*
Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

 

Geschrieben von Angelandbaby am 11.09.2017, 5:24 Uhr

Nun auch wieder Allein!Umgang Kind????

Hallo!
Habe mich letzte Woche vom KV meines 3. Kindes getrennt.
Am Wochenende begann sein Auszug,aber das kann sich hinziehen.

Mir geht es jetzt eigentlich nur um folgendes Problem.
Da ich zum Schulhalbjahr wieder in meine alte Heimat umziehen möchte(350km entfernt),möchte der KV nun ab seinem richtigen Auszug aus der gemeinsamen Wohnung den Kontakt komplett zu uns allen abbrechen.
Für meine Großen 13 und 12 war er 7 Jahre der Papa und für den kleinen seit 4 1/2.
Wie soll ich dem Kleinen das dann bitte verständlich machen,daß Papa ihn gar nicht mehr sehen mag.
Für hilfreiche Tipps wäre ich wirklich dankbar.
Unsere Situation auf die Frage warum er denn in eine neue Wohnung geht,antwortete er seinem Sohn:"Weil Mama mich rausgeschmissen hat.Weil Mama mich nicht mehr wollte,weil ich nicht gemacht habe,was sie gerne hätte!"
Ihr seht also auf Unterstützung seinerseits kann ich in keinster Weise hoffen.

Ihm zu erklären,daß er Papa nur noch ab und zu sieht,wäre kein Ding.Meine Großen waren damals 2 und 4,aber er will ihn ja gar nicht mehr sehen.

Bin für eure Tipps offen.

Danke

 
 
 
6 Antworten:

Re: Nun auch wieder Allein!Umgang Kind????

Antwort von sterntaler82 am 11.09.2017, 7:33 Uhr

Naja sorry aber ich kann deinen ex verstehen.
Du willst 350km weg ziehen mit den kindern, mit seinem kind.
Wie soll da Umgang funktionieren?
Auf einem ganz anderen blatt steht ob das klappt, der vater hätte gutte Chancen zu verhindern das sein sohn wegzieht

Re: Nun auch wieder Allein!Umgang Kind????

Antwort von Möhrchen am 11.09.2017, 8:40 Uhr

Hallo,
für mich liest sich das sehr nach verletzten Gefühlen - auf beiden Seiten. Wolltest Du schon lange wieder zurückziehen? Wie sehen das Deine Kinder?

Wie lange lebt ihr da, wo ihr jetzt lebt?

Nur, weil er jetzt so überreagiert, heisst das nicht, dass er sich nicht um die Kinder (zumindest um seines) kümmern würde und dass Du gar keine Hilfe erwarten kannst.

Vielleicht muss das Ganze erst einmal zur Ruhe kommen?!
VG

Re: Nun auch wieder Allein!Umgang Kind????

Antwort von Holzkohle am 11.09.2017, 10:26 Uhr

es geht nicht nur darum, dem Kleinen das verständlich zu machen (was ich EH erstmal GAR NICHT machen würde!!!) sondern auch dem Vater verständlich zu machen, dass er sein Kind nicht mehr einfach so sehen kann, wenn es 350 km weit weg zieht. Was im Übrigen gar nicht so einfach ist - und auch nicht "einfach so" geschehen kann. Ich weiß nicht, wie bei euch das Sorgerecht gelagert ist, aber selbst wenn der KV keins hat und es keine gravierenden Dinge gibt, die gegen diesen vorliegen, dass er dem Kind oder den Kindern schaden könnte - versetze dich bitte in die Situation des Vaters. 350 km können schon eine kleine Weltreise sein. Die mit Kosten verbunden ist. Und dann auch vor Ort, weil er vielleicht das WE mit dem Kind verbringen möchte, dies aber dann sicherlich nicht deiner Wohnung tun wird...

Re: Nun auch wieder Allein!Umgang Kind????

Antwort von Danyshope am 11.09.2017, 13:02 Uhr

350km und dann Umgang???

Der Vater macht nur einen Schlußstrich bevor es für die kinder noch schlimmer wird. was glaubst du wie lange sich das sonst hinzieht wenn du meinst weg ziehen zu müssen? zum Wohle der kinder ist das nicht was du da an Entfernung schaffst. ich denke mal er denkt sich auch, lieber jetzt wie wenn alle beteiligten noch viel länger "leiden" und der Kleine dürfte das jetzt besser packen wie später.

Wo bleibt eigentlich die Vater der beiden älteren?

Re: Nun auch wieder Allein!Umgang Kind????

Antwort von kirshinka am 11.09.2017, 13:54 Uhr

Das ist unglaublich egoistisch was du da vor hast!!! Wie soll da ein vernünftiger regelmäßiger Umgang überhaupt stattfinden???

Und ohne die Zustimmung des KV darfst du den Kleinsten überhaupt nicht mitnehmen. Der KV kann eine einstweilige Verfügung gegen den Wegzug seines Kindes erwirken und macht das hoffentlich sofern er schlau ist!

Re: Nun auch wieder Allein!Umgang Kind????

Antwort von mf4 am 12.09.2017, 17:44 Uhr

Du hast es offenbar beendet, er muss ausziehen und dann soll er noch hinnehmen, dass du sein Kind und die beiden, die er mit großgezogen hat 350km weg gehen werden.

Ich verstehe seinen Frust und seine Reaktion. Ich verstehe auch, dass er fordert, dass du es erklärst, denn du möchtest das Kind ja vom Vater wegbringen.

Ich stelle mir gerade vor ich bin er, fahre freitags nach der Arbeit 350km zum Kind, packe es ein, fahre dann nachts 350km zurück und dann das gleiche am Sonntag wieder.
Das Umgangs-WE wird dann 1 Tag dauern und ich fahre 1400km im Monat.

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum für alleinerziehende Eltern:

Umgang Kind / Vater

Ich habe mich vor etwa zwei Jahre vom Kindsvater getrennt, die beiden sind 3 und 5 Jahre. Der Kontakt zum Vater ist selten und unregelmäßig. Seit April ist er für 1h mal zum Abendessen gekommen, jetzt haben wir fast September.Er wohnt nur 20km entfernt, auch das Angebot, dass ...

von YPW05 23.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Windeln an Umgangswochenenden trotz Trockenheit des Kindes

Hallo, ich wollte mal hören, ob ihr ähnliches erlebt habt. Das Trennungsjahr ist jetzt gerade vorüber, in der Zwischenzeit haben die Kinder die Trennung als völlig normal erlebt, Sie sind ja auch jetzt aktuell erst 4 3/4, 3 1/4 und 1 3/4 und dazu kommt, dass der Vater ...

von Grimmsmärchen 20.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Umgangsrecht, KV lässt Kinder nachts alleine, was tun?

Trennung erfolgte vor 8 Monaten. Das Umgangsrecht ist geregelt. Die Kinder (10 und 6 Jahre alt) sind jedes zweite Wochenende bei ihrem Vater. Bisher haben sie an diesen Wochenenden -mit ihrem Vater- bei den Großeltern (seinen Eltern) übernachtet. Seit dem 01.02. hat der ...

von 9-7 13.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Kind zum Umgang zwingen?

Hallo zusammen. Bislang ist meine Tochter (wird im Januar 5) immer gerne zu ihrem Vater gefahren. Seit Dezember hat er allerdings eine neue Partnerin, die auch prompt schwanger wurde (derzeit 6. Oder 7. Monat) und sie sind im Juli zusammen gezogen. Seitdem möchte ...

von -chOcO- 07.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

kind krank am umgangswochenede-wie handhabt ihr das?

Hallo zusammen, Ich hab mal wieder eine Frage. Eigentlich wäre meine Tochter dieses Wochenende bei ihrem Papa gewesen und ich arbeiten nun ist es so das sie krank ist und er sie so nicht nehmen wollte (Zitat:"Ich nehm die ganz sicher nicht wenn die nur kotzt und schei*t") So ...

von schnubbelline 21.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Auch eine Frage zum Kindergeldzuschlag. Zählt Umgangskind ?

Eine Freundin fragte mich, vielleicht kennt sich hier jemand aus ? Ihr Mann hat eine Tochter aus vorheriger Beziehung. Sie kommt alle 2 Wochen Freitags - Montag früh und die halben Ferien. Da ihr Mann den alten Job verlor und nun zwar einen neuen hat, aber nicht so viel ...

von Sternenschnuppe 23.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Hilfe Rat Trost gesucht- Umgangsregelung Boykott krankes Kind

Kurzschilderung: Ein Elternpaar nicht zusammenleben, getrennt nach seelischer Gewalt ausgehend vom Kindsvater. Umgänge und Aufenthaltsbestimmungsrecht gingen nach Antrag der KM nach einer ersten Anhörung vor Gericht ans Jugendamt. Beide gemeinsames Sorgerecht, ...

von Butterfly06 28.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Umgang 3 jähriges Kind

Hallo zusammen, Ich bin neu in diesem Forum und habe ein großes Problem mit dem Vater meines Sohnes. Unser Sohn ist 3 1/2 Jahre alt, wir haben uns vor fast 3 Jahren getrennt und ich bin, mit dem Einverständnis des Vaters, mit unserem gemeinsamen Sohn 120km in meinen Heimatort ...

von Nissi1 16.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Frage Vater/ kind Umgang Verhaltensweisen/Ansichten KV

Hallo, mal ne Frage. Muss ich alles dulden was der KV am Papa WE macht. Eben erzählte mir meine Tochtr das sie am WE bei Papa Thor gesehen hat. Der Fil hat FSK 12 hab ich grad gegoogelt. Kann ich ihm soetwas untersagen oder muss ich soetwas hinnehmen. PS: Sie ist 6 Jahre ...

von SaLeLo 16.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

umgangsrecht für kindsvater

habe mal eine frage wegen umgangsrecht zum kv. hier ist die frage: kann der kv das bestimmen wenn sein ehefrau da bei ist beim umgang zum kind?kann ich das ihn verbieten, weil ich den umgang zur dieser frau nicht wünsche. noch was zu kv ...

von emma12 03.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang Kind

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.