Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hamunaptra am 25.03.2003, 11:33 Uhr

Ganz dämliche Frage wegen Wohnung

Halli,

ich hab jetzt mal ne ganz bekloppte Frage.

Ich habe mir gestern zwei Wohnungen ansehen, superpreiswert, relativ schöne Gegend bei München und die Wohnung mit Fahrstuhl, EBK und 3 Zimmern für Münchner Verhältnisse hinterhergeschmissene Miete. Es sieht so aus, als ob ich eine der Wohnungen bekommen würde, ABER... Ich habe kein Auto und ich wohne auch nicht mit dem Babypapa zusammen, sehe mich eigentlich als alleinerziehend. Am Bahnhof ist KEIN Fahrstuhl und keine Rolltreppe, so daß ich jedesmal mit dem Kinderwagen die Treppen hoch müßte und das sind nicht wenig. Die Gegend dort ist auch nicht so dermaßen überlaufen, daß ich jedesmal damit rechnen kann, daß starke willige Männer unten an der Treppe nur so auf mich warten. Jetzt bin ich am Hadern was ich machen soll, Wohnung nehmen oder nicht... Ich weiß, die Frage klingt jetzt superdämlich, aber mir grauts förmlich davor, den Kinderwagen ständig die Treppen hochzubuxieren... Wie schwer ist so ein Teil eigentlich? Ich hatte vor, einen mit 3 Rädern zu kaufen. Das kann doch nicht sein, daß ich diese schöne Wohnung jetzt nur wegen zuvielen Treppen am Bahnhof nicht nehme, oder???

LG
Sue

 
5 Antworten:

Re: Ganz dämliche Frage wegen Wohnung

Antwort von Silence am 25.03.2003, 13:19 Uhr

Also ich würde die Wohnung nehmen! In und um München eine preiswerte Wohnung zu finden, ist wie ein Sechser im Lotto. Und sag mir nicht, Du machst Deine Entscheidung von ein paar Treppenstufen am Bahnhof abhängig!
Auch ich bin AE von Anfang an und seitdem muss ich auch mit einer Kinderkarre zig Male am Tag Treppen rauf und runter. Mittlerweile habe ich mir eine gute Technik angeeignet. Nicht tragen, sondern hinterherziehen oder Stufe für Stufe runterlassen. Bei mir kalptts wirklich super und die Umwelt ist immer erstaunt, wie gut ich damit klar komme. Als AE sieht man eben alles etwas anders und denkt nicht so umständlich.

Also, ich kann Dir nur den Tipp geben, nimm die Wohnung!!!!

Alles Gute
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz dämliche Frage wegen Wohnung

Antwort von Ponka am 25.03.2003, 14:00 Uhr

Mir ergeht es auch wie Silencr.
Ich habe den Kinderwagen nach dem Praktischen gekauft und nicht danach wie er aussieht.
Ich musste die ersten zwei Jahre täglich mit der Bahn fahren und mein Kind mitnehmen.
Es ging alles.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz dämliche Frage wegen Wohnung

Antwort von Hamunaptra am 25.03.2003, 14:20 Uhr

Naja, nach jetzt diversen miesgelaufenen Bewerbungen werd ich die Wohnung schon nehmen (wenn ich sie nu endlich mal kriege), wäre wirklich doof. Für mich ist der Gedanke, alles wirklich allein machen zu müssen, eben noch so weit weg.

Was den KiWa angeht, klar, den kauf ich auch nach dem praktischen (was anderes hab ich auch nie gesagt)

LG
Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz dämliche Frage wegen Wohnung

Antwort von fusel am 25.03.2003, 18:26 Uhr

Hi,

da merkt man: der ultimative AE-Kiwa ist leicht (o:
Meiner wiegt jetzt 12 kg und hat einen Tragegurt, vorher hatte ich einen der doppelt soviel wog - mörderisch. Es gibt aber auch welche die 'nur' 9 kg wiegen, so ab 6 Monate ungefähr, und die Einkaufsbuggys kann man wahrscheinlich bald in die Handtasche stecken.

Die ersten Monate kannst du das Kleine vielleicht im Tragetuch-, beutel transportieren -ich sage 'vielleicht' weil nicht jedes Baby von Anfang an drauf steht, meiner z.B. nicht.

Inzwischen bin ich so versiert mit meinen das ich es schaffe ihn, Wickeltasche und den Kleinen am Tragegurt 2 Stockwerke runterzuschleppen, den Wagen mit einer Hand schwungvoll aufzuklappen, Ries reinsetzen, Kiwa sichern - fertig. Geht auch umgekehrt mit Einkauf, aber dann bin ich wirklich im Eimer wenn ich oben ankomme.
Sonst mußte ich immer Babyman nämlich oben allein lassen und mich wie eine blöde abhetzen.

Also von so ein paar Treppen würde ich es nicht abhängig machen, eine bezahlbare Wohnung in Muc ist wirklich ein Glücktreffer.

grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz dämliche Frage wegen Wohnung

Antwort von Adaeze am 26.03.2003, 0:23 Uhr

also unser bahnhof hat offensichtlich auch keine rolltreppe oder fahrstuhl....es gibt aber einen lastenaufzug hoch zum gleis. um den nutzen zu können muß man sich am schalter melden, wird dann von einem gleisbeamten abeholt und muß etwas durch die lager der bahn zum fahrstuhl...dann landet man direkt auf dem gleis......

vielleicht gibt es sowas bei euch ja auch ?

viel glück und LG stephanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.