Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Korya am 11.09.2018, 0:36 Uhr

Weiß war schon immer eine Minderheit

und wird wohl kaum jemals eine Mehrheit auf dem Planeten bilden.
Bis vor 8000 Jahren, also fast in jüngster Vergangenheit, waren unsere Jäger und Sammlervorfahren von dunkler Hautfarbe. Das Genpaar, das einen zum "Weißen" macht, gab's noch nicht - weder in Europa noch sonstwo.
Wir sind alle Mutanten.

Und nun? Was macht die Hautfarbe allein oder ein Verschwinden des Merkmals für einen Unterschied für die Menschheit ? (Außer vielleicht bei den Mutanten, die von "Rassenpolitik" träumen.) Geht es hier um gesellschaftliche Unterschiede oder um Haut?
Mir macht Angst wie flott es hier manchmal von einem zum anderen driftet.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.