Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jana287 am 29.04.2017, 20:04 Uhr

Wie viel Gegenleistung ist angebracht?

Wenn mein Schwager einige Stunden für mich unterwegs ist, würde ich das niemals unter Nettigkeit verbuchen und so stehen lassen. Von mir hätte es sofort ( beim Abgeben des abgeholten Artikels ) eine Packung Lieblingspralinen / Flasche Lieblingswein und 20 - 30 Euro gegeben. Ich bitte aber auch ungern Leute um " Gefallen" und verstehe auch nicht, warum man etwas zur Abholung kauft wenn man selbst nicht mobil ist. Dann lass ich es versenden oder verzichte auf den Kauf - aber schicke nicht meinen Schwager einen halben Tag für mich los.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.