Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Melina am 06.12.2003, 20:00 Uhr

Nochmal freu -wg. Sozi-

Heut ist echt mal ein Glückstag,

Hab heut auf dem Kontoauszug gesehen, das ich enlich meine Sozi für Mai/Juni bekommen hab. Knapp 900 Euro-Jubel-
Hatte mich jetzt beim Chef Über meinem Sachbearbeiter beschwert.

NIkolaus war brav.....

 
3 Antworten:

Re: Nochmal freu -wg. Sozi-@melina

Antwort von sonnenschein23 am 07.12.2003, 8:47 Uhr

na dann haste ja allen grund zum glücklichsein !!!
ich freu mich mit dir !!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich darf mich hoffentlich auch bald freuen...

Antwort von sophie80 am 08.12.2003, 20:48 Uhr

mein bescheid wurde mir für diese woche zugesagt, warte seit august. warum nur heisst es hilfe zum lebensunterhalt *seufz (o:

lieben gruss
sophie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

klage beim verwaltungsgericht KA

Antwort von scrollan&lena am 09.12.2003, 22:15 Uhr

mir haben die herrschaften vom sozi zum 1.11 die leistungen komplett gestrichen, d.h. wir sind nicht krankenversichert (23 und fast 3), wir bezahlen keine miete und wir "leben" von 154€ kindergeld und 122€ unterhaltsvorschuss.
warum fragt ihr euch, ich kann es euch sagen, aufgrund zweier anrufe, welche wir hatten bereits akteneinsicht eine sehr sehr nahe verwandte von mir getätigt hat... dieser nahen verwandte habe ich im sommer gesagt sie solle sich aus meinem leben raushalten, sie vrabschiedete sich mit den worten das wird dir noch leidtun...

nachdem mir das sozi jede möglichkeit mich persönlich zu diesen vorwürfen zu äußern verweigerte habe ich einen rechtsanwalt eingeschaltet und diese hat direkt klage beim verwaltungsgericht in karlsruhe eingereicht...
meine anwältin hat den amtsleiter des sozialamtes darauf hingewiesen das er und alle seine mitarbeiter eine dienstaussichtsbeschwerde erreichen wird, wißt ihr was der gesagt hat? "interessiert mich nicht, bin seit 35 jahren beamter und seit 20 jahren amtsleiter, sie können mir garnichts..."


DAS ist unser deutschland...

fragt mich nicht wie es mir geht und wie ich das finanziell schaffe, ich weiß es selbst nicht, fakt ist, das ich gegen diese verwandte ebenfalls klage einreichen werde, denn hier wird eine existenz, und zwar meine und die meiner tochter, mutwillig zerstört...

ich freue mich für alle die regelmäßig zahlungen erhalten und diesen ärger nicht bzw nicht mehr haben...

traurige grüße
scrollan mit lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.