Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von monavb am 08.09.2005, 11:44 Uhr

Kann man seine Kinder vergessen?

Hallo,

mein Sohn hat heute Geburtstag (11 Jahre ).
Zum KV besteht kein Kontakt seit mehr als 5 Jahren.
WAs war der KV immer stolz auf seinen Sohn!
Uns nun? Nix.
Ich bin ihm so lange hinterher gelaufen wegen den Kindern, habe aber gegen Windmühlen gekämpft.
Es geht sicher (leider) noch vielen hier so, ist das denn zu begreifen?
Kann man seine Kinder denn einfach vergessen?
Denkt man denn wenigstens an Geburtstagen mal an die Kinder und es nagt am Gewissen, oder wird selbst das vergessen. Ist das Verdrängen?
Begreife ich absolut nicht.

Ich musste das mal loswerden.

LG
Simone mit Fragezeichen im Gesicht

 
5 Antworten:

Re: Kann man seine Kinder vergessen?

Antwort von Fuzzi85 am 08.09.2005, 12:39 Uhr

Hallo!

Eine Antwort kann ich dir auch nicht geben! Im Gegenteil ich frag mich das auch immer:-(

Ich würde viel dafür geben meinem Ex ins Hirn (falls vorhanden) schauen zu können. Es interresiert mich einfach ob er wenigstens ab und zu an die Kleine denkt....

Nachdenkliche Grüße
Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann man seine Kinder vergessen?

Antwort von taschentuch am 08.09.2005, 12:51 Uhr

ich kann euch das leider auch nicht beantworten und wahrscheinlich steht mir das auch noch bevor :-(

leider sind männer oft so "aus den augen, aus dem sinn" und meinen es nicht böse, was es aber leider nicht besser macht.

hoffe für euch und eure kleinen, das dieses dämliche verhalten nicht zu sehr an euch nagt! und ich hoffe, das ich, wenns dann bei mir so weit sein sollte, ich daran denken kann :-)

alles gute
julie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann man seine Kinder vergessen?

Antwort von Robinie am 08.09.2005, 12:53 Uhr

Ja, das kann MANN anscheinend schon.
Zumindest ist das beim KV meiner Kinder so.
Den Sohn allerdings aus 1.Ehe holt er jede 2. Woche zu sich.
Auch nicht aus Liebe und Überzeugung - nein, weil das die Mutter des KV, also die dominante Oma das so will!
Er sagte mir oft (der KV), seiner Mutter zuliebe kümmert er sich um den 10jährigen Jungen aus 1.Ehe.
Wenns nach ihm ginge hätte er die 1. Frau und mich gleichermaßen im Stich gelassen und ein ganz neues Leben angefangen...
Sind nicht alle Männer so, ich kenne gegenteilige Beispiele die zu den Kindern trotz Trennung stehen, aber wir hatten wohl erlesenes Glück mit unseren Typen.
Grüße einer Leidensgenossin (hochschwanger und mit 18 Monate altem Kind, beide vom KV, ohne KV-Unterstützung...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann man seine Kinder vergessen?

Antwort von kleinerRubin am 08.09.2005, 13:46 Uhr

Ach je @ Robinie.

Ich frag mich das aber auch immer wieder, wenn Weihnachten oder Geburtstage des Kleinen anstehen. So ein Verhalten ist absolut jämmerlich, aber so sind solche "Männer" nunmal.

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann man seine Kinder vergessen?

Antwort von mindie am 09.09.2005, 18:49 Uhr

Ich kann euch nachfühlen,mein kleiner hat seinen papa seit Weihnachten nicht mehr gesehen,der hat eine neue Freundin und seit dieser zeit kontakt und unterhalt eingestellt.habe jetzt klage eingereicht mal sehn wies weiter geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.