Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Korya am 01.11.2018, 0:44 Uhr

@tonib

Ja genau, ich glaub so hieß es. Ich war damals mit meinem ersten Kind schwanger und hab mir natürlich Gedanken gemacht wie man aus diesem neuen Erdenbürger mal einen geraden, freien und vernünftigen Menschen machen kann.

Wir selbst sind vier Kinder, und alle so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Ich hab mir überlegt, wo wir uns so auseinander entwickelt haben, wo meine Eltern vielleicht zuviel oder zu wenig eingegriffen haben.

Das Buch hat mir erlaubt, die Geschichte un gewisser Weise auf die eigene Familie zu projezieren. Wir weisen nun weder Amokläufer noch Kleinkriminelle auf, aber halt schon gewaltige Unterschiede, wie wir uns dem Leben stellen.
Seither bin ich deutlich vorsichtiger in der Bewertung von Eltern und angeblichen Erziehungserfolgen (oder eben Misserfolgen).

LG Katia

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.