Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mehtab am 29.09.2018, 20:53 Uhr

Wie meinst du das mit dem Finanzieren?

Es laufen nicht alle Moscheen unter Ditib. Im Münchner Norden hatten wir eine ganz fundamentalistische arabische Moschee, wo die Kinder im Kindergarten und in der angeschlossenen Schule Arabisch anstatt Deutsch lernten, und die Landeshauptstadt München hat diese Missstände auch noch lange lange Zeit bezuschusst. Die Begründung der Kita- und Schulleitung war, dass sie ja die gleichen Leistungen erbrächten, wie die die städtischen Kitas und Schulen. Nach 9/11 wurde die Bezuschussung abgeschafft, was längst überfällig war.

Die Ditib-Moscheen hatten sich früher bewährt. Sie waren sehr gemäßigt. Das hat sich erst nachdem Erdogan zum Diktator mutiert ist, so nachteilig verändert. Ich denke, dass man das jetzt auch nicht so einfach verändern kann.

Wer finanziert und leitet denn in Österreich die Moscheen?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.