Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von KH am 31.10.2004, 17:27 Uhr

Zum thema dem Apotheker glauben.

Ich habe vor einiger Zeit in der Apotheke eine Salbe gekauft für Mückenstiche. Die Apothekerin empfahl mir ein neues Präparat mit Cortison in winzigen Mengen. Dreimal habe ich nachgefragt, ob ich das auch für die Kinder nehmen könne. Sie hat es bestätigt. Zu Hause las ich auf dem Beipackzettel (erwartungsgemäß), dass es nicht für Kleinkinder geeignet sei. soviel zum Thema kompetente Beratung. In dieser Apotheke war ich seither nur noch, um ein Rezept einzulösen vom Hausarzt direkt daneben. Wenn ich Beratung haben will, gehe ich in eine andere Apotheke. (Ist eh selten der fall).
Gab es aber nicht mal Untersuchungen dass die Testergebnisse manipuliert seien? Mir deucht so etwas.
GrÜße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.