Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 16.11.2018, 11:39 Uhr

@all

ich bin voellig entsetzt

da ist jemand gescheitert in dem, was er eigentlich wollte, und wird dann als gut qualifiziert fuer etwas angesehen, was er GENAU NICHT wollte????

Bei uns gibt es ja auch viele Kollegen im gehobenen Dienst, die in Hochschulstudium absolviert haben und eigentlich die Laufbahnvoraussetzungen fuer den hD erfuellen wuerden

da wird aber GENAU gefragtm, warum sie sich unterhalb dieser Laufnahn bewerben

antworten gibt es auch, es werden einige akzeptiert. Aber die Antwort, dass es halt nicht reicht fuer den hD, die reicht nicht fuer die Ausbildung zum gD. Und natuerlich muessen die die komplette Ausbuildung machen und die Laufbahnpruefung. Weil es doch massive Untercshiede gibt.

Was eher passiert bei uns, das ist, dass erfolgreiche Kollegen aus dem gD hinwerfen undstudieren und dann Richter werden oder so......

aber jedenfalls, wieder was gelernt. aber ob die sich dann mit ihrem Beruf identifizieren koennen.....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.