Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von franzi und michelle am 06.01.2003, 18:03 Uhr

Frage zur Definition Alleinerziehender

Hallo, habe jetzt schon ein wenig in diesem Forum gestöbert aber nichts gefunden was mir weiter helfen könnte.

Meine Frage:

Ich lebe derzeit mit meiner Tochter alleine, habe aber einen Freund, mit dem ich jetzt demnächst zusammen ziehen möchte.

Wie ist das? Bin ich dann noch immer alleinerziehend??

Mein Freund ist nicht der Kindsvater und somit auch nicht Sorgeberechtigt bzw. Unterhaltspflichtig.

Im Rechtswörterbuch steht dazu:

Alleinerziehend sind:

Verwitwete, Geschiedene, dauernd getrenntlebende oder unverheiratete Väter oder Mütter.

Ich hoffe mir kann jemand helfen und bedanke mich schon mal im Vorraus.


Liebe Grüsse


Franzi und Michelle

 
2 Antworten:

Re: Frage zur Definition Alleinerziehender

Antwort von Tati007 am 06.01.2003, 20:38 Uhr

Hi,
klar bist Du auch weiterhin allein erziehend, das hat nichts mit den Zusammenziehen zu tun. Er hat ja keine Recht oder Pflichten dem Kind gegenüber.

Allerdings lebst Du nicht mehr allein, sondern in einer eheähnlichen gemeinschaft, das heißt bestimmt Zuschüsse, falls Du sie denn bekommst, fallen weg, denn Du gilst, soweit ich es weiß, dann nicht mehr als allein beim Sozialamt etc.

Tati

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Definition Alleinerziehender

Antwort von Twins-PS am 08.01.2003, 8:02 Uhr

Hallo!
als eheähnliche gemeinschaft gilt es erst, wenn man drei jahre zusammen wohnt. dann fällt ehegattenunterhalt und diverse andre zuschüsse für die frau weg.
ciao, sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.