Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sissi77 am 22.06.2017, 21:37 Uhr

Wie,

zum Geier, hat man eigentlich den ganzen Tag Zeit, irgendwelche Artikel zu finden, um sie dann hier reihenweise zu verlinken?

 
66 Antworten:

Re: Wie,

Antwort von anhaltiner am 22.06.2017, 21:54 Uhr

Zum Beispiel wenn man Unternehmer ist und die Firma so gut läuft dass man kaum noch vor Ort sein muss :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von As am 22.06.2017, 21:58 Uhr

Oder weil man am Münchhausen-Syndrom leidet und deshalb dauerhaft arbeitsunfähig ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von anhaltiner am 22.06.2017, 22:02 Uhr

Dann wünsche ich Dir gute Besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von Lusiana am 22.06.2017, 22:05 Uhr

Er denkt bestimmt, er hat den Auftrag, die Mütter mit erlesenen Neuigkeiten zu versorgen. Wie kommt er nur auf die Idee? Einfach weiter ignorieren

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von Petra28 am 22.06.2017, 22:09 Uhr

120' ist ja nicht besonders viel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von anhaltiner am 22.06.2017, 22:10 Uhr

Völlig ausreichend, da ich sehr bodenständig bin :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau.

Antwort von Petra28 am 22.06.2017, 22:13 Uhr

https://youtu.be/Gv4JnFClVmo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von sissi77 am 22.06.2017, 22:13 Uhr

Ich glaube, dann hätte ich besseres zu tun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von anhaltiner am 22.06.2017, 22:15 Uhr

Glaub mir es reicht noch für viele andere Sachen. Man kann zum Beispiel im Whirlpool liegen und gleichzeitig surfen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von EarlyBird am 22.06.2017, 22:16 Uhr

Oder Parkhauswächter ist und sonst nichts zu melden hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau.

Antwort von anhaltiner am 22.06.2017, 22:26 Uhr

Nicht mein Musikgeschmack

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von Lusiana am 22.06.2017, 22:30 Uhr

Genau, es liegt an den vielen Abgasen
Jetzt tut er mir leid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau.

Antwort von Petra28 am 22.06.2017, 22:32 Uhr

Es ging ja auch um die dort dargestellte Bodenständigkeit. Du musst schon ein wenig mitdenken, sonst macht das doch keinen Spaß...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von Muts am 22.06.2017, 22:42 Uhr

wenn es draußen so heiß ist, dass man keinen Fuß vor die Tür setzen will!

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau.

Antwort von anhaltiner am 22.06.2017, 22:45 Uhr

Fand ich nicht besonders bodenständig, eher armseelig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau.

Antwort von Petra28 am 22.06.2017, 22:47 Uhr

Genau.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Petra

Antwort von EarlyBird am 22.06.2017, 22:55 Uhr

Himmel, ich fand das echt ziemlich witzig

Ich glaube ich denke mir jetzt immer, wenn ich Mr. A. lese => Lay Lady Lay

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von kati1976 am 23.06.2017, 6:59 Uhr

Ich denke er kommt aus dem.Bundesland woher er den Namen hat. Ist seit Jahren faul und arbeitslos und gibt wie viele den Flüchtlingen die Schuld.

Natürlich ist nicht das gemeinte Bundesland schlecht,aber diese Person.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was soll das?

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 9:00 Uhr

Ganz ehrlich, was bringt euch dieses persönliche beleidigen? Ihr wisst nicht was er gelernt hat, ob und was er studiert hat, ob seine Angaben richtig oder falsch sind.

Man kann das was er schreibt gut oder schlecht finden, man kann seiner Meinung sein oder auch nicht. Man kann im antworten oder kann es auch lassen.

Braucht ihr das um euch überlegen zu fühlen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von shinead am 23.06.2017, 9:34 Uhr

Ich bezweifle übrigens, dass anhaltiner ein Anhalter ist. Anhaltiner sind Personen aus dem Fürstenhaus Anhalt. Das würde m.E. jeder Anhalter wissen.

Ich bezweifle auch, dass er selbstständig mit eigener "gut laufender Firma" ist. Ehrlich gesagt kenne ich KEINEN einzigen Geschäftsmann mit (sehr) gut laufender Firma der nicht täglich vor Ort ist. Sowas kenne ich eigentlich nur von Investoren und die haben jeden Tag mit ihren Investitionen zu tun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von Caot am 23.06.2017, 9:36 Uhr

Anhaltiner hat eine andere Meinung, das ist in Ordnung und tolerierbar. Diese Meinung muss ich nicht teilen, das ist auch in Ordnung und tolerierbar.

Er provoziert und polarisiert mit einseitigen, unkommentierten Links. Das kann man gut oder eben schlecht finden, diese Art der Polarisierung, aber am Antworter liegt es, wie damit umgegangen wird. Diese plumpe Art gehört ignoriert, das können aber die Wenigsten.

Ich habe noch nie Beleidigungen, ausgehend von Anhaltiner, gelesen. Das machen Andere.

Insofern ist Anhaltiner nicht schlecht. Er ist einseitig und suggeriert mit seinen Links, dass das Leben nur aus solchen negativen Dingen, bestände. Aber es liegt doch an uns, niveauvoll darzustellen, so nicht mit uns, oder? Wenn wir dem, dessen Meinung uns nicht gefällt, drohend an die Gurgel springen, endet das nur im Hauen und Stechen. Vielleicht sollte man sich bemühen einfach nicht ständig anzuspringen, wenn kommentarlose, einseitige, Links hier ins Forum gestellt werden, egal von wem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 9:37 Uhr

Und? Was bringt dir diese Erkenntnis?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von Einstein-Mama am 23.06.2017, 9:41 Uhr

Naja und er lügt. Kann man ignorieren, ich finde es trotzdem affig und peinlich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von pauline-maus am 23.06.2017, 10:08 Uhr

und da er hier der einzige im gesamten forum , seinem besagten bundesland oder gar ganz deutschland ist der lügt, kann man dass natuerlich so nicht stehen lassen.
und nun gibt es gleich das nächste gewitter, bin voller erwartung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von shinead am 23.06.2017, 10:20 Uhr

Der erste Absatz: Antwort auf eine Annahme einer anderen Posterin hier. Bringt mir nix, hilft aber vielleicht anderen.

Der zweite Absatz: Die Erkenntnis, dass ich mit anhaltiner nicht diskutieren möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von shinead am 23.06.2017, 10:24 Uhr

Sein Lieblingsbegriff "Gutmensch" wird von ihm m.E. schon beleidigend verwendet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll das?

Antwort von kati1976 am 23.06.2017, 10:25 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von kravallie am 23.06.2017, 10:28 Uhr

er ist halt ein ossi
ob er businessman ist, ist mir schnurz.

das nimmt hier schon auswüchse des hf an, immer wieder wird auf ihn angesprungen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von Einstein-Mama am 23.06.2017, 10:30 Uhr

Er unterstellt den Gutmenschen ja auch, dass sie sich nur durchvögeln lassen wollen.
Ich meine das KANN man ignorieren, ich habe aber mitbekommen und finde es jetzt nicht "sachlich". Das sieht aber wohl jeder anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von kravallie am 23.06.2017, 10:31 Uhr

ich lese es schlicht und ergreifend nicht.
dann krieg ich auch keine schnappatmung....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von Einstein-Mama am 23.06.2017, 10:44 Uhr

Na, das war ja jetzt nur die Antwort auf Pauline, die Beleidigungen davon abhängig macht, ob der Beleidiger mit ihrer Meinung konform geht.

Ansonsten, ich verkrümel mich meistens, wenn der Anhaltiner wach wird.
Heute dauerts wohl wieder mal länger....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von kravallie am 23.06.2017, 10:46 Uhr

ach so.
ich lese hier im aktuell kaum noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von pauline-maus am 23.06.2017, 10:47 Uhr

och nö du, ich habe halt meine meinung, akzeptiere auch andere und habe nicht das bedürfniss irgendwenn vom gegnteil zu überzeugen. jeder nach seinem gusto

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 11:06 Uhr

Ich glaube, Beleidigungen und Spekulationen helfen keinem weiter.

Würdest du denn lieber mit ihm diskutieren, wenn er eine gut laufende Firma hätte?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll das?

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 11:09 Uhr

Da habe ich wohl den Nagel auf den Kopf getroffen. Du tust mir echt leid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von Bobby Mc Gee am 23.06.2017, 11:37 Uhr

Das Problem ist, dass er es eigentlich fast immer schafft, die Contenance zu bewahren. Auch wenn die Thesen z.T.sehr krass sind. . Auch wenn er hier stark angegangen und beleidigt wird.

Die, die ausfallend werden, stellen sich aber bloß und wirken peinlich. Die Kunst ist es, sich nicht dahin treiben zu lassen. Und ich weiß dass das schwierig ist.

Es gilt aber schon auch der Spruch "wer schreit, Pöbelt, beleidigt hat Unrecht". Das macht einfach einen massiv negativen Eindruck und schwächt die eigene Position.

Und ich wünsche mir sehr dass wir hier nicht auf Hf Niveau rutschen und nur noch gegen einzelne User anstänkern. Das ist so peinlich, ich schäme mich da fremd. Ich lese dort gar nicht mehr.

Ich vermute anhaltiner freut sich sehr über den" Kindergarten ",sicher sehr amüsant zu sehen, wie sich die, die einen andere Position vertreten selber dadurch Schwächen dass sie auf eine persönliche Ebene gehen müssen. Anstatt zu ignorieren oder zu argumentieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von Einstein-Mama am 23.06.2017, 11:48 Uhr

Naja, ich finde es eher sehr lästig wenn normale User eine normale Frage stellen, wie neulich Early Bird, die einfach nur wissen wollte, wie sie diverse Medikamente bei Hitze lagern kann und dann gleich mal dumm angemacht wurde.

Oder Badefrosch mit ihrem Sohn, der nicht schwimmen will, wurde auch gleich saudumm von ihm angegangen.

Wenn er wäre wie Johanna, die halt links hier reinkotzt, sich aber sonst zurückhält, wäre es einfacher ihn zu ignorieren.
Aber er WILL ja Aufmerksamkeit und stört eben dauernd auch bei Themen, bei denen er noch weniger Durchblick hat.
Übrigens hatten die Dumpfbacken bei dir doch damals auch Erfolg!?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, Anhaltiner ist nicht schlecht......

Antwort von Malefizz am 23.06.2017, 11:53 Uhr

Richtig! Eben weil seine unzähligen links kaum noch Reaktionen hervorrufen, trollt er wie wild in allen anderen Beiträgen! HF ist wie gesagt hier schon lange, nur auf einem wesentlich subtileren aber nichts desto weniger fieseren Level.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von shinead am 23.06.2017, 11:54 Uhr

Ne. Aber vielleicht wenn er eben nicht ständig "Gutmensch" rufen würde, ehrlicher wäre und seine Thread-Eröffnungen nicht so plump wären.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll das?

Antwort von kati1976 am 23.06.2017, 11:59 Uhr

Viel Mimimi und sonst nix bei dir.,kennt man.ja schon.

Über sowas wie dich lache ich nur.


Komm.bekommst noch paar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

eine Beleidigung ist es nur für den Empfänger....

Antwort von Caot am 23.06.2017, 11:59 Uhr

...... das ist ganz klar psychologisch erklärt.

"Eine Beleidigung ist eine Aussage oder Handlung eines Senders, die das Ego bzw. den Stolz eines Empfängers mit negativen Emotionen assoziiert – der Kränkung – und somit herabwürdigt. Wenn der Empfänger (d. h. die beleidigte Person) ein geringes Selbstwertgefühl hat und die Aussage als Angriff auffasst, entsteht eine Angstreaktion und der Empfänger ist „beleidigt“. Diese Angst kann zu einem Gegenangriff (Wut), Flucht oder ohnmächtiger Erstarrung führen und auf Dauer Depressionen verursachen, falls der Empfänger mit der Situation überfordert."

Ich kann eine Aussage auch auf der Sachebene kommentieren oder eben auf der Beziehungsebene. Leider antworten die Meisten dann auf der Beziehungebene.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: eine Beleidigung ist es nur für den Empfänger....

Antwort von Leena am 23.06.2017, 12:33 Uhr

Nur zum Verständnis:

Also wenn ich zu Barack Obama "Du Neger" sage, dann ist das keine Beleidigung, weil das sich ja rein sprachlich nur optisch auf die Farbe "Schwarz" bezieht, und wenn jemand das als Herabwürdigung empfindet (so von wegen der üblichen Konnotation, mit der das Wort gemeinhin genutzt wird), dann hat dieser Jemand ein geringes Selbstwertgefühl und muss an sich selbst arbeiten..?

Oder ist das eher so gemeint, von wegen, wenn jemand zu mir sagt, ich bin dick, dann ist das zutreffend, aber wenn jemand sagt, ich bin fett, dann darf ich meine negativen Emotionen zeigen, weil das Wort herabwürdigend gemeint ist..? Ersteres ist ja eine Feststellung auf der Sachebene, letzteres auf der Beziehungsebene. Oder?

Wobei mir schon klar ist - wenn ich mich vor meinem Mann aufbaue und ihm mit einem Blick tiefster Verachtung sage "Du... Mann!", dann ist das eine Beziehungsebene-Beleidigung, obwohl "Mann" an und für sich wertungsfrei wäre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: eine Beleidigung ist es nur für den Empfänger....

Antwort von Bobby Mc Gee am 23.06.2017, 12:50 Uhr

Ich weiß auch nicht......
Ich verhalte mich wildfremden Menschen gegenüber eher so, dass ich nicht persönlich verletze. Das macht mM nach auch keinen Sinn.

Es sei denn, ich bin emotional aufgewühlt. Dann reflektiere ich aber und entschuldige mich gegebenenfalls.

Jeder empfindet Beleidigungen anders. Was der eine als Affront empfindet, das steckt der andere weg. Bei fremden sollte man da besonders aufpassen, da man ja gar nicht weiß, was man da anrichtet.

Wie ich schon mal schrieb, die Dumpfbacken haben mich damals richtig fertig gemacht.Vermutlich nicht mit Absicht. Vielleicht sogar doch, arrogant und fies genug waren sie ja.

Wenn ich jemanden nicht mag, gehe ich ihm aus dem Weg. Das ist das beste. Oder ich diskutiere wenn ich das für nötig halte. Beleidigen, Angreifen, das ist mm nach nie nötig.

Aber wir sind natürlich alles Menschen und sagen oder schreiben im Ärger manchmal auch verletzenden Dinge.

Vielleicht sollte generell jeder immer wieder sich selber reflektieren. Das tut manchmal gut. Einfach mal fragen "ist das wirklich mein Niveau? Will ich das, will ich so rüberkommen?"

Ich kann von mir selber sagen dass ich schon Dinge die ich schrieb, nachher peinlich fand. Und ich finde es nicht schlimm das zuzugeben und mich zu entschuldigen.

Wenn es einem nichts ausmacht als jemand, der schnell ausfallend wird, zu gelten, dann von mir aus . Das Niveau leidet aber. Das ist schade.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von puja am 23.06.2017, 12:51 Uhr

Seine Identität zweifele ich an.
Aber was soll's. Ob die "anderen " echt sind weiß ich auch nicht. Und es ist mir egal.
Ist ein Internerforum.
Seine Meinung ist teilweise "strange", teilweise hat er leider recht. Aber ausfallend und beleidigend ist er nicht.
Das sind andere. Sie dann wiederum meinen, dass so jemand angepöbelt werden muss.
Es gibt User von denen ich noch nie etwas nettes gelesen habe, die nur maßregeln und pöbeln. Ist halt so im Internet.
Was mich stört lese ich nicht weiter.
Ich denke, dass die, die sich angeblich am meisten genervt fühlen in Wirklichkeit freuen.
Wollte man ihn wirklich los werden könnte man ihn ignorieren.
Möglicherweise ist er auch ein Zweitnick, oder Dritt oder Viertnick.
Fraglich von welcher Seite.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ leena - ja

Antwort von Caot am 23.06.2017, 13:11 Uhr

..... wobei es Wörter gibt, die politisiert sind. Das wäre bei Neger der Fall oder bei Jude. Das Wort Christ dagegen ist rein Sachebenenbezogen und nicht politisiert.

Aber dein letztes Beispiel zeigt ganz deutlich, dass man Gesprochenes auf Beziehungsweise - und Sachebene verstehen und beantworten kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@puja .... das ist schwieriger als man denkt.....

Antwort von Caot am 23.06.2017, 13:23 Uhr

..... denn die Muster verraten einen. Vielleicht noch ein Zweitnick, aber nicht mehr.

Jeder hat ein individuelles Schreibmuster, Stil, Satzaufbau, verwendete Wörter, Satzgliedstellung , Schreibfehler, ......da ist ja das Deutsche recht flexibel. Früher oder später gelingt es Vielen, das anzuzweifeln.

Es wäre wahnsinnig mühsam, sich bei 4 Nicks zu verstellen und ständig darauf zu achten, wie ich denn jetzt schreibe. Nein, das glaube ich nicht!

Das hier im Forum Identitäten nicht korrekt sind, auch als Selbstschutz, ist Realität.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ leena - ja

Antwort von Leena am 23.06.2017, 13:56 Uhr

Und ich dachte, Anhaltiners geliebtes "Gutmensch" wäre auch politisiert und eben nicht auf eine Sachebene bezogen. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll das?

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 14:17 Uhr

Fühlst dich wohl besonders erhaben heute...

Kannst weder mit Kritik noch mit anderer Meinung klarkommen, armes Würstchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 14:23 Uhr

Wie schon gesagt, man kann drauf anspringen oder man kann es lassen.
Man muss ja nicht drauf antworten.
Manche können eben nicht sachlich argumentieren, oder, wenn ihnen nichts mehr einfällt auf die Beziehungsebene gehen und beleidigen. Ich finde, das ist ein Armutszeugnis.

Das meine ich grundsätzlich, nicht nur auf dich bezogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau so!

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 14:32 Uhr

Ich schließe mich dir mal komplett an.
Den Typ Land gehen eben die Argumente aus. Es wird einfach in den Raum gestellt, der ist ungebildet und dumm und faul und arbeitslos und Säufer. Ich will gar nicht wissen was die, die hier so vom Leder ziehen und die angeblich so viel Ahnung von der Materie haben, bildungstechnisch vorzuweisen haben. Niveau haben sie zumindest nicht.
Ob Niveau und Bildung zusammenhängen (können)?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau so!

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 14:33 Uhr

Den Pöblern gehen die Argumente aus, meinte ich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll das?

Antwort von kati1976 am 23.06.2017, 14:38 Uhr

Noch ein paar für dich



Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau so!

Antwort von Einstein-Mama am 23.06.2017, 15:03 Uhr

Ich glaube jeder hier kennt meine Schulbildung, ich würde diesbezüglich auch nie was behaupten, was nicht stimmt.

Davon kann ich mir nämlich nichts kaufen. Anerkennung im Netz schon mal gar nicht!
Trotzdem waren die Abiturienten beim Examen eine Note schlechter als ich, wovon ich mir bis heute auch noch nichts kaufen konnte. Das hilft maximal bei Bewerbungen und da hab ich vor 20 Jahren die Letzte geschrieben, ich wüsste gar nicht mehr wie man das heute so schreibt.

Ansonsten ist es mir Wurscht was du glaubst!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Lena - in Deutschland durchaus

Antwort von Caot am 23.06.2017, 15:18 Uhr

.... Gutmensch wird auch mit dem Synonym für Naivität gleichgesetzt, für Moralapostel, Tugendbold. Aber wenn jemand zu Dir sagt, Du Moralapostel ist das nicht beleidigend. Unbenommen davon, trägt es zu keiner Kommunikation bei, aber solche Wörter ja eh nie, egal welche. Zumal sie die politische Ausrichtung des Aussprechers zeigen und spätestens hier, sollte man nur sachbezogen Stellung nehmen oder eben nicht. Keine Reaktion ist manchmal besser, als sich zu verworten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ leena - ja

Antwort von Malefizz am 23.06.2017, 15:52 Uhr

Nicht nur das, es ist ein ganz gezielt eingesetzter rhetorischer Kunstgriff, um eben in einer Diskussion sein Gegenüber lächerlich zu machen und explizit auf die persönliche und emotionale Ebene auszuweichen, wenn sachlich nichts vorzuweisen ist.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gutmensch

Nicht umsonst wurde dieses Wort 2015 zum Unwort des Jahres deklariert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau so!

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 16:07 Uhr

Du fühlst dich angesprochen, o. k., warst aber nicht als einzige gemeint.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll das?

Antwort von Tonic2108 am 23.06.2017, 16:50 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Leena - in Deutschland durchaus

Antwort von Leena am 23.06.2017, 18:26 Uhr

...ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es wirklich keine Beleidigung ist, wenn mich ein Steuerbürger dienstlich in einem Gespräch an Amtsstelle als Moralapostel oder Tugendbold bezeichnen würde. Wenn er sagen würde "du Moralapostel", dann wäre zumindest das Duzen schon potentiell Beamtenbeleidigung. Allerdings habe ich schon viel schönere Titulierungen verpasst bekommen, ohne sie förmlich zur Kenntnis zu nehmen... :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber du

Antwort von EarlyBird am 23.06.2017, 18:47 Uhr

nennst Kati "armes Würstchen" => so viel dazu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie,

Antwort von EarlyBird am 23.06.2017, 18:49 Uhr

Tja, siehe deine Antwort an Kati!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau so!

Antwort von EarlyBird am 23.06.2017, 18:57 Uhr

Aber selbst "pöbeln" und anderen eine schlechte Bildung und fehlendes Niveau nachsagen

Schreibe nur weiter, ich lese

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber du

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 19:18 Uhr

Das war eine Reaktion.

Ich habe was komplett sachliches geschrieben und sie kommt mit Mimimi...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau so!

Antwort von hannahma am 23.06.2017, 19:21 Uhr

Ich habe niemand eine schlechte Bildung nachgesagt ich habe nur gesagt, man weiß nicht, was jeder hier für eine Bildung hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber du

Antwort von kati1976 am 23.06.2017, 20:05 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber du

Antwort von EarlyBird am 23.06.2017, 20:07 Uhr

Tja und was ich z.B. schreibe ist auch nur eine "Reaktion" bzgl A.

That's the point

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau so!

Antwort von EarlyBird am 23.06.2017, 20:09 Uhr

Zitat: "Ich will gar nicht wissen was die, die hier so vom Leder ziehen und die angeblich so viel Ahnung von der Materie haben, bildungstechnisch vorzuweisen haben. Niveau haben sie zumindest nicht. "

=> Heißt für mich nichts anderes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.