Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AnjaJ. am 13.09.2003, 22:20 Uhr

Hüüülfffeeeee

Also ein guter Freund von mir wurde von seiner Frau verlassen.Angeblich liebt sie Ihn nicht mehr,will aber auch keine Scheidung.Er wohnt jetzt alleine, sie hat noch die alte Wohnung und das Kind,sucht aber schon eine andere Wohnung.
Er will sie unbedingt wieder haben, hat auch schon versucht mit Ihr zu reden,aber sie lässt sich auf nix ein.
Jetzt haben(hätten) die beiden in 3 Wochen Hochzeitstag(den 8.)und er hat mich gefragt was er da tun soll.Blumen oder nicht?Melden oder nicht?Ich weiss da echt keinen Rat.Sie will momentan einfach nur Ihre Ruhe, aber würde sie sich über Blumen freuen?Wenn er sich nicht meldet, was denkt sie dann?Wenn er sie besucht und ihr was nettes mitbringt und sie wirft ihn raus, dann ist er nur noch mehr verletzt!!Aber wenn sie sich darüber freuen würde und er geht nicht hin, hat er vielleicht eine Chance verpatzt alles wieder zu kitten.Es ist ja auch alles noch so frisch(4Wochen).
HHHÜÜÜÜÜÜÜLLLLLLLLFFFFEEEEEE

Ich weiss nicht was ich ihm raten soll.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Anregungen geben.
Danke im Vorraus

Anja

 
8 Antworten:

Re: Hüüülfffeeeee

Antwort von egal am 13.09.2003, 23:53 Uhr

Hallo,
wenn du nicht weisst, was du ihm raten sollst, dann rate ihm doch einfach gar nichts. sag ihm doch dass du nicht weisst, was er machen soll.
der mann ist erwachsen, der kann doch seine entscheidungen alleine treffen. außerdem wird er nach 8 jahren ehe seine frau und deren reaktionen wohl besser kennen als du.
ich würde mich in solche spielchen nicht reinziehen lassen.
gruß
egal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hüüülfffeeeee

Antwort von spiky73 am 14.09.2003, 6:55 Uhr

hallo anja,

da kann ich mich meiner vorrednerin nur anschliessen. wenn du dich einmischst und der schuss geht nach hinten los, dann bist du wieder der buhmann (äh, buhfrau).

das einzige, was mir als kommentar spontan dazu einfällt, ist, dass man manchmal dinge auf sich beruhen lassen sollte. wenn sie gegangen ist, wird sie schon ihre gründe gehabt haben. und wenn er ihr jetzt nachläuft, dann nervt er nur noch mehr. würde mir jedenfalls so gehen, dass ich dann total auf abwehr schalte und meine ruhe haben will.

und wieso sollte er denn ausgerechnet ihr was zum hochzeitstag schenken? vielleicht sollte er mal erwartungsmässig den spiess umdrehen und sich auf den standpunkt stellen, dass sie ihm was schenken kann (was vermutlich ausbleiben wird). aber sie ist diejenige die gegangen ist, also wäre es an ihr, den schritt zurück von sich aus zu tun. hat er sich denn in den 8 jahren ehe so intensiv um sie gekümmert?? meistens werden die männer ja erst aktiv, wenn sie das gewohnte, selbstverständliche nicht mehr um sich haben.

daher zieht man meist am besten seine lehre aus dem vergangenen, lässt die dinge auf sich beruhen und schaut vorwärts, nicht zurück.

liebe grüsse,
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie mans macht, isses verkehrt.

Antwort von Allly am 14.09.2003, 10:18 Uhr

Schenkt er ihr etwas, sagt sie, dass er nervt und sie nicht versteht, denn die Ehe wäre eh kaputt, was gäbe es da zu feiern.

Schenkt er ihr nix, sagt sie, dass er sie nicht mehr liebe, hier ist der Beweis, gut, das sie ausgezogen ist.

Verstehste? Es ist echt besser, wenn du dich daraus hälst. Habe ein offenes Ohr, aber lass dich nicht in einen Trennungskrieg hineinziehen.

LG Ally.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Blumen!!!!!

Antwort von Rob am 14.09.2003, 10:56 Uhr

Hi Anja,
anschließen möchte ich mich den Damen hier nicht. Blumen schenken ist eindeutig die bessere Strategie.
Denn schenkt er ihr keine Blumen ist ihr das vielleicht egal, die Ehe ist sowieso hinüber. Oder sie ägert sich, dann ist die Ehe erst recht hinüber.
Schenkt er ihr Blumen, dann gibt es zwei Möglichkeiten: sie ägert sich (oder es ist ihr egal), die Ehe ist sowieso hinüber. Oder die freut sich.... Und wer weiss...
Und die zwei sollten mal zu einer Ehe- bzw. Trennungsberatung gehen und über ihre Probleme offen reden.
Und das könnte er ihr ja mit Blumen näherbringen...
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blumen!!!!!

Antwort von egal am 14.09.2003, 12:01 Uhr

Hallo,
an diesem posting kann man wieder wunderschön die verschiedene denkweise von männern und frauen sehen :-).
die frauen sagen, er soll es lassen, es nervt eh nur oder ist zu spät, der mann sagt, er soll es tun, schließlich kann man(n) ihr ja mit einem blumenstrauß nahebringen, dass sie doch noch mal über die fortführung der ehe nachdenken soll.

ICH stehe ja auf dem standpunkt (den übrigens nieman(n)d teilen muss, dass eine frau schon gute gründe hat wenn sie geht. denn die schmerzgrenze bei frauen ist sowieso ziemlich hoch, noch höher, wenn kinder da sind, denen sie die familie nach möglichkeit erhalten will. WENN eine frau dann geht, dann nützt auch ein blumenstrauss nix mehr, entweder sie kommt freiwillig zurück oder sie bleibt da, wo sie ihren frieden hat.
Gruß
egal

Und nix für ungut Rob, aber frauen sehen manche dinger anders ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blumen!!!!!

Antwort von Rob am 14.09.2003, 16:36 Uhr

Hi Egal,
Frauen denken anders? Sicher, aber was hat er in diesen Fall zu verlieren? Die Paar Kröten für die Blumen!

Die meisten Trennungen und Scheidungen geschehen gar nicht aus so gewichtigen Gründen, sondern oftmals streitet man sich oder ägert man sich über Lappalien. Oder es fehlt am Geld, übrigens der schlechteste Trennungsgrund da es hinterher meist für allen Beteiligten noch weniger gibt.
Übrigens: da der übergrösste Teil der Trennungen und Scheidungen von den Frauen ausgeht, scheint die Schmarzgrenze bei vielen Frauen gar nicht so sonderlich hoch zu liegen. Hier sind die Männer eindeutig unempfindlicher...
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blumen!!!!!

Antwort von CarrieCat am 14.09.2003, 17:23 Uhr

Rob, da gebe ich Dir nicht Recht! Männer sind halt bequemer und halten sich dann lieber ne Geliebte, wenns zuhaus zu langweilig wird. Aber von alleine gehen ist den Meisten zu anstrengend. Oder sie sind zu feige. Ich denke auch, dass Frauen leidensfähiger sind. Aber wenn sie dann den Entschluß gefasst haben, dann ist das entgültig.

Zum Ursprungsthema: Ich würde mir das Geld für die Blumen sparen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Frauen sind leidensfähiger??

Antwort von Rob am 15.09.2003, 22:00 Uhr

Hi Carriecat
wieso sind Frauen denn leidensfähiger? Ich kenne mehrere Männer (mich selbst eingeschlossen) die eine nur moderat funktionierende Ehe (Euphemismus jetzt wieder aus) der Trennung und Scheidung vorgezogen hätten bzw vorziehen.
Bei mir ist es ja alles lange gelaufen, bin mittlerweile seit 5 Jahre Alleinerziehend. Aber auch die anderen Papas haben alle keine Geliebte.... Und halten den Kindern zuliebe trotzdem weiterhin zur gar nichr mehr geliebten Ehefrau. Ob da die Frauen wirklich leidensfähiger sind? Sehe ich anders!
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.