Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sabri am 31.01.2008, 9:49 Uhr

Erzieherin zerrt am Arm

Hallo!
Seit einiger Zeit beschäftigt mich ein Problem, un ich weiß nicht, ob und wie ich das ansprechen soll.
Zwei der drei Erzieherinnen in der Kita-Gruppe meiner Kinder (5 und 1) zerren die Kinder ziemlich grob am Arm.
Als meine Tochter 2-3 Jahre alt war, beschwerte sie sich ein paarmal darüber. Die (vorallem eine Erzieherin) würde, wenn man nicht sofort hört, ziemlich fest am Arm zupacken, so das es Druckstellen gebe und dann ziehen. Ich habe meine Tochter daraufhin darin bestärkt, sich direkt dagegen zu wehren, indem sie der Erzieherin deutlich sagt, "Du darfst mich nicht so fest anpacken!". Es hörte dann auf, zumindest bei meiner Tochter. Sie hat aber auch ein bisschen den Respekt verloren, sieht die Erzieherin sehr kritisch ("Die ist schnell genervt, hat keine Gedult, könnte das ja auch mal so oder so machen!). Sie ist aber auch eher pfelgeleicht und hat wenig Konflikte mit Erzieherinnen oder anderen Kindern. Aber sie erzählt immer mal wieder, das die Erzieherinnen das noch machen, nur eben nicht bei ihr, sondern bei "den Rabauken oder den Zicken".
Mein Sohn (18 Monate) ist ein Rabauke. Er setzt sich mit aller Kraft durch, schlägt andere Kinder, kippt ihnen Sand über den Kopf, haut ihnen Spielzeug auf den Kopf, lacht sich dabei kaputt - das ganze Programm eben. Und die Erzieherinnen ziehen ihn am Arm. Meine Tochter erzählt es öfters. Einmal habe ich es zufällig auch gesehen (und es war nicht okay so), leider war die Erzieherin dann so schnell weg, das ich nicht reagieren konnte. Mein Sohn kann sich noch nicht verbal dagegen zur Wehr setzen. Ich habe aber an seinem Gesicht gesehen, das er es schon nicht als angemessene Strafe empfunden hat. Wir machen es bei ihm zu Hause nicht so. Ich nehme ihn auch aus der Situation heraus, wenn er meiner Tochter mal wieder auf den Kopf schlägt. Schon so, das er merkt, er darf das nicht, aber ich zerre und drücke nicht an seinem Arm herum.
Jetzt habe ich die Erzieherin um einen Gesprächstermin gebeten. Wie sage ich es ihr, so dass sie sich nicht angegriffen und verletzt fühlt, diese Zieherei an den Armen aber auch aufhört?

 
2 Antworten:

Re: Erzieherin zerrt am Arm

Antwort von topsie am 31.01.2008, 11:44 Uhr

naja, ich würde ihr schon sagen, das deine tochter das und das erzählt hat und sehr drunter zu leiden schien, auch das sie nun darüber erfrreut ist, das sie nicht mehr so am arm gezogen wird, doch sieht das es bei anderen kindern so ist.

du hast das recht ehrlich zu sein, denn du gibst deine kider da in obhut, dafür verdienen sie ihr geld.

ich selbst hab eine ausbildung als erziehrin gemacht und ich weiss das es momente gibt, wo man sich zusammen reissen muss, denn so viele kinder auf einen haufen sit nicht immr leicht, doch man darf einfach nicht dinge tun, die kindern weh tun, sie müssen sich anders durchsetzten.
und da recht hast du als mama es zu verlangen.

ich würde da glaube ich zur löwin werden, denn wie du schreibst, einem selber fällt nicht ein, dem kind so arg am arm zu ziehen, da hat dann eine erzieherinn erstma garkein recht draf.

wünsche euch ein gtues gespräch!

berichte mal wenn du es hinter dir hast!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erzieherin zerrt am Arm

Antwort von Elvissa am 31.01.2008, 15:44 Uhr

ich würde es ihr freundlich, aber bestimmt sagen!
Du hast alles Recht der welt dazu!!!
Ich würde sie auch nicht fragen ob sie das bitte abstellen kann, sondern verlangen, dass das aufhört, da Du sonst weitere Schritte einleiten wirst.
Immerhin könntest Du eine schriftliche Bewschwerde an den/die Vorgesetzte androhen. Aber eben freundlich...!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.