Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von catwoman am 01.02.2005, 11:52 Uhr

sozialamt -- mensch 2. klasse?

hallo,

ich bin alleinerziehend, habe zwei kinder, 4 jahre und 5 monate. mein freund lebt in trennung, wohnt mit noch-frau und mutter in einem haus, kann nicht einfach so gehen, da die miete auf einen der anderen abgewälzt werden kann. ein verkauf des hauses das sie bewohnen kann erst erfolgen, wenn alle irgendwie untergebracht sind. vermögen ergibt sich daraus nicht, da es auf darlehensbasis gekauft wurde. also eher verlust wie gewinnbringend verkauf wird.

wir wollen zusammenziehen, das geht in meiner jetzigen wohnung nicht, da sie zu klein ist (von den räumlichkeiten, nicht den qm her).

ich beziehe z.Z sozialhilfe, da ich im erziehungsurlaub bin. sobald mein freund seine sache durch hat, wollen wir zusammenziehen.

nun haben wir eine wohnung angesehen, die lt. sozialhilfe für drei personen finaziell ok wäre. da wir vorerst zu dritt dort einziehzen müssen und er später dazukommt. es könnte alles so einfach sein.... aber....

heute beim amt: war irgendwann mal ist, ist egal. jetzt zu dritt reicht eine 2-zimemr wohnung mit 64 qm. ok, ich sehe ein, das 64 qm eine menge sind. aber was tun bei 5 meter hohen wänden, einem sehr kalten klima, da die warme luft oben ist? wie stellen, bei schrägen wänden wo man nun hinsieht? alles egal. kinder kann man stapeln. ist alles mein problem. aussage der SA vom letzten mal. (haben dennoch gesagt ich kann eine wohnung suchen die nicht mehr wie 499,-- kostet. gesagt getan. heute dann vertretung. nein umziehen ist nicht. tut nicht not. ich wollte fragen ob ich denn kein recht habe.. mitten im satz.. nein rechte habe ich nicht. ich zum vorgesetzen. nach einigen hin und her, ok, ist bewilligt, wenn keine extra kosten entstehen (gibt es doch so oder nicht mehr, oder hab ich da was falsch verstanden??). musste ich dann unterschreiben. ich fühlte mich schon sehr bescheiden. eben ein mensch 2. klasse ohne rechte.

weiter zur wohnung. der vermieter kann sich einigen, wem er in die wohnung nimmt. es gibt wohl noch mitbewerber, die nicht klar sagen ob oder nicht. daher sollen wir warten. eine zweite wohnung steht dort leer, aber ob wie die ersatzweise bekommen, kann auch nciht gesagt werden. er hieß wes vom makler sieht gut aus, daher bin ich zum amt, nun diese aussage.

liegt es daran, das ich sozi bin? wer will schon sozis in der wohnung haben? ich fühle mich einfach mies.

ich weiß viele arbeiten nach ein paar wochen wieder. aber darf eine mutter nicht für ihre kinder da sein, wenn sie klein sind?? bin ich nur eine gute mutter, wenn ich kein sozi bin?

sorry, aber ich bin gerade sehr gefrustet.

lg
cat

 
1 Antwort:

Re: sozialamt -- mensch 2. klasse?

Antwort von BineW am 01.02.2005, 23:15 Uhr

ich sehe dich ganz bestimmt nicht als mensch zweiter klasse an, kann aber nachvollziehen, dass das sozi nicht hergeht und dir deinen neuen lebensplan mit partner einfach so mal finanziert.

sieh es mal aus der perspektive: die, die nicht vom sozi leben und nicht zu den besserverdienenden gehören, müssen z.t. auch hin- und herrechnen, ob sie sich die größere (oder besser aufgeteilte wohnung) und die mit einem umzug verbundenen kosten leisten können und sofern dem so ist (und das kommt doch seeeehr oft vor) in der alten wohnung bleiben müssen.

ist es denn so, dass dein freund auch vom sozi lebt? nee, ne? denn dann würde das sozi ja kosten sparen, wenn sie eine größere statt zwei kleinen wohnungen bezahlt?

bitte bekomm das jetzt nicht in den falschen hals, aber wir haben herbe finanzielle einbußen wegen unseres umzugen einstecken müssen und haben es uns reiflich überlegt. und diese überlegungen stellt das sozi wohl auch an.

sofern dein freund berufstätig ist, warum wartet ihr nicht, bis die verhältnisse (mit der exfrau und dem haus) geklärt sind und sucht euch dann was gemeinsames?

will sagen, die die nicht auf das sozi zurückgreifen können, weil einer berufstätig ist, müssen auch sehen was finanziell geht und was nicht und wünsche wie eine weniger umständliche und beengte wohnsituation sich auch nicht erfüllen können.

dass du mies behandelt wurdest und dein sb nicht in der lage war, dir objektiv
die sachlage zu erklären, ist eine andere sache und das tut nicht nötig.

jetzt ducke ich mich und bin weg....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.