Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bobby Mc Gee am 16.06.2017, 8:40 Uhr

Wo her und wieviele Moslems kennt ihr...

Ich habe damals, mit so vierzehn Jahren erlebt, wie meine Freundin, die aus Afghanistan kam, in Tränen aufgelöst war. Ihre Mutter hatte sie über die Stellung der Frau aufgeklärt. Meine Freundin war am Boden zerstört. Ich war selber geschockt, weil ich nicht wusste wie ich reagieren soll. Sie schluchzte. Sie sagte immer "als Frau ist man bei uns überhaupt nichts wert"
Und erzählte mir Dinge über Afghanistan, die ich eigentlich lieber nicht wissen wollte.

Die Eltern sind ja auch nach Deutschland geflohen. Meine Freundin machte Abitur, studierte Mathematik..Sie hat es geschafft.
Sie will Aversion mit Religion überhaupt nichts zu tun haben und lehnt auch den Islam ab. Es ist allerdings nicht möglich aus dem Islam aufzutreten ubd in Afghanistan würde ihr wegen dieser Einstellung die Todesstrafe drohen.
Einen andere Freundin, das habe ich ja schon geschrieben, aus der Türkei, musste untertauchen weil ihre Familie sie ermorden wollte weil sie einen westlichen Lebensstil führen wollte und nicht den Mann heiraten wollte den die Eltern wollten.

Sie kam in eine Art Zeugrnschutzprogeamm und bekam eine neue Identität, damit sie nicht gefunden wird. Ich habe dadurch keinen Kontakt mehr und weiß auch nicht wo sie ist.

Zwei Freundinnen leben einfach Ihren Glauben, nicht so streng, sind aber gläubig, zufrieden,gut integriert, beide berufstätig. Sie reden nur sehr positiv über den Islam und erklärten, dass es den Islam nicht gibt, sondern verschiedene Richtungen.

Auf der Arbeit gibt es öfter Diskussionen was wer wann darf oder nicht darf. Manchmal anstrengend weil so ernst, als würde das Leben zerstört wenn aus Versehen Schweinegelatine irgendwo ist. Das verstehe ich jetzt nicht, respektiere es aber.

Ich habe erlebt, dass diese Klienten sehr freundlich und zuvorkommend mir gegenüber sind. Ein Mann, den ich von der Arbeit kenne, betont immer wieder dass er alle Religionen respektiert. Das ist ihm sehr wichtig dass ich das weiß.

Liebe Grüße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.