kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von kirshinka am 27.09.2016, 10:42 Uhr zurück

Re: Zunahme von Gewalt unter jungen Leuten

Hashty - da stimme ich dir voll zu!

Die Kids haben keine Möglichkeit mehr zu rangeln, sich ein wenig zu prügeln, "Banden" zu bilden, Reviere abzustecken.
Alles verpönt. Keine Möglichkeit das auszuprobieren.

Gleichzeitig wird der TV und Internetkonsum immer mehr (die super Actionhelden!), und der Raum in dem sich der einzelne bewegen kann wird immer weniger.
Ebenso darf man den Kindern keine Grenzen mehr aufzeigen (ich spreche nicht von künstlichen, aber von einem "bis hierher und nicht weiter").
Siehe Beispiel wo sich die Kinder gegen den agro nicht wehren sollen.

Bei uns in der Grundschule gibt's Mediatoren, Klassenkonferenzen (wo dann auch die älteren Schüler die ärgern eingeladen werden), etc.

Aber wenn das alles nichts nützen würde, hätte ich auch kein Problem damit, hinter meinem Kind zu stehen und die Täterkinder und deren Eltern persönlich zu konfrontieren. Vielfach ist es den Eltern nämlich total egal was ihre Sprösslinge so treiben.

Meine Nichte wurde von drei älteren Jungs immer geärgert. Die Mutter der Jungs meinte nur: naja - sie beschwört das durch ihre Art herauf. Da muss sie sich halt ändern.
Mein Bruder hat daraufhin mit den Jungs selbst gesprochen und seither hat es aufgehört.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht