Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MelB am 15.06.2005, 10:19 Uhr

Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Sooo, nachdem es nun mit meinem Süßen ja so gar keine Probleme mehr gibt ;-) habe ich ihn am Sonntag meinen Eltern vorgestellt. Er hat brav Blumen mitgebracht, wir haben Kaffee getrunken und alle Beteiligten waren zufrieden.
Aber jetzt gehts andersrum, ich muss am nächsten WE bei seinen Eltern "antreten" (wohnen 400km weg)
Und nun weiß ich nicht, was ich mitbringen soll. Seine Schwester hat ein Baby, ganz klar, die kriegt was Nettes für die Kleine.
Aber Seine Eltern? Bringt man als Frau Blumen mit? Oder einen Wein? (das Saarland ist leider kein ausgesprochenes Weinland) Oder was ganz anderes? Keine Ahnung!!!
Überhaupt ist mir mulmig. Da kommt eine noch-verheiratete Frau, die noch dazu 2 Kinder hat die weitaus älter sind als das eigene Enkelkind, und schnappt sich den geliebten Sohnemann...Mensch, Mensch, Mensch, ist das aufregend! Hat jemand Tipps?
Danke,
Melanie

 
18 Antworten:

Re: Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Antwort von 3 mal mami am 15.06.2005, 10:33 Uhr

hast du konstruktive hobbys?? vielleicht sowas.wenn nicht dann vielleicht nen srlbst gebackenen kuchen zum Kaffee?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Antwort von MelB am 15.06.2005, 10:44 Uhr

Leider verfüge ich außer Musik machen über keinerlei kreative Talente, und ein Ständchen spielen wollte ich ihnen ja nun nicht ;-)
Naja, und Kuchen, damit KANN ich mich nur in die Nesseln setzen, seine Mutter ist Konditor-Meisterin...
Dennoch danke schonmal!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Antwort von Sasi2704 am 15.06.2005, 10:47 Uhr

wie wäre es mit einen dekorativen Teelicht.Oder ne schale mit Urlaubsdeko oder so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Antwort von max am 15.06.2005, 11:10 Uhr

ich würd ehrlich gesagt, gar nichts mitbringen. Wäre mir auch noch nie in den Sinn gekommen.
Aber du kannst deinen Freund ja fragen, was sie mögen. Viell. gute Schokolade oder so.
Mehr fällt mir auch nicht ein.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Antwort von spiky73 am 15.06.2005, 11:16 Uhr

ist doch einfach...
ein ring lyoner vom höll und schwenkbraten. ;-)

das könnt ihr abends dann grillen.

LG
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Antwort von Robinie am 15.06.2005, 11:23 Uhr

Wenn es Saarländer sind würde ich nichts typisch Saarländisches mitbringen, das kennen die selbst. Vielleicht irgendetwas aus deiner Region? Die Saarländ sind doch oft sehr heimatverbunden und kommen aus ihrem kleinen Bundesland wenig raus.
Vielleicht etwas kunsthandwerkliches aus deinem Bundesland? Weiß nicht was es da gibt.
Oder irgendeine Spezialität zum Essen?
Die Saarländer sind in der Regel sehr gastfreundlich und "einfach gestrickt" / ländlicher Charakter. Die erwarten nicht viel. Oftmals nur dass man genau so offen ist und sich auf einen Plausch über sich und andere einlässt, möglichst viel von sich preisgibt (was mir auch nie lag, die Eltern meines EX und er wohnten im Saarland und ich bei und mit ihnen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lerne seine Eltern kennen...was bringe ich mit???

Antwort von MelliS am 15.06.2005, 11:57 Uhr

Ich würde einfach ein paar Blumen mit nehmen da freut sich doch jede Frau drüber und du machst nichts verkehrt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@robinie

Antwort von MelB am 15.06.2005, 12:10 Uhr

Missverständnis: ICH bin der Saarländer, SIE sind Westphalen!
Einfach gestrickte Grüße ;-)
Melanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @robinie

Antwort von spiky73 am 15.06.2005, 12:55 Uhr

... schliesse mich einfach gestrickter weise an. *stirnrunzel*

martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @robinie das war wohl nen mini Fettnäpfchen ... *Grins* O.T.

Antwort von 3 mal mami am 15.06.2005, 13:12 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @robinie

Antwort von nightingale am 15.06.2005, 13:22 Uhr

hupps,

ganze kolonie hier?!?

meedschen, datt ess doch ganz änfach. da schwiemamm brengt ma e gesteck mett.

wenn ma awwa ebbes tüpisch saarländisches ha well, fiert ma no lothringn ent caro. ne, quatsch. schwenka unn lyoner steht jo scho ganz uuwen, en tüpisch saarländischen wein ess auxerrois oda elbling, oda noch besser viez. em schwierpapp gefällt bestemmt och en betschkapp on da schwiermamm en kittelschirz.

iwwrijens, ma heirot net ent reich;-), hei gefft ett doch eh die scheiinschten on beschten,

greetz,
nachtigall

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @nachtigal

Antwort von 3 mal mami am 15.06.2005, 13:28 Uhr

Heilandzack was isch jetz dess scho widder??
Des vrstatt ja koi mensch ett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @nachtigal

Antwort von nightingale am 15.06.2005, 13:38 Uhr

nordwestsaarländisches moselfränkisch, nett ze vawechseln met *schudda* saabrigga platt oda *doppelschuda* südostsaarländischem rheinfränkisch,

greetz,
nachtigall

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @nachtigal

Antwort von 3 mal mami am 15.06.2005, 13:44 Uhr

ha ha :-)))
na dann

**duckundschnellwegrenn**

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich sag auch GARNIX

Antwort von sweety28 am 15.06.2005, 14:27 Uhr

Man(n) bringt Blumen mit für die Mutter der Frau das ist korrekt.
Aber frau bringt nix mit.
Hinterlasse n guten Eindruck,dann sind schon alle zufrieden ;o))
Toi Toi Toi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke

Antwort von MelB am 15.06.2005, 17:29 Uhr

für eure Antworten! Schwanke zwischen Blumen und gar nichts.
Und wie schön, noch so viele Saarländer hier zu sehen :-))
Liebe Grüße,
Melanie, aus Saarbrigge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @robinie das war wohl nen mini Fettnäpfchen ... *Grins* O.T.

Antwort von Robinie am 15.06.2005, 21:13 Uhr

Es ist doch durchaus von Vorteil, wenn jemand nicht kompliziert ist sondern so lässig durchs Leben geht wie die Leute im Saarland! War doch ein Kompliment! Keine Beleidigung! Betonte wie locker ihr neue annehmt!
Ist doch nix negatives gewesen an meinem Posting!!
Dass es aber immer so Missverständnisse gibt!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finde auch, Blumen kannst du ruhig mitbringen...

Antwort von hase67 am 16.06.2005, 9:15 Uhr

... mit diesen althergebrachten Konventionen "Mann bringt Schwiegermama in spe Blumen mit, Frau nicht", kann ich aber zugegebenermaßen nichts anfangen. Über einen netten Blumenstrauß freut man sich doch eigentlich immer. Ich würde nur vielleicht nicht gleich mit einem Riesenstrauß für 30-40 Euro aufkreuzen, das fände ich überzogen. Und von Verlegenheitsgeschenken wie Dekoartikeln halte ich auch gar nichts, wenn man die Wohnung und den Geschmack der betreffenden Person nicht kennt!

Du machst das schon, und mach dir nicht im Voraus schon so viele Gedanken und so viel Druck. Wenn sie dich eingeladen haben, sind sie doch offensichtlich schon neugierig und vermutlich auch offen für dich, unabhängig von deiner "Vorgeschichte"!

Grüßle

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.