Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von cloja am 30.06.2005, 16:56 Uhr

Scheidungskosten

Hallo an Alle,

wir (mein Nochmann und ich) sind über ein Jahr getrennt und möchten uns nun scheiden lassen. Nun habe ich von "Horrorscheidungspreisen" gehört und hätte daher gern von Euch gewusst, wieviel uns denn die Scheidung in etwa kosten wird.
Bei uns ist alles einig mit Unterhalt etc. , wir wollen einfach nur geschieden werden. Stimmt es das nur einer PKH beantragen? Wieviele Anwälte sind nötig? Greift die Rechtsschutz ein (für beide)? Ich bin im Moment noch im Erziehungsurlaub (bis Anfang September), werde danach aber auch nicht arbeiten da unser Großer Schwerbehindert ist. Er hat mit dem Selbstbehalt auch nicht mehr viel und kommt gerade so über die Runden. Will ihn auch nicht ausnehmen und würde nicht wollen, dass er schrecklich viel bezahlen muss.
Ich danke euch schon jetzt herzlich für eure Antworten.

Viele Grüße,
Claudia

 
5 Antworten:

Re: Scheidungskosten

Antwort von tanja08 am 30.06.2005, 17:24 Uhr

Hallo,

wir haben seinerzeit beide PKH bekommen, auf dem papier wurden die Gerichtskosten geteilt aber wir mussten nichts zahlen. Nach einiger Zeit bekam ich dann nochmal vom Gericht Post, ob sich meine Einkommensverhaeltnisse mittlerweile geaendert haben, das war aber nicht so.

Finde ich uebrigends super das man sich auch so trennen kann :)

Liebe Gruesse
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Scheidungskosten

Antwort von Avatar am 30.06.2005, 19:25 Uhr

Wir waren uns auch einig.
Haben so ca.€ 1200,-- pro Nase für Anwalt und Gerichtskosten gezahlt.
Ohne PKH und den Streitwert so gering wie möglich gehalten :-)
Rechtsschutz zahlt normalerweise nicht, aber neuerdings bieten ja auch einige Versicherer sowas für den Scheidungsfall an.
Wenn du sowas hat, dann natürlich schon.
Normalerweise langt ein Anwalt, wenn man sich einig ist.
Da es bei uns wegen Vermögensaufteilung etwas komplexer war, habe ich für mich meinen "Haus-und Hofanwalt" beansprucht *g*

lG avatar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Scheidungskosten

Antwort von AstridKN am 30.06.2005, 21:12 Uhr

Hallo,

mich hat die Scheidung ca. 80,00 Euro (Gerichtskosten) gekostet, da nur mein Exmann einen Anwalt hatte.

lg
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Scheidungskosten

Antwort von ghostrider am 01.07.2005, 8:15 Uhr

Hallo,
wir haben einen Anwalt genommen (d.h. mein Mann musste ihn nehmen), geklärt war bei uns auch alles im Voraus, kein Streit um irgendwas, Streitwert so niedrig wie möglich gehalten, und trotzdem kamen insgesamt ca. 1 900 € zusammen :-(
Aus der PKH fielen wir beide raus, also haben wir's unter uns 1:2 aufgeteilt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Scheidungskosten

Antwort von Cathi am 01.07.2005, 9:11 Uhr

ALso, Rechtsschutz gibt es nicht für Scheidungen, wenn ihr euch einig seid, könnt ihr einen Anwalt nehmen, der allerdings offiziell vor Gericht nur für einen Auftreten kann, der andere stimmt dem Anwalt dann nur zu. Da du Erziehungsgeld hast, und dein Mann so wie du sagst auch nicht sehr viel hat, müsstet ihr eigentlich beide Pkh bekommen. Ansonsten dürften die Kosten für eine Partei so zwischen 600,00 - 800,00 € liegen.
Gruß Cathi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.