Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 06.06.2017, 13:21 Uhr

Wo im Rhein-Main-Gebiet lebst Du denn...

Ich kann nur für mich und mein Umfeld sprechen und feststellen - da hat sich nichts so geändert. Da gibt es nicht mehr Übergriffe oder Vorkommnisse und ich bewege mich genauso uneingeschränkt / eingeschränkt im öffentlichen Raum wie früher.

Natürlich gibt es immer wieder gewisse Verschiebungen, aber für mich gibt es keine dramatische Veränderung in meinem ganz realen Alltag. Ich habe nicht das Gefühl, mein Leben sei unsicherer geworden und ich habe nicht das Gefühl, ich müsste meine Kinder jetzt "einschränken" in ihrer Bewegungsfreiheit o.ä.

Vielleicht ist das ein bisschen wie Anhaltiners Sicht auf die Hells Angels - tu ich den Drogenfritzen im Hauptbahnhof nichts, tun sie mir auch nichts. Ich bin mir schon bewusst, dass "falsches" Verhalten gefährlich sein kann. Aber auch das ist ja nichts Neues - und z.B. zu einem bekannten / erkennbaren Neonazi hinzulaufen und ihn anzubrüllen "Du braune Scheiße!" wäre weder früher noch heute eine prima Idee gewesen. Insofern... kann ich für mich und mein Umfeld nicht feststellen, dass die Verhältnisse sich dramatisch verändert hätten, nein.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.