Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von matiz am 12.06.2005, 11:43 Uhr

Arbeitslosigkeit als Beziehungs-Hinderungsgrund??

Hab mal eine Frage, ob es nur mir so geht oder anderen auch:

ich bin ja nun leider zur zeit arbeitslos.

bzgl. partnersuche habe ich jetzt schon öfters die Erfahrung gemacht, daß dieser Umstand auf viele Männer abschreckend wirkt, oder sie sich dann plötzlich zurückziehen, sobald sie davon erfahren.

kann es sein, daß viele männer noch glauben, solche frauen wie ich (ae + arbeitslos) haben es nur aufs Geld der männer abgesehen??

bei den div. partnerseiten im internet, auf denen ich registriert bin, schreibe ich ins feld "Beruf" entweder gar nix mehr oder "ohne Angabe" rein, aus Angst, schon deswegen aussortiert zu werden von vorneherein.

habt ihr auch schon diesbzgl. Erfahrungen gemacht?
oder bilde ich mir das alles nur ein??

lg, matiz

 
7 Antworten:

Re: Arbeitslosigkeit als Beziehungs-Hinderungsgrund??

Antwort von Avatar am 12.06.2005, 12:07 Uhr

Ich habe mich auch mal auf so einer Partnerseite registrieren lassen.
Da ich damals wie heute, sagen wir mal ein ziemlich breitgefächertes Betätigungsfeld habe, dass nicht mit einer Festanstellung verbunden ist, waren viele schon gleich irgendwie abgeschreckt.
Ich habe ins Feld Beruf zwar auch nie was reingeschrieben, aber beim Kennenlernen kommt das ja zwangsläufig zur Sprache.
Am liebsten wäre es den Männern wohl gewesen, wenn da Ärztin, Juristin oder sowas gestanden hätte. So hatte ich jedenfalls das Gefühl.
Wenn dann noch 2 Kinder und ein Haus zur Sprache kamen wurde es teilweise erst recht kompliziert....

Also ich habe es oft so erlebt:
wenn ich von meinem Haus erzählt habe, hatte ich das Gefühl die Männer witterten Geld und wollten mich deshalb treffen.
Habe ich nichts davon erzählt und gesagt, daß ich freiberuflich arbeite und 2 Kinder habe, hatte ich das Gefühl sie dachten ich suchte einen Versorger :-)

lG avatar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sag ich doch ;-) Also ist es wohl doch so ...

Antwort von matiz am 12.06.2005, 17:13 Uhr

... schade eigentlich :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hey, ICH bin doch nicht das Maß aller Dinge *g*

Antwort von Avatar am 12.06.2005, 18:20 Uhr

Vielleicht gibts hier ja noch jemanden, der bessere Erfahrungen gemacht hat :-)

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück bei der Suche!

lG avatar, die ihr Herzblatt dann doch über die Kontaktanzeige via Internet gefunden, als sie gar nicht mehr wollte....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitslosigkeit als Beziehungs-Hinderungsgrund??

Antwort von vallie am 12.06.2005, 19:15 Uhr

hallo, kann avatar leider nur zustimmen, hab zwar keine einschlägigen erfahrungen, aber ich kann mir das gut vorstellen.
gegenfrage : würdest du einen arbeitslosen mann wollen ???
also wenn man es sich im vorfeld aussuchen kann - ich ganz ehrlich nicht...

viel glück sowohl bei der arbeits- als auch männersuche !!!

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Arbeitsloser Mann??

Antwort von matiz am 12.06.2005, 21:55 Uhr

*grübel* ich denke, daß da die Partnersuche im Internet eine große Rolle spielt!
Wenn jemand (als Mann) hinschreibt, er sei arbeitslos, schaut das natürlich nicht so gut aus, und für viele Frauen wäre alleine das ein Hinderungsgrund.

Allerdings:
Wenn ich z.B. in irgendeinem Lokal o.ä. jemand kennenlerne, mit dem ich mich sehr gut verstehe und der mir vom Äusseren her gefällt, würde es mich wahrscheinlich nicht unbedingt stören, wenn er arbeitslos wäre.
Vorausgesetzt natürlich, er wäre jetzt die letzten 10 Jahre schon arbeitslos - DAS wäre was anderes.

Aber grundsätzlich kann die Arbeitslosigkeit heutzutage jeden schneller treffen, als man schaut :-/

lg, matiz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähm ...

Antwort von matiz am 12.06.2005, 21:57 Uhr

das sollte natürlich heißen:

Es würde mich grundsätzlich nicht stören, wenn jemand arbeitslos ist.

Wenn mir allerdings jemand erzählt, er sei schon seit 10 Jahren arbeitslos, dann würden meine Alarmglocken schrillen ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähm ...

Antwort von vallie am 13.06.2005, 8:51 Uhr

liebe matiz,
natürlich kann arbeitslosigkeit heutzutage jeden auf der stelle treffen, aber wenn man es sich aussuchen kann ????also ich meine, ein mann hat vielleicht schon probleme, sich selber zu ernähren, da soll er sich auch noch eine frau mit kind ans bein hängen ??? bitte versteh mich da nicht falsch, aber männer denken auch mit und nur von luft und liebe ???
ich red mich gscheit daher, gell, ich denke mal, wenn einen der blitz trifft, ist alles egal, aber manche lassen es dann vielleicht gar nicht so weit kommen...
nochmals viel erfolg !!!

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.