Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von VeraundZoé am 18.09.2005, 21:40 Uhr

Auswandern und Sorgerecht

Hallo Ihr Lieben,
wenn ich mit meiner Kleinen ins Ausland ziehen möchte, z.B. Spanien, brauche ich dann die Zustimmung von meinem Noch-Mann ?? Wir haben das gemeinsame Sorgerecht. Und wie funktioniert das dann ??
lg vera

 
9 Antworten:

Re: Auswandern und Sorgerecht

Antwort von rockzipfelchen am 19.09.2005, 0:10 Uhr

Liebe Vera,

Deine Frage kann ich leider nicht beantworten, aber ich hätte eine Bitte, würdest Du mir mal mailen?! Ich möchte nämlich auch gern mit meiner Kleinen auswandern, würd mich gern mit Dir austauschen!

Viele liebe Grüße, Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auswandern und Sorgerecht

Antwort von Yasemina am 19.09.2005, 6:00 Uhr

Ja, Du brauchst seine zustimmung- natürlich!
Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Yasemina

Antwort von VeraundZoé am 19.09.2005, 12:56 Uhr

Huhu,
wie läuft das denn ab ? Muss man das irgendwie schriflich festlegen ?? Er weigert sich nämlich, will die Kleine dann behalten,
lg vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auswandern und Sorgerecht

Antwort von yola am 19.09.2005, 13:06 Uhr

Hallo Vera,

ja, Zustimmung brauchst Du bei gemeinsamem Sorgerecht.
Frag doch mal beim zuständigen JA bei der Abteilung für Kindschaftsrecht nach, in welcher Form das gemacht werden muss.
Falls der KV seine Zustimmung verweigert wird's schwierig. Da bleibt dann wahrscheinlich nur noch eine gerichtlich Auseinandersetzung bzgl. Aufenthaltsbestimmungsrecht/Sorgerecht. Sorry, ich hätte Dir gern etwas anderes geschrieben, aber es ist leider so.
Aber vielleicht findet ihr ja noch eine gemeinsame Lösung und es muss nicht soweit kommen - was wirklich für alle Parteien, auch und vor allem das Kind, das Beste wäre. Wären Du und der KV bereit, es mit einer Mediation zu versuchen? Adressen dafür gibt's bei den üblichen Beratungsstellen oder googeln: Stichwort Mediation und Name der Region/Stadt

LG

Yola
(die morgen Berufungstermin für die Entführungs-/Rückführungsklage hat)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Yola

Antwort von VeraundZoé am 19.09.2005, 15:27 Uhr

Huhu,
danke für Deine ausführliche Antwort. Was ist denn eine Mediation ?? malpeinlichfrag*
Hab das Wort schon oft gelesen kann aber null damit anfangen :-/
lg vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Yola

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 19.09.2005, 16:09 Uhr

Hallo Christiane,

und das morgen, wo doch Weltkindertag ist. Aber das ist sicher ein gutes Omen....

Ich drücke Dir alle vorhandenen Daumen, daß es gut ausgeht. Sofort berichten, hörst Du *drohmitdemFinger*!´

Lieben Gruß und alles Gute!!! Ich denke an Dich!
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Yola Stichwort Mediation

Antwort von yola am 20.09.2005, 9:39 Uhr

Hallo Vera,

hm, ich werd mal versuchen, es kurz zu erläutern, was Mediation ist. Es handelt sich um ein Verfahren, bei dem eine gütliche Einigung (und verbindliche - das ist wichtig, dass nicht nach zwei Wochen alles wieder in Frage gestellt wird) zwischen den Parteien erzielt werden soll, um eine gerichtliche Auseinandersetzung zu verhindern.
Dabei gibt es einen Mediator oder eine Mediatorin, die zwischen den "Streithähnen" vermittelt, darauf achtet, dass der Dialog sachlich bleibt und es nicht zu gegenseitigen Schuldzuweisungen und Beleidigungen kommt und auch z.T. mögliche Lösungswege aufzeigt. Früher hiess sowas einfach Schlichtung.
Es lohnt sich auf jeden Fall, zuerst einmal diesen Weg zu versuchen. Wenn Du bei einer Mediationsstelle anrufst, werden sie Dir den genauen Verlauf erklären und dann kannst Du ja mit dem KV besprechen, ob es für Euch beide in Frage käme. Ach ja, das Wichtigste hätt ich jetzt fast vergessen: Der Mediator ist UNPARTEIISCH - ein Aussenstehender, der versucht, eine Einigung zu vermitteln.

LG

Yola

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Yola Stichwort Mediation

Antwort von VeraundZoé am 20.09.2005, 14:59 Uhr

Hi Yola,
vielen vielen Dank :-) Nun bin ich schlauer....finde die Idee gut denn bzgl. der Betreuung der Kleinen ärgere ich mich auch immer wieder....
Wer macht bzw. bietet denn sowas an ? Wo kann ich mich denn da hinwenden ? Jugendamt ?
lg vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Rockzipfelchen

Antwort von VeraundZoé am 20.09.2005, 15:17 Uhr

Huhu,
ich maile Dir mal heute Abend, in Ruhe, lg vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.