Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lisa 78 am 23.12.2004, 19:24 Uhr

mann zieht aus

mein mann hat mir heute gesagt das er nach weihnachten auszieht wir haben 2 kinder 3 jahre und 4 monate wie sage ich es meiner großen danke für eine antwort

 
4 Antworten:

Re: mann zieht aus

Antwort von gabi+emily261001 am 23.12.2004, 19:30 Uhr

hallo, ich heiße Gabi...als mein Mann auszog brach für mich eine Welt zusammen...meine Kleine knapp 3 Jahre alt...Fragen über Fragen, wie verkraftet sie es etc... die Anfangszeit war hart, ständig fragte sie nach ihrem Papa und ich wusste nicht was ich sagen sollte, wir haben lange Zeit erzählt, er wäre arbeiten...doch nach Rücksprache mit Kinderärztin und Psychologin sollten wir ihr die Wahrheit sagen. Natürlich musste ich das tun, denn ihn fragt sie ja nicht (wo ist der Papa).....nun habe ich ihr erklärt, dass Mama und Papa sehr häufig streiten und deshalb Papa woanders schläft. Mein Mann hat ihr dann irgendwann mal die Wohnung gezeigt, sie fing dann zwar wieder an einzunässen....das hat sich mittlerweile wieder gegeben, aber sie weiuß nun wo ihr Papa ist....sie erzählt es manchmal...Papa schläft in...wo der Hund ist (die Vermieter haben einen Hund)....

Ja es ist eine harte Zeit und ich wünsche Dir viel Glück und trotzdem ein paar schöne Stunden an Weihnachten...
Wenn Du Lust hast, melde Dich mal!!

Viele liebe Grüsse
Gabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mann zieht aus

Antwort von lisa 78 am 23.12.2004, 20:15 Uhr

danke für die schnelle antwort melde mich wieder schönes fest

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mann zieht aus

Antwort von nicole_r am 25.12.2004, 21:56 Uhr

Hallo Lisa

Es gibt ein Buch " Papa Bär zieht aus".
Da geht es darum (Bilderbuch), dass Papa Bär und Mama Bär sich trennen und Papa Bär woanders wohnt.

Ich hatte es damals gekauft und kann es empfehlen.

lg
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mann zieht aus

Antwort von Cathi am 27.12.2004, 9:04 Uhr

Hallo, ich bin vor zwei Monaten mit meiner Kleinen (3 1/2) ausgezogen und zwar sehr plötzlich (er hatte mich betrogen).
Ich habe ihr erklärt, dass Mama und Papa zur Zeit nicht zusammen wohnen möchten und dass sie nun zwei Zuhause hat.
Sie fragt auch ganz selten nach Papa und hat es m.E. ganz gut weggesteckt.
Aber ich denke hier ist auch jedes Kind unterschiedlich.
Ich denke wichtig ist gerade in diesem Alter regelmäßiger KOntakt, also alle 14 Tage finde ich zu wenig. Cathleen sieht ihren Papa spätestens alle 4-5 Tage. Und dann beschäftigt er sich intensiver mit ihr wie jemals zuvor.
LG Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.