Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von max am 01.01.2006, 0:36 Uhr

Silvesterdebakel

WÜnsche euch erstmal ein tolles neues Jahr!

Bei uns war meine Freundin und Nachbarin mit TOchter zu Besuch. Die Kinder haben ja toll ausgehalten, um Mitternacht runter in den Hof zu den Nachbarn. Da erstmals: gehen wir rauf, Feuerwerk ist mir zu laut. Ok, wir wieder rauf und dann ging die Schreierei los. TOtaler Auszucker von Lisa. Jetzt liegt sie im Bett, ist hundemüde,kann nicht schlafen wegen der Knallerei und ist nur am Heulen.

Oh Mann, ich weiß ja warum ich sie sonst immer schlafen gelegt habe. Wach geworden ist sie nämlich nie von der Knallerei.

Ich versteh nicht dass es immer in Streit und Schreierei ausarten muss in letzter Zeit, egal was wir tun.

Hoffe, ihr hattet ein schönes Silvester.
lg max

 
16 Antworten:

Re: fliessender uebergang

Antwort von spiky73 am 01.01.2006, 0:53 Uhr

hallo, von hier aus (baumholder mp station) ein frohes, gesundes, glueckliches neues jahr 2006. die erste schnapsleiche randaliert hier schon im warteraum - der war so schlau und hat im vollen kopp durch eine autscheibe gegriffen. dementsprechend lecker sieht er natuerlich aus. ach ja, und irgendwo war um mitternacht noch ein verkehrsunfall auf nem parkplatz. aber der wurde nur an die deutsche polizei weitergemeldet.

ansonsten ist es hier ruhig und der uebergang von 2005 in 2006 vollzog sich eher ruhig.

@ max: nicht aergern, nur wundern *eineportionnervenrueberschick*

gruesse,
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silvesterdebakel

Antwort von Janka_ am 01.01.2006, 0:53 Uhr

Huhu Max!

Und erstmal Prost Neujahr! Bei mir wars ähnlich. Haben erst schön gespielt und Madagaskar auf DVD geschaut. Dann gab es Benjamins gewünschtes Festessen a la Pizza Salami. Gegen 22 Uhr kam meine Nachbarin / Freundin mit 10jähriger Tochter hoch. Benjamin hat gut durchgehalten, wurde aber zunehmends mauliger, bekam beim Winnie Pooh PC Spiel sofort einen Heuler nach dem nächsten, wenn irgendwas nicht geklappt hat. Jedenfalls wurde es dann Mitternacht und das Kind heulte unten auch sofort es sei zu laut, also nach 5 Minuten wieder hoch. Wenigstens ist er dann hier sofort eingeschlafen. Nächstes Jahr stopf ich ihm erstmal ne Ladung Watte ins Ohr, bevor wir runtergehen.
LG Janka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silvesterdebakel

Antwort von berita am 01.01.2006, 7:51 Uhr

Ich vermute, das war alles zu viel fuer Lisa und sie war total ueberdreht.

Bei Jessica (3) war das schon am fruehen Abend der Fall, total uebermuedet und durcheinander von den Eindruecken (hatten neue Spiele gespielt und Knaller geworfen etc.). Ich hab sie dann hingelegt. Gegen Mitternacht wurde sie - im Gegensatz zum letzten Jahr wach - liess sich aber schnell beruhigen und schlief dann weiter. Null Neugier auf das Feuerwerk draussen.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silvesterdebakel

Antwort von leaelk am 01.01.2006, 9:42 Uhr

Hallo,
meine sind ins Bett gegangen wie jeden Abend. Wir haben auch nix besonderes gemacht und ich glaube nicht, dass es einer von meinen dreien vermissen wird.
Gestern Nachmittag gab es nur Silvester-Berliner für alle.
Dafür sind heute Morgen alle gut gelaunt und ausgeschlafen.
Wir hatten allerdings auch keinen Besuch und ich habe auch nicht gefeiert!

FROHES NEUES JAHR
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silvesterdebakel

Antwort von tachpost am 01.01.2006, 10:43 Uhr

Ein frohes Neues Euch allen !

Jan war auch maulig.gegen halb elf ist er eingeschlafen,da war er eigentlich schon k.o.Ich hab ihn dann ne Stunde später wieder geweckt,weil er das nicht witzig gefunden hätte,wenn er das Feuerwerk verpasst hätte.
Das war dann auch o.k. draussen,er war total begeistert.
Als meine Tüte dann aber leer war,hat er sich entrüstet,ich hätte ja viel zu wenig gekauft,die anderen hätten alle vieeeeeeel mehr.
Hä,wie bitte ???? Ich hatte nen ganzen Sack mit Raketen und Gedöns,und auch das hatte ich nur wegen ihm gekauft,ich würd ja sonst nie Geld ausgeben für sowas.
Naja,hier oben ging das Geheule dann weiter,man konnt ihm nichts mehr rechtmachen,und er ist dann maulig und heulend ins Bett.Der war einfach platt.

Heut früh sieht die Welt wieder anders aus.
Kind im Glück,das er doch live dabei war.

Frohes Neues
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silvesterdebakel

Antwort von shadow70 am 01.01.2006, 11:38 Uhr

Kerstin, irgendwie glaube ich, daß wir zwei die einzigen sind, die eine ruhige Nacht und heute gut gelaunte Kinder haben ... meine Kleine (2) ging auch wie gewohnt ins Bett und schlief ohne Probleme trotz Knallerei direkt vor der Türe durch.

Ich seh es einfach auch nicht ein, sie aufzulassen ... ich weiß ja, daß sie nie bis 12 Uhr durchhalten würde, und weshalb soll ich sie (und mich dann indirekt ja auch) dann "quälen" ?

Aber: muß jeder selber wissen und entscheiden.

Meine Maus bleibt auf alle Fälle erst dann so lange auf, wenn ich weiß, daß sie es ohne Gequengel und logischerweise meist folgenden Schlaf-Problemen nachts durchstehen kann.

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@shadow70

Antwort von leaelk am 01.01.2006, 11:45 Uhr

Liebe Andrea,
genauso sehe ich das auch!
Meine Große 5,5 Jahre, weiß auch, dass gestern die ERwachsenen und ganz großen Kinder gefeiert haben, dass das neue Jahr beginnt und sie freut sich jetzt schon, das sie in ein paar Jahren mitfeiern kann, ist aber nicht traurig, das sie gestern im Bett lag! Sie ist sogar freiwillig gegangen.
Wunderkerzen haben wir trotzdem abgebrannt und werden es heute Abend mit Oma und Opa nochmal machen.
Ansonsten spielen meine Kinder jetzt schön und heute Nachmittag kommen Oma und Opa zum Neujahrskaffeetrinken und spazieren gehen und Kinder belustigen ;-)!
Dann haben meine beiden Großen heute stolz ihre neuen Kalender für 2006 aufgehängt und freuen sich, das der erste Tag im neuen Jahr ist, dass das Jahr angefangen hat, wo Leona in die Schule kommt, wo wir im Mai in den Urlaub fahren, wo alle wieder Geburtstag haben, wo wieder Weihnachten ist, etc.

Nein, die Quälerei wäre es nicht wert gewesen, wenn alle bis 0.00h durchgehalten hätten und sie um kurz vor 0.00h wecken, das würde ich auch nicht machen. Vor ein paar Jahren hat meine Freundin das mit ihrer Tochter gemacht und die hat sich beim Geknalle dann so erschrocken, dass sie vor Schreck 40 Fieber bekommen hat und stundenlang nicht wieder einschlafen konnte und einfach nur Angst hatte! Gut das Fieber war am nächsten Tag weg, aber war es das wert???

Gut, das ist meine Meinung zu dem Thema und bevor meine Tochter nicht 8 ist, wird sie nicht aufbleiben!
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @shadow70

Antwort von tachpost am 01.01.2006, 12:09 Uhr

Nun ja,mein Sohn ist keine 2 oder 5 mehr,sondern 7 Jahre alt,und hat sich darauf gefreut.
Vor 2-3 Jahren noch hat er auch in seinem Bett gelegen und geschlummert.
Dieses Jahr war er halt dabei.

Und ja,uns war es das wert,er hat ausgeschlafen,und ist zufrieden.

Tut mir schrecklich leid,das ich nicht so ne Übermutter bin,und mein Kind aus dem Schlaf gerissen habe.
Er hat sogar Kindersekt getrunken,und selbst sein Kinderfeuerwerk angezündet.

Ich finde daran nichts schlimmes,Silvester ist einmal im Jahr,das kann ein 7 jähriger mal gut mitmachen.

Frohes neues
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @tachpost

Antwort von leaelk am 01.01.2006, 12:28 Uhr

Hallo Birgit,
Du hast nicht direkt an mich geschrieben, aber irgendwie fühle ich mich trotzdem angesprochen, weil ich nicht weiß, ob meine Worte richtig verstanden wurden.
Ich verurteile nicht, das andere ihre Kinder bis Mitternacht auf lassen oder sie gegen Mitternacht wecken, ABER für mich und meine Kinder käme das nicht in Frage! Und das Beispiel mit der Tochter meiner Freundin zeigt mir auch, das eben nicht alle Kinder dieses ab können! Kinder sind doch genauso unterschiedlich wie Erwachsene!

Meine Kinder sind schon nur noch mit der Kneifzange anzufassen, wenn sie abends mal bis 21.30h aufbleiben und sie sind gegen 19.30h einfach nur noch müde. Daher kommt es aktuell für UNS nicht in Frage, das sie aufbleiben! Ich finde das jetzt auch nicht brennend wichtig für die Kinder! Und ja ich gebe zu -- auf nöckelige Kinder am Abend und die nächsten 1-2 Tage habe ich auch keine Lust, aber das ist eben auch das Naturell meiner Kinder, die ihren SChlaf dringend brauchen.

Wie das in zwei bis drei Jahren aussieht --- ABWARTEN! Noch ist meine Älteste ja erst 5,5 Jahre!!!
Alles Liebe
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @tachpost

Antwort von leaelk am 01.01.2006, 12:30 Uhr

Eine Übermutter bin ich im Übrigen auch nicht! Im Gegenteil und meine Kinder durften auch Wunderkerzen haben und ja -- Kindersekt gab es hier auch schon...........
Es ist doch schön, wenn ihr einen schönen Abend hattet!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @max

Antwort von MariaM am 01.01.2006, 13:03 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist seit 2 Wochen 7 Jahre, und wir machen es so, dass sie gegen 14 Uhr freiwillig ins Bett geht und "Mittagsschlaf " macht, damit sie bis Mitternacht durchhält. Sie hat fast 3 Stunden geschlafen, gegen 00:30 Uhr ist sie wieder ins Bett und war auch gleich weg, obwohl "ich noch nicht müde bin".

Viele Grüße Maria

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@MariaM

Antwort von max am 01.01.2006, 13:17 Uhr

Hallo!

Na ja, das Durchhalten ist bei ihr ja nicht so das Problem. Freiwillig schlafen gehen tut sie nicht mehr seit sie 2 ist mittags.

Und als wir vom Urlaub heim sind war sie munter von 10h morgens bis 5h früh. Da hat sie weder im FLieger noch im Auto geschlafen.

Problem war nur dass sie extrem zwider wurde gestern wie so oft in den letzten Wochen.

Dafür hat sie heute bis 10 geschlafen. Ihre Freundin war um 8 schon wieder auf. Die schläft dafür jetzt wieder.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Max

Antwort von MariaM am 01.01.2006, 13:59 Uhr

Hallo,

leider ist es bei meiner Tochter auch so, wenn sie zu wenig Schlaf hat, wird sie unausstehlich, so wie bei Super-Nanny. Ich hätte nie gedacht, dass mein Kind so werden kann, aber seit sie in die Schule geht, haben wir das Theater fast wöchentlich. Das kommt aus dem Nichts, sie ist dann von Null auf Hundert. Da hilft nur noch zeitig ins Bett, und sie ist wieder die Liebste.

Viele Grüße

Maria

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mariaM

Antwort von max am 01.01.2006, 16:14 Uhr

Nein, genug Schlaf nutzt leider nur bedingt was. Die Auszucker hat sie leider seit Schulbeginn so gut wie jeden Tag. Hab sie grad in ihr Zimmer geschickt weil sie nach dem Eislaufen total ausgerastet ist.

Könnt sie an die Wand picken manchmal.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @max

Antwort von tachpost am 01.01.2006, 16:45 Uhr

Hallo,

diese Auszucker kenn ich auch.
Bei uns fing das auch direkt nach der Einschulung an,und manches mal dachte ich,ich schnapp auch bald über.
Das scheint leider bei einigen Kindern häufiger vorzukommen.
Ich hab versucht,Ruhe zu bewahren,ist mir aber leider nicht immer gelungen,weil ich zur selben Zeit mit einer heftigen Allergie zu kämpfen hatte.

Bei uns war der Spuk nach ca. 6 Wochen vorbei,und bei Dir wirds sicher auch bald vorbei sein.

Frohes Neues
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silvesterdebakel

Antwort von Kirs am 01.01.2006, 20:48 Uhr

so ähnlich war es bei uns auch. Wir hatten einen superschönen abend. Mein Kleiner hat mittags über zwei Stunden geschlafen, deswegen habe ich ihn auf gelassen. Kinder waren topfit. Wir waren ja bei meiner Schwester und ihrem Mann über Nacht eingeladen. Super leckeres Essen und danach ganz viel Spaß. Haben viel Musik gehört und getanzt. Das fanden die Kinder natürlich toll.

Um 12 Uhr wollten sie dann raus und nach fünf Minuten hatten beide totale Angst und wollten schnell wieder ins Haus. Hätte zwar noch gerne zugeschaut, aber ich denke auch, die zwei waren halt doch übermüdet. Habe sie dann ins Bett und sie haben wenigstens bis um 8 Uhr geschlafen.

Und für mich seit sieben Jahren endlich ein richtig schönes Silvester. Juhu.... Allerdings war ich heute extrem frustig drauf, aber das war nur, weil ich übermüdet war.

LG Kirs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.