Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mehtab am 30.09.2018, 13:10 Uhr

zum Thema Wohnungsnot und Lösungen

Wir haben in Deutschland das Problem, dass es Gegenden gibt, in denen Häuser und Wohnungen leer stehen, weil sie keiner haben will und dann haben wir im Gegenzug natürlich das Problem, dass es Gegenden gibt, in denen es zu wenig Häuser und Wohnungen gibt. Es hat in Deutschland eine gigantische Binnenwanderung gegeben, mit der der Wohnungsmarkt nicht mithalten konnte. Die Einwohnerzahl von München ist ganz schnell von einer Million auf eineinhalb Millionen, also um 50 % gestiegen. Wo sollen denn da die Wohnungen herkommen?

Außerdem hat unser jetziger Ministerpräsident auch noch eifrig Wohnungen des Freistaates Bayern an den Meistbietenden verkauft, so dass sich viele Mieter die neuen höheren Mieten nicht mehr leisten können. Auch rot-grün in der Landeshauptstadt München hat jahrzehntelang Wohnungen im München-Modell spottbillig verschleudert, anstelle sie wenigstens im Erbbaurecht zu verkaufen, so dass sie irgendwann wieder an die Kommune zurückgekommen wären. Nun steht die Landeshauptstadt mit den Rücken zur Wand, weil es fast keine freien Flächen mehr gibt, die sie als Bauland ausweisen könnte. Auch in den Umlandgemeinden gibt es schon Probleme, weil man halt nicht einfach alles Zupflastern kann, nur damit neuer Wohnraum geschaffen wird.

Nein, ich finde nicht, dass man ältere Menschen aus ihren Wohnungen und Häusern rausekeln soll, damit jüngere einziehen können. Nur, bei Sozialwohnungen, die ja mit Steuergeldern finanziert werden, hätte ich schon gerne, dass ein älteres Ehepaar die Vierzimmerwohnung gegen eine Zweizimmerwohnung tauscht, was allerdings in München in keinster Weise funktioniert, aber wenn jemand seine Wohnung oder sein Haus selber finanzieren kann, dann sehe ich keinen Grund, dass man die Leute zwingt, aus ihrem Eigentum, oder aus der gemieteten Wohnung auszuziehen. Nur weil die Politik auf allen Ebenen versagt hat, ganz egal welche Partei, kann man nicht die Menschen aus ihren Wohnungen jagen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.