Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maca am 08.10.2018, 9:59 Uhr

was ist moralisch verwerflicher?

Ich habe explizit von bewußt agierende Volksverhetzern gesprochen.

Mit den anderen sollte man ein ernstes Gespräch führen, nicht einfach ignorieren, was sie treiben.
Diese Tendenz zur Relativierung und Ignoranz, nach dem Motto “ man wir ja wohl noch seine Meinung sagen dürfen“, finde ich erschreckend.

Eine Meinung endet spätestens dort, wo sie die das bedingungslose Recht auf die körperliche Unversehrtheit anderer negiert.
Wenn das NICHT mehr unverhandelbarer Konsens aller Teilnehmer in einem gesellschaftlichen Miteinander ist, droht Verrohung , Abstumpfung und Schlimmeres.
Das passiert nicht unmittelbar, sondern als nachhaltige Wirkung darauf, dass Sprache in unserem Unterbewußtsein weiterwirkt und Bilder produziert.

Ich mag als Mensch grundsätzlich meine Artgenossen.
In all seiner Komplexität, Vielfalt und Ambivalenz ist er ein wunderbares Geschöpf.

Wenn öffentlich dazu aufgerufen wird, Menschen mit bestimmten Merkmalen auszurotten, zu vergasen, zu schlachten......(alles schon gelesen),
soll ich das einfach so hinnehemen?
Echt?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.