Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Falbala am 07.10.2018, 14:45 Uhr

was ist moralisch verwerflicher?

Warum beim Arbeitgeber? Das ist die Frage! Bei der Polizei, ja, aber die werden das notieren und nichts machen. Im Zweifelsfall wäre ich in der Beweispflicht, und wenn der Angezeigte sagt, er hätte das nie gesagt, dann steht Aussage gegen Aussage. Am Ende bin ich der Depp.

Wenn ich daran denke, wie frauenfeindlich, fremdenfeindlich etc. manche Kollegen in der Arbeit eingestellt waren... Da wäre ich aus dem Denunzieren nicht mehr rausgekommen.
Irgendwie bekommt es ein Vorgesetzter mit, wenn sich Angestellte entsprechend äußern. Wenn er nicht total blind und taub ist. Was er daraus macht ist seine Sache.

Ich für mich habe mit so manchen Kollegen nur wenn es sein musste gesprochen (arbeitsbezogen). Ansonsten habe ich sie ignoriert. Aber beim Arbeitgeber (!) anschwärzen? Nein.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.