Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Moneypenny77* am 16.11.2009, 10:45 Uhr

Zweiter Tote nach der Impfung

Mein Egon ist am Freitag geimpft worden (war sein Wunsch, nicht meiner) und ist bisher noch recht fidel. "Lustig" fand ich, daß er mit der Arzthelferin vorher den Fragebogen ausgefüllt hat und sie dabei angekreuzt hat, er habe eine Allergie gegen Hühnereiweiß (die er nicht hat). Mit Fragebogen ist er zum Arzt rein (Freund von ihm) und mit Impfung wieder raus. Ich sehe mir zu Hause den Fragebogen an und frage ihn, seit wann er eine Allergie gegen Hühnereiweiß habe. Habe er nicht, müsse sie sich vertan haben. Ich: "Schön und gut, aber wieso bitte impft der X Dich dann, ohne nochmal nachzufragen und wieso bist Du nach 20 Minuten schon wieder hier???"

Ebenfalls angeblich unerheblich war die Tatsache, daß er dieses Jahre bereits 16 Cortison-Infusionen bekommen hat und teilweise Schlafmittel, wenn auch leichte, nimmt. Ich bin ja der Ansicht, daß sowas durchaus zumindest mal bedacht werden sollte... Aber der "beste Arzt" der Stadt muß das nicht. Nun denn.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.