Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von stella_die_erste am 27.11.2018, 20:33 Uhr

Zeit de: Artikel bzw. Kommentar pro Kaiserschnitt

Also, ich habe mich nie genötigt gefühlt, mich für meinen WKS irgendwo, irgendwie und bei irgendwem zu rechtfertigen.

Sorry, aber die Welt geht es einen Scheissdreck an, wie mein Kind zur Welt kam.
Und ich würde einen Teufel tun und mich dafür RECHTFERTIGEN. Lächerlich ist das!

Verstehe die ganze Debatte nicht. Sinnfrei.
Ist ja so, als würde man sich für einen Kurzhaarschnitt rechtfertigen oder die Tatsache, keine Schokolade zu mögen.
Voll gaga. Leben und leben lassen.

Solche Artikel lese ich gar nicht erst. Interessiert mich ja nicht die Bohne, welche persönlichen Problemchen irgendwelche Schreiberlingstanten in die Welt tragen, damit sie fünf Minuten Aufmerksamkeit bekommen.
Da habe ich allenfalls Mitleid. Es gibt viele, sehr sehr wichtige Themen über die man schreiben kann.

Der eigene Kaiserschnitt gehört für mich nicht dazu.
Aber wie man sieht, funktioniert es ja.. es wird über alles diskutiert-und sei es noch so trivial.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.