Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Benedikte am 19.04.2003, 22:39 Uhr

An Janka-Stromkostennachzahlung

Hi,
gehört vielleicht nicht ganz dazu, aber : Hast Du die Rechnung überprüft, also ob die 486 € Stromkostennachzahlung rechtens sind? Dass keiner auf Deinen Zähler Strom anzapft oder so? Wir zahlen- ohne Nachzahlung- alle zwei Monate 155 € für Strom, aber wir verbrauchen Unmengen. Bei drei Kindern jeden TAg eine Waschmaschine,jeden TAg den Trockner an, die Spülmaschine, zwei Kühlschranke etc.pp.Und Du hast nun pro MOnat knapp 40 € an Nachzahlung, zusammen mit dem Abschlag, den ich ja nicht kenne, scheint mir das sehr viel zu sein. Deshalb meine FRage: HAst Du es überprüft? Sonst würde ich da auch mal mit jemand von der Bewag sprechen.

Benedikte

 
2 Antworten:

@Benedikte

Antwort von Janka_ am 20.04.2003, 14:16 Uhr

Danke für den Tip!

Ich zahle monatlich! 50,- Euro. Bin schon von der Bewag zu EON gewechelt, weil die günsiger waren.
Wir haben leider einen Durchlauferhitzer, der zieht mächtig Strom. Fips muß ich wegen seiner ND täglich in einem speziellen Zusatz warm baden. Außerem habe ich einen Wäschetrockner, und da kaum Platz für Wäscheständer in der kleinen Wohnung ist, läuft der auch fast täglich.
Aber wahrschenlich is es trotzdem viel.
Andeseits ist das hier ein kleines Haus mit 9 Parteien, und wir verstehen uns eigentlich mit allen Nachbarn gut, kann mir nicht vorstellen, dass da jemand sowas machen würde.
Ich schaue nachher mal unseren Stromzähler geauer an. Da müßte dann ja ein Kabel von weggehen, wenn jemand zapft, oder?

LG Janka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Benedikte

Antwort von Benedikte am 20.04.2003, 21:54 Uhr

Hi,
ich kenne mich nicht genau damit aus; ich bin technisch nicht versiert. aber Du zahlst inklusive Nachzahlung 90 € zu zweit, wir 75 € zu fünft- und wie ich geschriben habe, wir haben einen gewaltigen Vebrauch. Hast Du auch den " richtigen" Tarif? Also wir haben einen mit relativ hoher Bereitstellungsgebühr pro Monat, aber preiswertem Strom. Außerdem haben wir jetzt nicht mehr den teuren Ökostrom, sondern den " gemischten", mit Atom und so.Wenn man sich da den geignetsten aussucht, kann man auch nochmal sparen. Oder hast Du eine Waschmaschine mit niedriger Schleuderzahl, also weniger als 1200 Umdrehungen?Dann saüft der Trockner Strom.Das hatte bei uns auch reingezogen, seitdem ich eine ordentliche Waschmaschine mit 1400 Umdrehungen habe, braucht der Trockner auch weniger Strom. Wie geasgt, ich drück Dir die ADumen, dass sich die NAchzahlung um einen Irrtum handelt.
benedike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.