Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Hamunaptra am 23.05.2003, 19:55 Uhr

Meine Mutter ist nicht so,die hält da eher ihren Mund,weil sie weiß wie es ist von ihrer Mutter,wenn man sich andauernd anhören muß was man mit senen Kindern falsch macht! LG!!!!!!

Wie lange mußt Du denn dort noch wohnen bleiben? Ich kann mir die Situation bildlich vorstellen. Ich bin zwar erst in der 23. Woche, aber mache jetzt schon ähnliche Erfahrungen und frag mich auch, wie das erst wird, wenn der Kleine da ist.

Beispiel: Meine Freundin war neulich mit ihrem Sohn bei uns zu Besuch im Garten, der Kleine ist 4 Wochen alt. Ich habe zum allerersten Mal ein Baby im Arm gehabt, klar, daß ich da nicht zum Profi mutiere. Ist auch klar, daß mir alle nur helfen wollen. Meine Ma hat die gaaaaaaaaaaaaaanze Zeit an mir rumgefummelt, halt ihn so, mach das nicht, pass auf Schatz - Deine Haare, pass auf der Kopf... Als meine Freundin weg war, hatte sie nur zu meckern, was die alles mit dem Kind falsch macht (falsch gehalten, falsch gestillt, falsch angezogen, der Po hatte ja eine rote Stelle au weia) und ich fand aber, daß meine Freundin das ganz super gemacht hat !!!

Meine Ma will nach der Geburt eine Woche zu mir ziehen (ich wohn in München, Eltern in Berlin) Ich bin dankbar um ihre Hilfe, sehe das aber alles schon mit Grauen auf mich zukommen. Ich werde ebenfalls alleinerziehend sein.

Ich denke, daß Dein Dad das nicht böse meint. Ist ja auch lieb von ihnen, daß Du dort wohnen darfst. Aber ich würde Grenzen stecken. Und kleine Kinder haben nunmal den Erforscherdrang und probieren alles aus, müssen kucken und anfassen. Kann Deine Ma nichtmal mit Deiem Vater reden?

LG
Sue

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.