Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Nina H. am 25.03.2003, 11:09 Uhr

@germi- für mich gibt es da schon nen Unterschied

auf der einen Seite die zivilen und ergebenen Soldaten in einem Sammellager.

Sie erwartet mit ziemlicher Sicherheit keine Folter und Misshandlung. Sie bekommen zu essen und trinken und erste medizinische Versorgung. Sie werden von den mitreisenden Journalisten meistens von Weitem gefilmt. Sie werden aber nicht unter enormen Angsteindrücke gedemütigt befragt. Hier besteht für mich schon der Unterschied.

Die abgeschossenen Gefangenen in irakischen Händen aber sehen sich in einer anderen Lage *mit Verlaub mal behaupten will*
Wir sehen nicht was ihnen hinter der Kamer vorgehalten wird, WER sie "interviewt" und sie erwartet mit ziemlicher Sicherheit Folter und Misshandlung, gut, wenn sie Glück haben NICHT.
Sie werden "vorgeführt" und das mit einem anderen Beigeschmack wie die irakischen Menschen/Gefangenen- finde ich.

Meine Einstellung.

LG,

Nina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.