzt sondern ist für Maxi Cosi verboten. Was soll ich nur tun?

Vieleicht weis ja einer weiter.

LG Andrea

 
16 Antworten:

Re: Streß mit Ex-Ehemann

Antwort von Suka73 am 22.06.2005, 16:48 Uhr

beim Jugendamt vorsprechen und absichern, was Du für Chancen hast.
Und so doof dsa klingt, dann melde Deinen Sohn für den nächsten Besuch halt "krank" - oder plane mit ihm eine Fahrt ins Grüne/Blaue, damit Du ein wenig Zeit schindest. Bin eigentlich nicht der Freund von solchen Ratschlägen, aber es scheint Dir ja sehr auf der Seele zu liegen. Andere können Dir da wahrscheinlich qualitativ bessere Tipps geben.

Dein Ex macht sich im übrigen strafbar, wenn er mit einem nicht gerecht gesicherten Kind im Auto fährt - und dann auch noch "oben ohne"... er ist dazu verpflichtet einen Kindersitz einzubauen und den Airbag auszumachen...

Alles Gute
Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streß mit Ex-Ehemann

Antwort von berita am 22.06.2005, 19:18 Uhr

Hmm, aber es waere doch unangemessen, wenn wegen so einer Sache Sohn und Vater sich nicht mehr sehen koennen. Such dir am besten Infos im Netz ueber Airbags und Kindersitze und lege ihm die vor. Am besten nenn gleich Alternativen, wie er seinen Sohn abholen kann bzw. ihn jemand anderes bringt/holt.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streß mit Ex-Ehemann

Antwort von Maffina am 22.06.2005, 19:40 Uhr

Zitat: der Airbag mach dem Kind nix im Sitzt sondern ist für Maxi Cosi verboten.

Dein Exmann hat recht -
er darf den Kindersitz in Fahrtrichtung vorne anbringen und muß den Airbag nur bei einem MaxiCosi (der entgegen der Fahrtrichtung angebracht wird) ausschalten .
Deshalb ihm das Kind nicht zu geben ist nicht ganz ok ... pass da bitte auf sonst bist du nachher der Mops ;-)
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

um was geht es dir eigentlich?

Antwort von sterntaler am 22.06.2005, 21:20 Uhr

klingt in meinen ohren etwas wirr......du schreibst, dass euer sohn vom offenen cabriofahren durchs schwitzen krankgeworden ist! also ganz ehrlich,....da hat der airbag wenig schuld! der ist zum einen abschaltbar und zum anderen sind nur maxi cosi's benutzer gefährdet!

sorry,...vielleicht könntest du deinem exmann den vorschlag unterbreiten,...eurem sohn eine leichte windjacke überzuziehen oder das dach zu schließen, wenn der kleine mann mit on tour ist!

ansonsten muß ich dir ganz ehrlich sagen,....selbst ich schwitze bei diesen tropischen temperaturen in meinem sitz und bin am rücken klatschnass....da bekomm selbst ich beim verlassen des PKW's mit viel pech eine erkältung.(:o(

ich hab eher den eindruck...dass dir sein auftreten,....abholung mit offenem cabrio missfällt! sorry....ehrliche antwort! :o)
viel glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: um was geht es dir eigentlich?

Antwort von mama01lukas am 22.06.2005, 22:16 Uhr

Also weis echt nicht was manche hier für nen blödsinn schreiben. Er muss ja wohl nicht mit Kind bei offenem Dach fahren und Kinder haben vorne im Auto einfach nix verloren.Hab mich da auch erkundigt ist Strafbar. ER sieht ja auch nicht ein das er mit einem anderem Auto kommt oder seine Eltern ihn holen. Möchte auch von niemanden sagen lassen wie mein verhältnis zu ihm ist. Kennt mich keiner und weis auch nicht was so noch alles ist. Also unterlasst es doch einfach.Eine Antwort ob verboten oder nicht, hätte gelang Wenn er schwitzt reisst man doch nicht die Fenster auf das man noch nen zug bekommt. Und zu spekulieren das ich neidisch bin ist ja absolut lächerlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist es nicht...

Antwort von Maffina am 22.06.2005, 23:32 Uhr

... es ist NICHT strafbar!!!!
Hab jetzt extra nachgefragt, obwohl ich mir sicher war!
Ich wollte dich nur warnen KEIN Familienrichter hat für deine "Einwände" Verständnis. Du schadest deinem Kind wenn du ihm den Vater entziehst - egal was zwischen dir und deinem Exmann vorfiel!
Und Wind hat noch keinem geschadet bei den Temperaturen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: um was geht es dir eigentlich?

Antwort von Dani26 am 23.06.2005, 2:24 Uhr

Also ich gebe dir vollkommen recht, denn ich finde es auch unmöglich mit so einem kleinen Kind im offenen Cabrio zu fahren!! Da würde ich Zustände bekommen. Es ist ja schön, wenn das vielen Leuten nichts ausmacht, auch wenn sie nass geschwitzt sind, aber ich bin zum Beispiel ein umgekehrter Fall. Habe mir nämlich so letztes Jahr eine schlimme Erkältung mit steifem Hals eingefangen, obwohl ich nicht im Cario gefahren bin, sondern in einem normalen Auto mit Fenster runter. Das war kein Fun, es hat Wochen gedauert, bis mein Rücken wieder ganz okay war, und ich hatte noch nie solche Schmerzen gehabt! Soviel mal dazu.

Leider kann ich Dir nicht viel raten. Versuche einfach mit Deinem Ex zu reden, und sage ihm, wie krank der Kleine geworden ist. Hoffentlich öffnet ihm das die Augen. Und den Vorschlag mit der Windjacke fand ich nicht schlecht, falls es garnicht anders geht, und dein Sohn wieder im Cabrio mitfahren soll.

LG, Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist nicht strafbar und ausserdem....

Antwort von ghostrider am 23.06.2005, 7:43 Uhr

wieso sitzt ein 4-jähriger entgegen der Fahrtrichtung im Kindersitz?????? Oder hab ich was falsch verstanden?
Ein 4-jähriger benötigt doch eigentlich nur noch den Sitzkeil oder wie sich dat Ding nennt....

*grad völlig verwirrt bin*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist nicht strafbar und ausserdem....

Antwort von Tanja08 am 23.06.2005, 8:03 Uhr

Guten morgen,

er wuerde sich Strafbar machen wenn der Kleine nicht im Kindersitz auf dem Beifahrersitz sitzt.
Unser Kleiner (5 Jahre) sitzt auch vorne wenn ich nicht mitfahre und da hat bisher noch nie einer was gesagt.

Zum eigentlichen Thema kann ich nicht viel sagen weil es mir persoenlich nichts ausmachen wuerde, ich wuerde ihm dann einen Schal (Halstuch) und einen Windbraker anziehen.
Ich kann den Kleinen ja nicht aus dem KiGa lassen nur weil da gerade Windpocken oder sowas aktuell sind, das ist ja irgendwie dann auch "mutwillig", von daher :)

Liebe Gruesse
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

HALLOOOO?

Antwort von Suka73 am 23.06.2005, 9:29 Uhr

Wenn ich richtig verstanden habe sitzt das Kind da OHNE Kindersitz, right?
Und woran ICH zuerst denke sind bei einem Cabriolet bei einem Unfall die KOPFVERLETZUNGEN!!!! Denn da oben IST JA NIX und ich denke ebenfalls, DARUM geht es ihr. Ist ja, als ob das Kind vom Fahrrad fällt...
Es gibt sogar für einige Verkehrsmittel (ich meine jetzt nicht Motorrad sondern diese komischen Teile, halb Auto halb Krad) eine Helmpflicht!!! Denkt mal drüber nach.

Alle anderen Unterstellungen finde ich ehrlich gesagt äußerst unfair und an den Haaren herbeigezogen, echt... Ihr kennt sie doch gar nicht und sie hat, wie ich finde, eine gute Frage gestellt...

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Streß mit Ex-Ehemann

Antwort von romantica am 23.06.2005, 10:16 Uhr

Kenne dieses ganze Theater auch, mein Sohn ist bereits 11 Jahre alt. Es wird immer wieder Mal zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Euch kommen. Ich habe ein paar Ratschläge für Dich wie Ihr besser miteinander zurechtkommt, ich musste dies auch erst lernen.

Versuch ihn nicht anzugreifen, indem du sagst das er unverantwortlich handelt - so kommt nur Abwehrhaltung und Streß. Wer gibt den auch gern Fehler zu? Männer tun sich da eh schwerer!

Versuch diplomatisch und psyhisch an die Sache ranzugehen. Z.B.: Erkläre ihm ohne VORWÜRFE Deine Ängste und Sorgen die das Kind betreffen. Lobe ihn auch mal, Männer brauchen das! Mach ihm Vorschläge, wie Ihr das Problem beheben könnt und appeliere an seine Mitarbeit und Hilfe. Mach Ihm und auch Dir klar, das Ihr zwar getrennt seid aber als Eltern immer noch ein Team.

Versuch eine Beziehung als Eltern mit Deinem EX aufzubauen (nicht als Paar).

Um so älter die Kinder werden umso schwieriger wird es, denk an das was noch vor Euch liegt.

Da kommt noch einiges, wie z. B. Schwierigkeiten in der Schule, Ärger mit anderen Kindern bzw. Eltern, Pupertät usw., und da müsst Ihr (DU UND DEIN EX) eine Einheit sein.

Kinder sind nicht Dumm und bekommen das mit und Sie leiden sehr darunter.

Wenn ein Kind merkt das man sich nicht Einig ist, werden sie auch irgendwann versuchen die Eltern gegeneinander auszuspielen. Deshalb versucht es in den Griff zu bekommen so lang der Kleine noch klein ist.

Ich bin mir sicher, er hat ihn nicht absichtlich krank gemacht. Mit Vernunft kommst Du weiter als mit Vorwürfen.

Ich bin mir sicher mit viel arbeit werdet Ihr es schaffen, leider ist es nicht leicht aber wenn Ihr diese Ebene einmal erreicht habt wird das Leben für Euch alle schöner und entspannter.

LG Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HALLOOOO?

Antwort von Maffina am 23.06.2005, 10:18 Uhr

Nochmal Zitat:
Es kommt nur so blödsinn rüber wie der Airbag mach dem Kind nix im Sitzt sondern ist für Maxi Cosi verboten.

ALSO IST EIN SITZ VORHANDEN ;-)
Wäre er nicht vorhanden hätte sie ja nicht "Sitz" geschrieben.

Nein wir kennen sie nicht, aber dem Vater aus den Gründen das Kind nicht zu geben finde ich nicht gut :-(
Verantwortungslos ist was anderes,z.B. wenn er sein Kind nämlich garnicht abholen würde :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: um was geht es dir eigentlich?

Antwort von RainerM am 23.06.2005, 15:20 Uhr

Hmmmm,
also das Kind fuhr im offenen Cabrio und schwitzte.... komisch, das habe ich noch nicht erlebt.

Kopfbedeckung sollte das Kind wegen der Sonne sowieso tragen.

Ich weiss auch n ur, dass man Kinder in geeignete Sitze setzen muss, und nur dann wenn sie nicht im Kindersitz sind, dürfen sie nicht vorne sitzen.

Sehe übrigens massenhaft Mütter mit ihren Säuglingen im Maxicosi aufm Beifahrersitz.

Einen Eingriff in das Umgangsrecht könnte dir ziemlich viel Stress bereiten.
Und letztendlich wird nur alles schlimmer, vor allem euer gegenseitiges Verhältnis, das ja schon so genug belastet ist.

Lass dich beim Jugendamt beraten - solltest du das Umgangsrecht sanktionieren, wirst du da eh vorstellig werden müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HALLOOOO?

Antwort von Mama01lukas am 23.06.2005, 16:48 Uhr

Hallo!

Ja ist ist ein Sitz vorhanden allerdings Sitzkissen. Sorry falsch geschrieben. Meine Schuld. Trotzdem ist es meiner Meinung kein richtiger Sitz!! Er braucht doch noch die Rückenlehne und Kopfteil.Werde in aller Ruhe mit ihm darüber reden nur denke ich nicht das ich mit diesem jungen Sturkopf weiter komme. Er nimmt mich ganz einfach nicht ernst. Sicher macht er das nicht mir Absicht nur inzwischen tut er mir schon leid für seine dummheit weil er nun mal wirklich nicht unbedingt Verantwortungsvoll mit seinem Sohn umgeht. (mal von diesem Fall abgesehen). Und zum Thema soll ja froh sein das er ihn holt naja das tut er auch nicht seiner Seits sondern stecken seine Eltern dahinter. ( Wohnt bei Mama und Sohnemann ist meist da) Soviel dazu. Lieben Dank an alle die mir geantwortet habe.

Gruß Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HALLOOOO?

Antwort von ninas59 am 24.06.2005, 15:42 Uhr

jetzt muss ich mich doch auch einmischen.
Warum gibst du nicht deinen Autositz mit wenn dein Sohn abgeholt wird. oder hast du kein Auto?

Des weiteren ist es wirklich nicht verboten Kinder auf dem Beifahrer Sitz in Kindersitzen zu transportieren. ES gibt hierzu nur ganz wenige Autotypen bei denen in der Gebrauchsanweisung ein Verbot extra ausgewiesen ist.

Ich vermute, dein Sohn hat viel Spass im Caprio, und es wäre schade wenn du ihm diesen Spass verderben würdest.
Genauso, wie du ihm nicht den Vater entziehen solltest.
Bitte deinen Ex doch einfach auf die Kleidung beim fahren zu achten.

Ich habt unterschiedlichen Vorstellungen was eurem Kind zuzumuten ist, das heisst aber noch lange nicht dass der Andere grundsätzlich falsch lieg.


@ Suka
Caprios haben Überollbügel, und sind manchmal sogar sicherer als ein geschlossenes Auto, aber nur wenn alle ordentlich angeschnallt sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HALLOOOO?

Antwort von mama01lukas am 24.06.2005, 15:55 Uhr

Prima Aussage Ninas59.

Danke schön!

Thema ist durch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.