Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Butterflocke am 18.11.2009, 11:22 Uhr

widerspruch???

Also beim Geld ist meine Meinung recht eindeutig: wenn ich es habe (ich würde keinen Kredit aufnehmen) und mich selbst dadurch nicht in Schwierigkeiten bringe, dann würde ich es auch leihen. Natürlich spreche ich auch von größeren Summen!
Einmal hab ichs bereits getan. Ich gehe allerdings auch davon aus, dass mich Freunde nicht um Geld für den nächsten Urlaub bitten, sondern es sich wirklich um eine Notsituation handelt. Es kommt also auch darauf an, warum das Geld gebraucht wird.
Im Moment wären wir selbst sowieso nicht in der Lage, große Summen zu verleihen.

Beim Auto....ok....da muss ich zugeben, dass ich nicht wirklich viel darüber nachdenke. Wir haben Freunden schon öfter das Auto geliehen. Für kurze Strecken, weil das eigene in der Werkstatt war und sie dringend etwas zu besorgen hatten.
Ginge es um längere Strecken, dann müsste natürlich versicherungstechnisch nachgedacht werden. Ich weiß, das ist Quatsch, denn auch auf kurzer Strecke kann etwas passieren.
Aber wie gesagt....bisher haben wir das recht lasch gehandhabt. Wäre etwas passiert, hätte man weiter gesehen.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.