Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 19.06.2017, 22:14 Uhr

Wo oben..?

Ich glaube, ich würde gerne verstehen, worauf Du hinaus willst, aber ich verstehe tatsächlich nicht.

Nur zur Klarstellung - ich finde linksextrem motivierte Straftaten grundsätzlich nicht "besser" als rechtsextrem motivierte (oder islamistisch motivierte), auch wenn ich das Gedankengut, das dahinter steckt, bei "Anarchos" vom Grundsatz her potentiell eher nachvollziehen kann als das Gedankengut bei Neonazis. Trotzdem kann Gewalt so oder so nie eine konstruktive Lösung sein.

Davon ab - hast Du Dir mal die Tabelle angeschaut in dem BMI-Link, den ich oben gepostet hatte, zur Entwicklung der politisch motivierten Kriminalität in Deutschland zwischen 2001 und 2016?

Da sind die Fälle "von rechts" von 2015 bis 2016 zwar "nur" um 2,6% gestiegen - in absoluten Zahlen aber noch 22.960 auf 23.555.

Die Fälle "von links" sind um 2,2% gesunken - auch nicht die Welt. In absoluten Zahlen aber: von 9.605 auf 9.389. Laut Verfassungsschutzbericht ist das "Personenpotential" in beiden Bereichen annähernd vergleichbar, eher noch etwas mehr Linke - Kriminalität "von links" macht aber nur 40% der Kriminalität "von rechts" aus.

Ach so, die "Ausländerkriminalität" ist danach um 66,5% angestiegen - klingt dramatisch. Sind aber in absoluten Zahlen: Von 2.025 auf 3.372.

Bei den "Rechten" macht der Anstieg um 2,6% (klingt doch moderat) rund 600 Fälle aus. Bei der "Ausländerkriminalität" macht der Anstieg um 66,5% (oh Gott, klingt das dramatisch) rund 1.350 Fälle aus. Klar, da sind die 66,5% mehr als doppelt so viele Einzelfälle als die 2,6% bei den "Rechten"... aber derselbe Anstieg an Einzelfällen bei den "Rechten" ergäbe vergleichsweise "nur" eine Steigerung um 5,7% - was viel harmloser klingt als die 66,5% bei der "Ausländerkriminalität".

Wenn irgendwo von einer "Steigerung der Ausländerkriminalität um 66,5%" die Rede ist, wäre das demnach inhaltlich richtig - aber trotzdem polemisch, weil die Prozentzahl an sich im Grunde nichts aussagt (außer: es gab einen Anstieg). Aber ob von 2 auf 3 Fälle oder von 20.000 auf 33.000 - dazu sagt das nichts aus. Dabei finde ich das einen entscheidenden Unterschied.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.