Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 19.09.2013, 12:43 Uhr

@und

Warum soll man rückwärtsgewandte Landwirtschaft, die zu einer wesentlich schlechteren Versorgung der Menschen führen würde, subventionieren? Wobei auch ökologische Betriebe subventioniert werden, aber eben nicht ausschließlich.

Pro Fläche ist der Ertrag bei der ökologischen Landwirtschaft geringer; den Tieren geht es nicht automatisch besser, die Produkte sind nicht gesünder (problematische ´traditionelle` Mittel in der Ökowirtschaft, Schimmelbefall durch Verzicht auf Fungizide, Schädlinge durch Verzicht auf Pestizide => Fraßschäden als Einfallstor für Krankheiten an der Pflanze => noch mehr Schimmel, Medikamente werden nicht gegeben, damit man das Ökosiegel halten kann, dafür kranke und tote Tiere).

Die sich öffnende Wohlstandsschere folgt der Erkenntnis auch linker Politiker, dass es nicht reicht, Wohltaten (Geld! Alles andere wäre menschenunwürdig, weil bevormundend) in alle Richtungen zu verteilen, weil die Werte auch erwirtschaftet werden müssen und irgendwann der Anreiz dazu fehlt. Das haben sogar die Schweden gemerkt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.